© Maren Ulrich

Zählt zu den erfolgreichsten Nachwuchssängern des Landes: Bariton Konstantin Krimmel

Konstantin Krimmel

Geboren 1993 in Ulm, studierte Konstantin Krimmel an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Stuttgart bei Teru Yoshihara. Zudem nahm der Bariton an zahlreichen Meisterkursen teil, unter anderem bei Brigitte Fassbaender und Magreet Honig. Es folgten erste Engagements am Wilhelma Theater Stuttgart sowie am Theater Heilbronn. Heute ist Krimmel als Opern- und Konzertsänger tätig, als Liedinterpret verbindet ihn eine Zusammenarbeit mit der Pianistin Doriana Tchakarova. Für seine Leistungen wurde Krimmel bereits mehrfach ausgezeichnet. So erhielt er 2018 den ersten Preis beim Internationalen Helmut Deutsch Liedwettbewerb und wurde 2019 als Preisträger und Stipendiat des Deutschen Musikwettbewerbs gewürdigt.

Sonntag, 11.10.2020 20:00 Uhr Elbphilharmonie Hamburg

Ilse Eerens, Sophie Harmsen, Fabian Trümpy, Konstantin Krimmel, NDR Chor, Kammerakademie …

M. Haydn: Te Deum MH 829 & Requiem c-Moll MH 155, J. C. Bach: Sinfonie D-Dur op. 3/1, C. P. E. Bach: Kantate „Ich will den Namen des Herren preisen“ Wq 245 & Hamburger Sinfonie h-Moll Wq 182/5

Porträt Konstantin Krimmel

Hoffentlich hat er das große Lob nicht gehört

Bariton Konstantin Krimmel lässt die Dinge gern auf sich zukommen. weiter