Duo mit Zukunft

CD-Rezension 4 Cities – Nicolas Altstaedt & Fazıl Say

Duo mit Zukunft

Fazıl Say und Nicolas Altstaedt musizieren auf Anhieb frisch und vertraut miteinander

Fazıl Says hier erstmals eingespielte „Four Cities“-Sonate ist ein ungeheuer lebendiges Stück Musik, ein souverän disponiertes Stimmengewirr aus einer so fremden wie vertrauten Kultur. Nicolas Altstaedt genießt hier vernehmlich die Möglichkeit, seinen Cello-Klang zu „verkleiden“, sein Instrument quasi andere Identitäten annehmen zu lassen, sei es als Flöte, Percussions- oder orientalisches Streichinstrument. In dem geschmackssicher ausgesuchten musikalischen Umfeld gewinnt Altstaedt den Zuhörer vor allem mit unaffektiert schlichtem Ton, in Janáčeks „Pohadka“ gesteigert zu geradezu verzaubernder Sanftheit. Damit passt er überraschend gut zu Say, der als Pianist stets das dynamische Extrem, das Feurige, die Groteske sucht, was im ersten Satz der Debussy-Sonate deutlich an Ausdrucksgrenzen führt, Schostakowitschs op. 40 aber zu einem einmaligen Fest gemeinsamen Musizierens macht.

4 Cities
Debussy: Cellosonate d-Moll
Say: Four Cities op. 41
Janáček: Pohadka
Schostakowitsch: Cellosonate op. 40

Nicolas Altstaedt (Violoncello), Fazıl Say (Klavier)
Warner

Weitere Rezensionen

Rezension Nicolas Altstaedt – Kammermusik von Kodály & Dvořák

Mitreißend

Nicolas Altstaedt, Barnabás Kelemen und Alexander Lonquich bringen die Kammermusik von Kodály und Dvořák mit Herzblut zum brodeln. weiter

Rezension Ian Bostridge – Beethoven

Souveräne Geschmeidigkeit

Mit „Songs and Folksongs“ präsentiert Ian Bostridge eine aparte Auswahl aus Beethovens Liedschaffen, darunter Bekanntes und selten gehörte Raritäten. weiter

Rezension Nicolas Altstaedt – Beethoven

Poetische Inseln

Nicolas Altstaedt und Alexander Lonquich verstehen sich so prächtig, dass jeder Satz von Beethovens Cellosonaten einer Frischzellenkur gleicht. weiter

Termine

Montag, 16.08.2021 20:00 Uhr Elbphilharmonie Hamburg

Patricia Kopatchinskaja, Fazıl Say

Schleswig-Holstein Musik Festival
Donnerstag, 02.09.2021 18:00 Uhr Die Glocke Bremen
Donnerstag, 02.09.2021 21:00 Uhr Die Glocke Bremen
Freitag, 03.09.2021 18:00 Uhr Schloss Gödens Sande

Fazıl Say

Musikfest Bremen
Freitag, 03.09.2021 21:00 Uhr Schloss Gödens Sande

Fazıl Say

Musikfest Bremen
Samstag, 04.09.2021 21:00 Uhr Kammermusiksaal Berlin
Donnerstag, 23.09.2021 19:30 Uhr Schloss Esterházy Eisenstadt
Samstag, 25.09.2021 20:00 Uhr Kurhaus Bad Wörishofen
Freitag, 01.10.2021 19:30 Uhr Universität Salzburg

Fazıl Say, Camerata Salzburg, Gregory Ahss

Werke von Say, Mozart & Haydn

Sonntag, 03.10.2021 11:00 Uhr Universität Salzburg

Fazıl Say, Camerata Salzburg, Gregory Ahss

Werke von Say, Mozart & Haydn

Auch interessant

Interview Fazıl Say

„Ich bin mit dieser Doppelrolle quasi allein“

Fazıl Say über seine Arbeit als Pianist und Komponist, das Musikleben in der Türkei und Ludwig van Beethoven. weiter

Livestream 15.11.: Nicolas Altstaedt & SWR Symphonieorchester

Schwerer Brocken

Im Livestream: Nicolas Altstaedt spielt das gefeierte Cellokonzert von Esa-Pekka Salonen gemeinsam mit dem SWR Symphonieorchester unter der Leitung von Christoph Eschenbach. weiter

Durch den Monat mit...

… Nicolas Altstaedt

Der Cellist Nicolas Altstaedt nimmt uns mit durch seinen Monat und erzählt von seinen Highlights und Geheimtipps. weiter

Kommentare sind geschlossen.