Startseite » Vermischtes » Kollektives Musikerlebnis mit Steve Reich

Tanzkonzert: Steve Reich – Music for 18 Musicians

Kollektives Musikerlebnis mit Steve Reich

Beim trinationalen Tanzkonzert in Basel und Freiburg verführt minimalistische Musik zu maximaler Bewegung.

vonEcki Ramón Weber,

„Music for 18 Musicians“ von Steve Reich, Mitte der 1970er-Jahre entstanden, ist ein vielfach schimmernder Edelstein der Minimal Music. Das Prinzip der variierenden Repetitionen und Phasenverschiebungen wird vom Melodischen und Rhythmischen auf ein farbenreiches Instrumentalensemble ausgeweitet. Die Besetzung der im Titel erwähnten 18 Musizierenden umfasst sechs Klaviere, verschiedene Metallo- und Xylofone, Klarinetten, Geige, Cello und Gesang.

Wie sich diese Gruppen pulsierend abwechseln und in vielerlei Mischungen durchdringen, ist absolut faszinierend. Das Ganze entfaltet hypnotische und ekstatische Wirkungen. Die Energien dieser vielfältigen Impulse drängen geradezu nach tänzerischer  Umsetzung. Im Dreiländereck Schweiz-Frankreich-Deutschland hat nun der französische Choreograf Sylvain Groud rund 100 tanzbegeisterte Menschen aus den Regionen Basel, Mulhouse und Freiburg eingeladen, sich in Workshops mit Reichs gut einstündigem Stück auseinanderzusetzen.

Auch interessant

Rezensionen

Anzeige

Audio der Woche

Eine Reise durch die tschechischen Lieder

Sir Simon Rattle bringt die vielfältigen Farben der tschechischen Orchesterlieder meisterhaft zum Leuchten, während Mezzosopranistin Magdalena Kožená auf dieser musikalischen Reise ihr feines Gespür für die heimische Liedkunst unter Beweis stellt.

Czecj Songs

Newsletter

Jeden Donnerstag in Ihrem Postfach: frische Klassik!