Der Klingende Adventskalender: 19. Dezember 2023

Tag 19

Heute können Sie dank unseres Klingenden Adventskalenders wieder einen tollen Preis gewinnen. Können Sie unser Musikrätsel lösen? Probieren Sie es am besten gleich aus!

von,

Kennen Sie den Komponisten?

Der heute gesuchte Komponist wurde von Ludwig XIV. zum Hofkomopnisten ernannt und starb im September 1733 in Paris.

Unser heutiger Gewinn: Zwei Übernachtungen inklusive Halbpension in einem Zimmer der Kategorie Buhne mit Dünenblick und Meeresrauschen im Hotel Wyn. Strandhotel Sylt

Sylt im Herzen. Im Herzen von Sylt.

Wyn ist Söl’ring, also Sylterfriesisch, und heißt nichts anderes als Wind. Die Idee dahinter ist ganz einfach. Die Gastgeber wollen ein Urlaubserlebnis bieten, das so frei, so ungezwungen, so intensiv und lebendig ist wie der Wind selbst, der unsere Insel unentwegt formt. Zwischen Hotel und dem Meer liegt nur eine mit Hafergras bewachsene Düne, dann beginnt der endlose Weststrand. Und wahrscheinlich gibt es keinen schöneren Blick darauf als aus der hauseigenen SPA.LOUNGE mit Pool-Bereich im 5. Stock. Die 72 Zimmer und Suiten bieten modernsten Komfort. Das Interieur zitiert die Sylter Natur: Textilien in Blau-, Weiß- und Naturtönen sowie helle Hölzer. Während der Sommermonate sorgt auf den großen Balkonen ein eigener Strandkorb für perfektes Sommervergnügen bis in die Abendstunden hinein.

Treffpunkt und Herzstück ist die zentrale Lobby. Sie ist als lässige Lounge mit inselartigen Sitzgruppen gestaltet, die zum Verweilen, Schmökern und Plaudern einladen. Hier erfahren Gäste, wo sich was auf der Insel tut und können gemeinsame Ausflüge, Yoga-Sessions, E-Bike-Touren und Surfkurse geplant werden.

Tagsüber und am Abend speisen die Gäste direkt hinter der Düne – bei gutem Wetter auf der großen Sonnenterrasse, bei kühleren Temperaturen im Restaurant. Der Genuss von typischen Spezialitäten der Inselküche bekommt hier die volle Aufmerksamkeit und wird von kreativen Angeboten der weltweiten Surfer-Hotspots liebevoll abgerundet.

Das Credo lautet: Ein Stück Sylt im Herzen mitnehmen – und wiederkommen! Wyn.Strandhotel Sylt

Ihre Antwort zum heutigen Rätsel:

Der Klingende Adventskalender 2023 wird ermöglicht durch unsere Partner arcona HOTELS & RESORTS, CH Beck Verlag, Diogenes Verlag, Friedrichstadt-Palast Berlin, HAWESKO, Die Landrösterei, Lautsprecher Teufel, Nubert electronic, Thalia Bücher & tonies GmbH

Auflösung des Rätsels vom Vortag:

Wir suchten den französischen Violinisten und Barockkomponisten Jean-Féry Rebel. Sein bekanntestes Werk, die 1737 entstandene Sinfonie Les élémens, enthält im ersten Satz eine anschauliche Vertonung des Chaos. Der Komponist schreibt dazu: „Die Einleitung zu dieser Sinfonie ist ganz naturgemäß: es ist ebendieses Chaos, die Verwirrung, die unter den Elementen herrscht, bevor sie, bestimmt von unabänderlichen Gesetzen, den Platz einnehmen, der ihnen nach der Ordnung der Natur vorgegeben ist.“

Album Cover für Enfers - A Mass for the End of Time

Enfers – A Mass for the End of Time

Stephane Degout, Sylvie Brunet-Grupposo, Nicolas Courjal, Pygmalion, Raphael Pichon (Leitung).
harmonia mundi

Auch interessant

Rezensionen

Anzeige

Video der Woche

A Tribute to Troubadours

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Inspiriert von der Region Okzitanien präsentiert Asya Fateyeva, zusammen mit dem Saarländischen Staatsorchester, klassische französische Werke von Claude Debussy, Paule Maurice, Henri Tomasi, Bertrand Plé und in kammermusikalischer Besetzung, Musik der mittelalterlichen Troubadours. In neuen Interpretationen für Saxophon zieht sich das Thema der Sehnsucht wie ein roter Faden durch das ganze Album.

Anzeige

Audio der Woche

Musik des Mozart-Sohns Franz Xaver

Andriy Dragan und das Musikkollegium Winterthur entdecken die Klavierkonzerte des jüngsten Mozart-Sohns.

Newsletter

Jeden Donnerstag in Ihrem Postfach: frische Klassik!