TV-Tipp 17.11.: Andris Nelsons dirigiert die „Schicksalssinfonie“

Ungeahnt erfolgreich

Andris Nelsons und das Gewandhausorchester Leipzig interpretieren Pjotr Iljitsch Tschaikowskys 5. Sinfonie.

© Gerd Mothes

Andris Nelsons

Andris Nelsons

„Nach jeder Aufführung komme ich immer mehr zu der Überzeugung, dass meine letzte Sinfonie ein misslungenes Werk ist.“ Dieses Zitat Pjotr Iljitsch Tschaikowskys aus einem Brief an seine Freundin Nadeschda von Meck dokumentiert die Selbstzweifel des damals 48-jährigen Komponisten, dem es aufgrund seiner Unsicherheit zeitweise unmöglich war zu komponieren. Und das, obwohl ihm die gelungene Uraufführung seiner „Schicksalssinfonie“ in Sankt Petersburg im Jahr 1888 doch hätte Bestätigung genug sein müssen. Obendrein wuchs die allgemeine Begeisterung für seine Sinfonie von Aufführung zu Aufführung. Seine Einstellung änderte Tschaikowsky aber nicht: Er befand sein Werk als „zu bunt, zu massig, zu unaufrichtig“.

Heute hingegen zählt seine fünfte Sinfonie gemeinsam mit der vierten und sechsten zu den beliebtesten Werken des Komponisten. TV-Sender arte überträgt eine Aufzeichnung des Werks in einer Interpretation von Andris Nelsons und dem Gewandhausorchester Leipzig.

Concerti-Tipp:

Andris Nelsons dirigiert Tschaikowskys 5. Symphonie
So. 17.11.2019, 17:30 Uhr
arte

Auch interessant

Anzeige
CD-Verlosung Frielinghaus Ensemble

Romantische Kammermusik vom Feinsten

Das Frielinghaus Ensemble präsentiert auf seiner neuen CD „Souvenir de Florence“ ein Destillat romantischer Kammermusik. concerti verlost fünf Exemplare. weiter

Opern-Kritik: Staatstheater Cottbus – Mazeppa

Brüche und Widersprüche

(Cottbus, 25.10.2020) Andrea Moses macht aus Tschaikowskys „Mazeppa“ eine atemberaubende Studie über den Untergang eines Imperiums. weiter

Im Kino: Schwanensee live aus dem Royal Opera House

Ein Hoch auf die Liebe

Tschaikowskys Schwanensee sollte live und als Aufzeichnung aus dem Londoner Royal Opera House in ausgewählten Kinos übertragen werden. Doch jetzt sind alle Vorstellungen des Royal Opera House abgesagt. weiter

Kommentare sind geschlossen.