Kino: Das Vorspiel

Der Drang, perfekt zu sein

Am 23. Januar startet „Das Vorspiel“ im Kino, ein Film von Ina Weisse mit Nina Hoss in der Hauptrolle.

© Port au Prince Films

Szene aus „Das Vorspiel“

Szene aus „Das Vorspiel“

Als sich Alexander am Musikgymnasium bewirbt, ist Geigenlehrerin Anna (Nina Hoss) die Einzige, die an ihn glaubt und ihn in ihre Klasse aufnimmt. Um ihn fit für die Prüfung zu machen, investiert sie jede freie Minute in ihren Schützling. Regisseurin Ina Weisse erzählt nicht nur, wie Anna dabei ihre eigene Familie vernachlässigt, sondern auch, wie sich die anfängliche Fürsorge für Alexander in einen regelrechten Machtmissbrauch verwandelt – ausgelöst von Annas Versagensängsten, gegen die sie mit eiserner Disziplin anzukämpfen versucht.

Annas Kollege und zugleich Liebhaber Christian überredet sie eines Tages, in einem Quintett mitzuspielen (gemeinsam mit Musikern des international renommierten Kuss Quartetts). Als Anna in einem Konzert als Geigerin versagt, treibt sie dafür ihren Schüler zu Höchstleistungen an. Am Tag der entscheidenden Zwischenprüfung kommt es zu einem folgenschweren Unglück.

Erhielt bereits Auszeichnungen: Das Vorspiel

Das Filmdrama feierte im September 2019 im Rahmen des Toronto International Film Festivals seine Premiere. Beim Festival Internacional de Cine de San Sebastián wurde es für die Goldene Muschel nominiert und Nina Hoss mit der Silbernen Muschel als beste Schauspielerin ausgezeichnet. Als beste Schauspielerin wurde sie ebenfalls durch das Internationale Filmfestival Stockholm geehrt. Weitere Nominierungen erfolgten vom Filmfest Hamburg, bei dem Nina Hoss mit dem Douglas Sirk Preis ausgezeichnet worden ist.

Kinostart: Do. 23. Januar 2020

concerti verlost 10 x 2 Kinogutscheine. Jetzt teilnehmen und mit etwas Glück gewinnen!

Auch interessant

Royal Opera House live im Kino 17.3. Beethoven: Fidelio

Auf zur Freiheit

Das Royal Opera House überträgt Beethovens Oper „Fidelio“ mit Jonas Kaufmann und Lise Davidsen live am 17. März in rund 200 deutsche sowie österreichische Kinos. weiter

TV-Tipp 16.2.: Arte Evgeny Kissin spielt Beethoven

Tastenlöwe

Evgeny Kissin spielte bei seinem Recital im Rahmen des renommierten Verbier Festival letzten Sommer Beethovens „Pathétique“ und „Waldstein“. weiter

Klassik-Charts Februar 2020

Die offiziellen Top 20 Klassik-Charts im Februar 2020

Erhebungszeitraum: 10.1.–6.2.2020 weiter

Kommentare sind geschlossen.