TV-Tipp 1.6.: Eröffnungskonzert des MDR-Musiksommers 2019

Mozart in Görlitz

Das Eröffnungskonzert des MDR-Musiksommers wartet in diesem Jahr mit einem reinen Mozart-Programm auf.

© Marco Borggreve

Sebastian Manz

Sebastian Manz

Die Stadt Görlitz, in zahlreichen (Hollywood-)Filmen als Kulisse zu bestaunen und deshalb vom Volksmund liebevoll „Görliwood“ genannt, ist in diesem Jahr Austragungsort des Eröffnungskonzerts des MDR-Musiksommers. Dabei steht am 1. Juni an der Neiße ein reines Mozart-Programm auf dem Plan. Auf der Bühne in der spätgotischen Hallenkirche St. Peter und Paul wird das MDR-Sinfonieorchester unter der Leitung von Risto Joost Mozarts Klarinettenkonzert mit Sebastian Manz als Solist zu Gehör bringen sowie die Motette „Exsultate, jubilate“ und die „Krönungsmesse“.

Hochkarätiges Künstleraufgebot beim Eröffnungskonzert des MDR-Kultursommer

Das Eröffnungskonzert bildet den Auftakt zu einer Reihe von 59 Konzerten innerhalb des MDR-Musiksommers, bei denen verteilt auf die Bundesländer Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen zahlreichen hochkarätige Künstler ein Programm von Kammermusik über Sinfoniekonzerte bis hin zu Opernabenden präsentieren.

Für diejenigen, die keine Karten für das Eröffnungskonzert ergattern konnten, aber trotzdem live dabei sein wollen, wird das Konzert ab 18:30 Uhr von MDR Kultur und MDR Klassik übertragen. Eine zeitversetzte Ausstrahlung sendet das MDR-Fernsehen ab 23:35 Uhr.

concerti-Tipp:

Eröffnungskonzert des MDR-Musiksommers 2019
Sa. 1.6., 23:35 Uhr
MDR

Auch interessant

Internationale Messiaen Tage in Görlitz-Zgorzelec

Komponieren gegen Hunger und Kälte

Die Internationalen Messiaen Tage gedenken an die Zustände im Stammlager weiter

Kommentare sind geschlossen.