Spürbare Spielfreude

Rezension Freiburger Barockorchester – Corelli

Spürbare Spielfreude

Das Freiburger Barockorchester überzeugt in seiner Interpretation von Corelli mit Detailgestaltung und einem runden Gesamtklang.

Obwohl Arcangelo Corelli als maßgeblicher Mitentwickler des Concerto grosso gilt, sind nur zwölf Konzerte dieser Art von ihm überliefert. Dass diese Werke ihren heutigen Stellenwert in der Musikgeschichte jedoch zu Recht einnehmen, zeigt das Freiburger Barockorchester unter der Leitung von Gottfried von der Goltz mit dieser Einspielung deutlich. Eingeleitet von der „Sinfonia Santa Beatrice D’Este“ konzentriert sich das Ensemble mit Präzision, spürbarer Spielfreude und in gewohnter Souveränität auf die sechs sogenannten Da chiesa-Concerti, in denen die von Corelli maßgeblich vorangetriebene Ausgewogenheit der Stimmen innerhalb der Streicher besonders harmonisch umgesetzt ist. Das rekonstruierte Continuo aus Laute, Harfe, Cembalo und Orgel fügt sich ausdrucksstark, jedoch wohlproportioniert in den Klang ein, ohne den filigranen Streichersätzen den Rang abzulaufen. Detailgestaltung und Gesamtklang überzeugen hier gleichermaßen.

Corelli: Concerti grossi op. 6 Nr. 1-5 & 7, Sinfonia d-Moll WoO 1 „Santa Beatrice d’Este“
Freiburger Barockorchester, Gottfried von der Goltz (Leitung)
Aparte

Weitere Rezensionen

Rezension Kristian Bezuidenhout – Beethoven: Klavierkonzerte Nr. 1 & 3

Klangliche Entdeckungsreise

Pianist Kristian Bezuidenhout und das von Pablo Heras-Casado geleitete Freiburger Barockorchester entfachen Beethovens revolutionäres Potential. weiter

Rezension René Jacobs – Weber: Der Freischütz

Erzromantisches Hörspiel

Das Freiburger Barockorchester und René Jacobs präsentieren mit Mut zum Risiko einen neuartigen „Freischütz“. weiter

Rezension René Jacobs – Beethoven: Missa Solemnis

Sphärisch

Réne Jacobs gelingt es, Beethovens „Missa Solemnis“ als eine sehr persönliche, stellenweise geradezu intime Musik abzubilden. weiter

Termine

Freitag, 03.02.2023 19:30 Uhr Mozarteum Salzburg
Samstag, 04.03.2023 20:00 Uhr Konzerthaus Freiburg

Bart Aerbeydt & Gijs Laceulle, Freiburger Barockorchester, Gottfried von …

Haydn: Sinfonie Nr. 73 „La Chasse“, Rosetti: Konzert Es-Dur für zwei Hörner, Fiala: Parthia, Witt: SInfonie C-Dur „Jenaer Sinfonie“

Freitag, 24.03.2023 19:00 Uhr Konzerthaus Freiburg

J. S. Bach: Matthäus-Passion BWV 244

Raphael Höhn (Evangelist), Sebastian Myrus (Christus), Vox Luminis, Freiburger Barockorchester, Lionel Meunier (Bariton & Leitung)

Samstag, 25.03.2023 20:00 Uhr Kultur- und Kongresszentrum Weingarten

J. S. Bach: Matthäus-Passion BWV 244

Raphael Höhn (Evangelist), Sebastian Myrus (Christus), Vox Luminis, Freiburger Barockorchester, Lionel Meunier (Bariton & Leitung)

Mittwoch, 05.04.2023 20:00 Uhr Elbphilharmonie Hamburg

J. S. Bach: Matthäus-Passion BWV 244

Raphael Höhn (Evangelist), Vox Luminis, Freiburger Barockorchester, Lionel Meunier (Leitung)

Donnerstag, 06.04.2023 19:00 Uhr Konzerthaus Dortmund

J. S. Bach: Matthäus-Passion BWV 244

Raphael Höhn (Evangelist), Vox Luminis, Freiburger Barockorchester, Lionel Meunier (Leitung)

Sonntag, 16.04.2023 20:00 Uhr Stadthalle Hausach

Freiburger Barockorchester, Anne Katharina Schreiber

Brahms: Serenade D-Dur op. 1/11, Dvořák: Serenaden d-Moll op. 44 & E-Dur op. 22

Mittwoch, 19.04.2023 20:00 Uhr Liederhalle Stuttgart

Freiburger Barockorchester, Anne Katharina Schreiber

Brahms: Serenade D-Dur op. 1/11, Dvořák: Serenaden d-Moll op. 44 & E-Dur op. 22

Donnerstag, 20.04.2023 20:00 Uhr Konzerthaus Freiburg

Freiburger Barockorchester, Anne Katharina Schreiber

Brahms: Serenade D-Dur op. 1/11, Dvořák: Serenaden d-Moll op. 44 & E-Dur op. 22

Mittwoch, 03.05.2023 20:00 Uhr Elbphilharmonie Hamburg

Auch interessant

Blickwinkel: Hans-Georg Kaiser

„Wir können die Ausfälle nicht kompensieren“

Hans-Georg Kaiser, Intendant und Geschäftsführer des Freiburger Barockorchesters, über Konzerttourneen und Finanzmanagement in Pandemie-Zeiten, neue Konzertformate und über das Glück einer treuen Zuschauerschaft. weiter

Porträt Freiburger Barockorchester

Freiburger Freigeister

Das Freiburger Barockorchester setzt seit seiner Gründung auf Vielfalt. Demokratisch aufgestellt, ist das Ensemble seit über dreißig Jahren auf Erfolgskurs. weiter

Kommentare sind geschlossen.