© Marco Borggreve

Kevin John Edusei

Kevin John Edusei

Geboren 1976 in Bielefeld, studierte Kevin John Edusei die Fächer Tonmeister, Pauke, klassisches Schlagzeug und Dirigieren an der Universität der Künste Berlin und am Königlichen Konservatorium in Den Haag. Gefördert wurde er anschließend vom Deutschen Musikrat, zudem war er Stipendiat der Internationalen Ensemble Modern Akademie. Nachdem er 2008 den ersten Preis beim Dimitris Mitropoulos Dirigentenwettbewerb gewann, folgten Gastdirigate unter anderem beim Deutschen Symphonie-Orchester Berlin, der Komischen Oper Berlin, den Hamburger Symphonikern und dem Mozarteumorchester Salzburg, zudem an der Semperoper Dresden und der Volksoper Wien. Seit 2014 ist Edusei Chefdirigent der Münchner Symphoniker.

Montag, 10.05.2021 19:30 Uhr Residenz München

Fabiola Kim, Münchner Symphoniker, Kevin John Edusei

Widmann: Konzertouvertüre „Con brio“, Beethoven: Violinkonzert D-Dur op. 61, Schostakowitsch: Sinfonie Nr. 9 Es-Dur op. 70

Sonntag, 13.06.2021 19:30 Uhr bigBOX Allgäu Kempten

Münchner Symphoniker, Kevin John Edusei

Kraus: Sinfonie Es-Dur, R. Strauss: Oboenkonzert D-Dur, Mozart: Sinfonie Es-Dur

Donnerstag, 29.07.2021 20:00 Uhr Haus Oberstdorf

Eröffnungskonzert

Oberstdorfer Musiksommer
Interview Kevin John Edusei

„Rassismus im Klassikbetrieb ist absolut real“

Kevin John Edusei, seit 2014 Chefdirigent der Münchner Symphoniker, wurde als Sohn eines ghanaischen Vaters und einer deutschen Mutter in Bielefeld geboren. Ungleichbehandlungen aufgrund seiner Hautfarbe hat er mehr als einmal erlebt. weiter

Blind gehört Live Kevin John Edusei

„Mut zum Risiko – das finde ich klasse!“

Der Dirigent Kevin John Edusei hört und kommentiert CDs von Kollegen, ohne dass er erfährt, wer spielt weiter

Porträt Kevin John Edusei

Ein Obama für München

Der neue Chefdirigent der Münchner Symphoniker Kevin John Edusei will klassische Musik für alle weiter