Jubiläumsgabe

CD-Rezension Anna Netrebko

Jubiläumsgabe

Für alle Anna Netrebko Fans erscheint nun ein Live-Album mit Auschnitten aus ihren New Yorker Auftritten

Allmählich wird es Zeit, wieder an Weihnachten zu denken. Wenn Sie einen Netrebko-Fans unter Ihren Lieben haben, fällt die Wahl des Geschenkes dieses Jahr leicht. Kurz vor dem zehnten Jahrestag ihres Debüts an der Met erscheint ein Live-Album mit Ausschnitten aus Anna Netrebkos New Yorker Auftritten. Von der Natascha in Prokofjews Krieg und Frieden (ihrer ersten Rolle dort) im Frühjahr 2002 bis zu ihrer Mimì acht Jahre später spannt sich der Bogen. Und auch wenn sie die Zerlina arg runterleiert und Hochseilpartien wie die Lucia nicht zu ihren Stärken zählen, gibt es mit ihrer Juliette, ihrer Antonia, ihrer Gilda, ihrer Norina viel zu genießen.

Anna Netrebko – Live at the Metropolitan Opera
Ausschnitte aus Opern von Bellini, Donizetti, Gounod, Mozart u.a.
Anna Netrebko (Sopran) u.a.
Deutsche Grammophon

Weitere Rezensionen

CD-Rezension Puccini: Manon Lescaut mit Anna Netrebko

Diva in Topform

Anna Netrebko setzt einem durchwachsenen Live-Mitschnitt aus Salzburg Glanzlichter auf weiter

CD-Rezension Anna Netrebko

Im Zeichen des Verismo

Wunderstimme Anna Netrebko erkundet mit ihrem Gatten die dramatischen Töne weiter

CD-Rezension Anna Netrebko

Schiller-Reduktion

Kann nicht ganz überzeugen: Verdis Schiller-Adaption Giovanna d`Arco aus Salzburg mit Anna Netrebko und Plácido Domingo weiter

Termine

Samstag, 23.01.2021 15:00 Uhr Mozart-Wohnhaus Salzburg
Montag, 12.07.2021 19:00 Uhr Bayerische Staatsoper

Puccini: Turandot

Münchner Opernfestspiele
Donnerstag, 15.07.2021 19:00 Uhr Bayerische Staatsoper

Puccini: Turandot

Münchner Opernfestspiele
Freitag, 30.07.2021 20:00 Uhr Bayerische Staatsoper

Der wendende Punkt

Münchner Opernfestspiele

Auch interessant

OPERN-KRITIK: TEATRO ALLA SCALA - TOSCA

Kino ohne Kamera

(Mailand, 7.12.2019) Anna Netrebko triumphiert zur Saisoneröffnung der Scala in der Titelrolle von Puccinis Verismo-Schocker „Tosca“, aber die vernachlässigte Personenregie enttäuscht. weiter

Opern-Kritik: Mailänder Scala – Andrea Chénier

Weltklasse trifft Mittelmaß

(Mailand, 13.12.2017) Sopransuperstar Anna Netrebko verströmt zwar dunkel goldenen Sopranglanz, doch die Inszenierung und ihr tenoraler Ehemann ernüchtern weiter

Radio-Tipp: Mailänder Scala auf BR-Klassik

Skandale, Mythen und Triumphe

Pünktlich zur Saison-Eröffnung der Mailänder Scala widmet sich BR-Klassik heute um 19:05 mit einer Reportage dem traditionsreichen Opernhaus weiter

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *