© Hindemith Institut

Paul Hindemith

Paul Hindemith

Paul Hindemith (* 16. November 1895 in Hanau; † 28. Dezember 1963 in Frankfurt a. M.) studierte bereits ab 1909 Violine, Theorie und Komposition am Hochschen Konservatorium in Frankfurt. In seiner erfolgreichen Karriere als Geiger und Bratschist war er Konzertmeister im Frankfurter Opernhausorchester, spielte Kammermusik und war gefragter Viola- sowie Viola d'amore-Solist. Kompositorisch feierte er seinen Durchbruch vor allem bei den Donaueschinger Kammermusiktagen 1921-1926 sowie anschließend bei den Baden-Badener Musikfesten, die Hindemith den Ruf eines Provokateurs einbrachten. Nach dem Erfolg von „Cardillac“, leitete er ab 1927 eine Kompositionsklasse an der Berliner Musikhochschule. Nach 1933 verstärkten sich die Anfeindungen und Hetzkampagnen gegen seine Musik, die sogar im Verbot gipfelten, seine Oper „Mathis der Maler“ aufzuführen. Von 1935 bis 1937 verbrachte er regelmäßig Zeit in der Türkei zur Reorganisation des türkischen Musiklebens. Hindemith orientierte sich musikalisch neu und ließ sich in der Schweiz nieder, worauf drei USA-Tourneen folgten. Seine letzten Jahre verbrachte er mit ausgiebigen Dirigierverpflichtungen. Neben seinen eigenen Kompositionen führte er am liebsten Werke von Bach, Bruckner und Reger auf.

    Samstag, 16.11.2019 19:30 Uhr Rathaus Jena

    Hindemith: Das Marienleben op. 27

    Juliane Banse (Sopran), Liese Kahn (Klavier)

    Sonntag, 17.11.2019 19:30 Uhr Theater Münster

    Lena Neudauer, Sinfonieorchester Münster, Matthias Foremny

    Ueter: Sinfonie Nr. 2 d-Moll, Dvořák: Violinkonzert a-Moll op. 53, Reger: Eine Ballettsuite op. 130, Hindemith: Sinfonische Metamorphosen

    Mittwoch, 20.11.2019 19:00 Uhr Karmeliterkloster Mainz
    Freitag, 22.11.2019 19:30 Uhr Hochschule für Musik Detmold

    Veit Hertenstein, Hochschulorchester, Florian Ludwig

    Panufnik: Herbstmusik, Hindemith: Der Schwanendreher, Zimmermann: Stille und Umkehr, Brahms: Serenade Nr. 2 A-Dur op. 16

    Samstag, 23.11.2019 16:00 Uhr Allerheiligenkirche Nürnberg

    Cornelia Götz, Matthias Horn, Elias Elsner, Stadtkantorei Fürth, Fränkische …

    Hindemith: Trauermusik, Brahms: Ein deutsches Requiem op. 45

    Sonntag, 24.11.2019 15:00 Uhr Schlosstheater Fulda

    Die Musikfabrik

    Calefax, Oorkaan

    Sonntag, 24.11.2019 18:00 Uhr Stadttheater Fürth

    Cornelia Götz, Matthias Horn, Elias Elsner, Stadtkantorei Fürth, Fränkische …

    Hindemith: Trauermusik, Brahms: Ein deutsches Requiem op. 45

    Montag, 25.11.2019 20:00 Uhr Historische Stadthalle Wuppertal

    Liviu Neagu-Gruber, Jens Brockmann, Hyeonwoo Park, Thomas Braus

    Hindemith: Minimax & Ouvertüre zum „Fliegenden Holländer“, wie sie eine schlechte Kurkapelle morgens um 7 am Brunnen vom Blatt spielt, Kreisler: Streichquartett a-Moll, Schulhoff: Fünf Stücke

    Dienstag, 26.11.2019 19:30 Uhr Theater Münster

    Lena Neudauer, Sinfonieorchester Münster, Matthias Foremny

    Ueter: Sinfonie Nr. 2 d-Moll, Dvořák: Violinkonzert a-Moll op. 53, Reger: Eine Ballettsuite op. 130, Hindemith: Sinfonische Metamorphosen

    Mittwoch, 27.11.2019 20:00 Uhr Hochschule für Musik Saar

    Ulrike Hein-Hesse, Jessica Sommer, Valentin Staemmler, Gulnora Alimova

    Hindemith: Streichtrio Nr. 1 op. 34, Mahler: Klavierquartett a-Moll, Baker: Roots II für Klaviertrio

    Klassik meets Jazz: Paul Hindemiths „Ragtime (wohltemperiert)“

    Vatermord!

    Mit seinem Orchesterstück „Ragtime (wohltemperiert)“ wagte sich Paul Hindemith als… weiter

    CD-Rezension Clair-Obscur Saxophonquartett – Hindemith

    Kurzweil

    Das Clair-Obscur Saxophonquartett macht mit ihrer Aufnahme Werbung für Hindemith,… weiter

    Hindemith: Sinfonie „Mathis der Maler“

    (UA Berlin 1934) Die Sinfonie entstand vor der gleichnamigen Oper (1935). Wilhelm Furtwängler konnte die Uraufführung der Sinfonie mit den Berliner Philharmonikern bei der Reichsregierung noch durchsetzen, aber die Oper schrieb Hindemith nur noch für sich und zur Klärung seines weiteren Weges. An der Figur des historisch kaum greifbaren mittelalterlichen… weiter