KLASSIK-STARS IM FUSSBALLFIEBER - GÁBOR BOLDOCZKI

„Der deutsche Fleiß ist ein gutes Beispiel für uns alle“

Gábor Boldoczki tippt exklusiv für concerti die Fußball-Europameisterschaft – und drückt nach dem Aus „seiner“ Ungarn nun dem deutschen Team die Daumen

© Marco Borggreve

Gábor Boldoczki

Gábor Boldoczki

Welche Teams erreichen das Finale? 

Ich habe mich riesig gefreut, dass die ungarische Mannschaft nach so langer Zeit wieder bei einer Europameisterschaft dabei gewesen ist – auch wenn das Aus im Achtelfinale dann doch ziemlich unglücklich war… Ebenso erledigt hat sich inzwischen ein Finale der für mich derzeit besten europäischen Mannschaften: Deutschland und Spanien. Dennoch bleibe ich dabei.

Wie schneidet die deutsche Mannschaft ab?

Deutschland wird Europameister – und sie haben diesen EM-Titel auch wahrlich verdient. Denn sie haben eine sehr reife Mannschaft mit kreativen Spielern im besten Alter, mit viel Erfahrung und Selbstvertrauen. Und der zielbewusste deutsche Fleiß ist ein gutes Beispiel für uns alle.

Wie verfolgen Sie die Euro 2016? 

Ich verfolge die Spiele mit Freunden und Musikern vor dem Fernseher – zwischen Proben, Konzerten und meiner aktuellen CD-Aufnahme.

Termine

Montag, 04.03.2024 20:00 Uhr Kultur + Kongress Zentrum Rosenheim

Gábor Boldoczki, Janáček Chamber Orchestra

Werke von Rameau, Leclair, Boldoczki, Couperin, Corrette & Blavet

Freitag, 08.03.2024 20:00 Uhr Stadthalle Mülheim an der Ruhr

Jakub Černohorský, Gábor Boldoczki, Janáček Chamber Orchestra

Werke von Couperin, Mondonville, Leclair, Rameau, Blavet & Corrette

Samstag, 09.03.2024 19:30 Uhr Kurhaus Hamm

Jakub Černohorský, Gábor Boldoczki, Janáček Chamber Orchestra

Werke von Couperin, Mondonville, Leclair, Rameau, Blavet & Corrette

  • Freitag, 15.03.2024 19:00 Uhr Konzerthaus Blaibach

    Gábor Boldoczki, Janáček Chamber Orchestra

    Werke von Rameau, Leclair, Boldoczki, Couperin, Corrette & Blavet

    Dienstag, 09.04.2024 19:30 Uhr Theater der Stadt Schweinfurt

    Gábor Boldoczki, Krisztina Fejes

    Werke von Scarlatti, Albinoni, Liszt, Arban, Granados, Bolling & Hubay

    Freitag, 24.05.2024 20:00 Uhr Philharmonie Essen

    Gábor Boldoczki, Iveta Apkalna

    J. S. Bach/Dupré: Sinfonia aus der Kantate „Wir danken dir Gott, wir danken dir“ BWV 29 & Passacaglia c-Moll BWV 582, Friedman: Fanfare aus „Solus“, Enescu: Légende, Gubaidulina: Hell und Dunkel, Eötvös: E-C-H-O, Vivaldi: Sovvente il sole aus der Serenata „Andromeda liberata“, Hakim: Quatre Études-Caprices & Trompetensonate

    Rezensionen

    CD-Rezension Gábor Boldoczki

    Affekt-aufrichtig

    Sein neues Album widmet der ungarische Trompeter Gábor Boldoczki dem venezianischen Barockkomponisten Antonio Vivaldi weiter

    Kommentare sind geschlossen.