Online-Tipp 20.3.: Streaming zu Orgel-Rezital

Bach geht online

Die J.S. Bach-Stiftung St. Gallen überträgt via Livestream einen Einführungs-Workshop mit Orgelkonzert am 20.3. ab 18.45 Uhr.

© Tibor Nad/Visual Moment

Rudolf Lutz

Rudolf Lutz, Leiter des Chors & Orchesters der J.S. Bach-Stiftung

Am 20. März wollte die J.S. Bach-Stiftung St. Gallen die Kantate „Gottes Zeit ist die allerbeste Zeit“ BWV 106 in der Kirche Stein AR aufführen. Zunächst sollte das Konzert aufgrund der Corona-Pandemie ohne Publikum stattfinden, inzwischen wurde das Event jedoch auf unbestimmte Zeit verschoben. Stattdessen wird der Musikalische Leiter Rudolf Lutz via Livestream einen Einführungsvortrag mit musikalischen Beiträgen halten.

J.S. Bach-Stiftung St. Gallen: Jeden Monat eine neue Bach-Kantate

Anschließend improvisiert er auf der Kuhn-Orgel der Kirche in Stein AR über den „Actus tragicus“, wie die Kantate auch genannt wird. Die Veranstaltung ist Teil des Großprojektes der J.S. Bach-Stiftung St. Gallen, jeden Monat eine der 200 Bach-Kantaten aufzuführen. Flankiert wird dieses Unterfangen vom umfangreichen Online- Vermittlungsangebot „Bachipedia“, in dem die Stiftung Informationen sowie Bild- und Video-Material kostenlos zur Verfügung stellt. Wer mehr über diese besondere Kantate erfahren und sich in die Welt der Orgel-Fantasie entführen lassen möchte, klickt hier.

concerti-Tipp:

J.S. Bach: Kantate „Gottes Zeit ist die allerbeste Zeit“ BWV
Livestream der J.S. Bach-Stiftung St. Gallen
20.3.2020, 18:45 Uhr

Auch interessant

#deinconcertiabend

Allein mit dem Cello

Cellist Benedict Kloeckner spielt am 29.3. Bach und Sollima live aus Paris bei #deinconcertiabend. weiter

Radio-Tipp 17.3.: Deutschlandfunk Musikszene Hilary Hahn

Bach im Zentrum

Im künstlerischen Schaffen der Geigerin Hilary Hahn nimmt die Musik von Johann Sebastian Bach eine zentrale Stellung ein. Dabei sucht sie immer wieder neue Wege zum Komponisten. weiter

László Fenyő spielt Bachs Cellosuiten

Fünf Abschriften und kein Autograf

László Fenyő sucht mit Bachs Cellosuiten den Ausgleich zwischen Logik und Empfindung weiter

Kommentare sind geschlossen.