Porträt Patrick Lange

Ein junger alter Hase

Patrick Lange ist ein Dirigent mit Ideen und Begeisterung

© Neda Navaee

Patrick Lange

Patrick Lange

Er ist gerade mal dem Studentenalter entwachsen und doch schon ein „alter Hase“. Ein Nachwuchsdirigent, der bereits auf Augenhöhe mit Kollegen wie Daniel Barenboim und Donald Runnicles agiert. Ziemlich unvermittelt geriet Patrick Lange in den Blickpunkt der Musiköffentlichkeit: Carl St. Clair hatte als Chefdirigent der Komischen Oper Berlin hingeschmissen, und Intendant Andreas Homoki suchte gar nicht erst in der Ferne nach einem Nachfolger, sondern besann sich auf das Riesentalent im eigenen Hause: Er beförderte seinen 29-jährigen 1. Kapellmeister kurzerhand zum Orchesterchef – nachdem der sich nach einer Nacht Bedenkzeit einverstanden erklärt hatte.

Inzwischen muss man sagen: Patrick Lange hat die Chance genutzt und „Chef“-Brocken wie Wagners Meistersinger und Dvoráks Rusalka zur Zufriedenheit der oft mäkeligen Berliner Kritiker gemeistert. Inzwischen hört man auch andernorts viel von ihm. Denn der Franke, der seine Schulzeit als Regensburger Domspatz im dortigen Musikinternat verbrachte, blickt bereits auf eine interessante Karriere zurück: Mit 15 suchte er sich selbst einen Dirigierlehrer, mit 16 leitete er seine erste Produktion am Theater Regensburg. Es folgten Opernproduktionen an der Züricher Musikhochschule und eine Assistenz beim Gustav-Mahler-Jugendorchester – wo Claudio Abbado so angetan von seiner Arbeit war, dass er ihn zu seinem persönlichen Assistenten machte. Drei Jahre später, mit 27, ging Lange dann an Berlins drittes Opernhaus. Sein Debüt an der Wiener Staatsoper hat er auch bereits gegeben.

Auf die Frage, was einen guten Dirigenten ausmacht, hat er im Interview mit concerti geantwortet: „Ein Dirigent muss das Orchester dazu bringen, über sich hinauszuwachsen. Und das schafft man nur, wenn man die Musiker für sich gewinnt.“ Und schob dann noch nach: „Letztendlich geht es darum, wie es klingt. Steht eine Idee dahinter, hat er oder sie etwas zu sagen?“ Dass Patrick Lange musikalische Ideen hat, hat er jedenfalls bewiesen.

Termine

Sonntag, 17.11.2019 16:00 Uhr Hessisches Staatstheater

R. Strauss: Der Rosenkavalier

Patrick Lange (Leitung), Nicolas Brieger (Regie)

Mittwoch, 20.11.2019 20:00 Uhr Kurhaus Wiesbaden

Clemens Rynkowski, Hessisches Staatsorchester Wiesbaden, Patrick Lange

Prokofjew: Suite aus „Die Liebe zu den drei Orangen“, Rynkowski: Thereminkonzert (UA), Schumann: Sinfonie Nr. 4

Mittwoch, 20.11.2019 20:00 Uhr Kurhaus Wiesbaden

Tobias Vorreiter, Leonhard Döring, Hessisches Staatsorchester Wiesbaden, Patrick …

Jolivet: Concertino, Schostakowitsch: Konzert für Trompete, Klavier und Orchester c-Moll, Mozart: Sinfonie Nr. 40 g-Moll KV 550

Freitag, 22.11.2019 19:00 Uhr Hessisches Staatstheater

R. Strauss: Der Rosenkavalier

Patrick Lange (Leitung), Nicolas Brieger (Regie)

Samstag, 30.11.2019 19:00 Uhr Hessisches Staatstheater

R. Strauss: Der Rosenkavalier

Patrick Lange (Leitung), Nicolas Brieger (Regie)

Mittwoch, 04.12.2019 19:30 Uhr Hessisches Staatstheater

Bizet: Carmen

Patrick Lange (Leitung), Uwe Eric Laufenberg (Regie)

Freitag, 06.12.2019 19:30 Uhr Hessisches Staatstheater

Bizet: Carmen

Patrick Lange (Leitung), Uwe Eric Laufenberg (Regie)

Samstag, 07.12.2019 19:00 Uhr Bayerische Staatsoper

Humperdinck: Hänsel und Gretel

Patrick Lange (Leitung), Richard Jones (Regie)

Sonntag, 08.12.2019 11:00 Uhr Bayerische Staatsoper

Humperdinck: Hänsel und Gretel

Patrick Lange (Leitung), Richard Jones (Regie)

Sonntag, 08.12.2019 18:00 Uhr Bayerische Staatsoper

Humperdinck: Hänsel und Gretel

Patrick Lange (Leitung), Richard Jones (Regie)

Auch interessant

Dirigent Patrick Lange im Interview

„Da bekenne ich mich gerne als Klangfetischist“

Der neue Wiesbadener GMD Patrick Lange hat viel vor mit seinem neuen Orchester. Nur eines möchte er nicht werden: ein Dirigent alter Schule weiter

Junge Oper Schloss Weikersheim

Wertvolles Sprungbrett für junge Gesangstalente

Humperdincks „Hänsel und Gretel“ verirren sich in der Jungen Oper Schloss Weikersheim weiter

Interview Patrick Lange

Ich bin ein alter Hase

Patrick Lange, Chefdirigent der Komischen Oper, über Kindheitsträume, Claudio Abado und das Martyrologium Romanum weiter

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *