Blitzeblanke Brillanz

CD-Rezension Duo Koroliov

Blitzeblanke Brillanz

Viel Brillanz und Spiellust zeigt sich in diesem Konzertmitschnitt: Das Duo Koroliov tanzt Strawinsky vierhändig

Der pulsierende Rhythmus! Mal hart und unerbittlich, mal sanft und fast im Hintergrund. Alles Rhythmische bildet das Korsett dieser Aufnahme für Klavier zu zwei, drei und vier Händen mit Musik von Igor Strawinsky, in deren Mittelpunkt dessen eigene Bearbeitung von Le Sacre du Printemps steht. Viel Brillanz, viel Spiellust zeigt sich in diesem Konzertmitschnitt von 2013 mit dem Duo Koroliov. Das ist alles wunderbar ausgefeilt. Dieses Klavierspiel glänzt so blitzeblank, dass man sich fragt, warum es dennoch nicht durchgängig berührt. Gemeißelte Innigkeit, mal fahl gebrochen, mal von perfekten Trillern umsäumt, wird die eingeschworene Koroliov-Gemeinde schwärmen lassen. Ja, das ist famos, und auch wieder nicht. Ebenso bei den Fünf einfachen Stücken, in denen das Duo freier tänzelt, fröhlicher singt und zugleich das letzte Risiko meidet. Mehrere kleinere Werke und Stücke runden diese Aufnahme ab.

Strawinsky: Le Sacre du Printemps, 3 Stücke für Streichquartett u. a.
Klavierduo Koroliov (Evgeni Koroliov & Ljupka Hadzigeorgieva)
tacet

Weitere Rezensionen

Rezension Evgeni Koroliov – J. S. Bach: Partiten BWV 825, 826 & 830

Balance der Stimmen

Hier stimmt einfach alles: Evgeni Koroliov lässt mit den drei Partiten einen quasi „vollendeten“ Bach erklingen. weiter

Rezension Evgeni Koroliov – feuilles nocturnes

Nachtseiten

Evgeni Koroliov taucht mit Chopin klanglich und atmosphärisch fein ausdifferenziert in die dunkle Zeit des Tages ein. weiter

Rezension Evgeni Koroliov – Brahms: Intermezzi

Stiller Tastenlöwe

Geistige Durchdringung und Imaginationskraft: Evgeni Koroliov beweist seine Klasse mit der Einspielung aller Brahms-Intermezzi. weiter

Termine

Samstag, 13.11.2021 19:00 Uhr Philharmonie Essen

Auch interessant

Blind gehört mit Evgeni Koroliov

„Ach, das ist so schön“

Evgeni Koroliov hört und kommentiert Aufnahmen von Kollegen, ohne dass er erfährt, wer spielt weiter

INTERVIEW EVGENI KOROLIOV

Ich möchte keine Buße tun

Der Pianist Evgeni Koroliov über Bach auf dem Flügel, Träume von Chopin und sein Leben als Geheimtipp weiter

Kommentare sind geschlossen.