Russischer Rundgang

CD-Rezension German Hornsound 8.1.

Russischer Rundgang

Mussorgskys Zyklus Bilder einer Ausstellung nimmt hornsound 8.1. als Ausgangspunkt für eine Promenade durch die russische Musik

Ambitioniert und eine gute Idee: Das Ensemble hornsound 8.1. hat weitere Hornistenkollegen und einen Schlagzeuger ins Boot geholt für ihre musikalische Weiterführung von Mussorgskis Bilder einer Ausstellung. Sie machen daraus eine Schau populärer russischer Musikstücke. Vor allem die Promenade, das Mottostück aus Mussorgskis Zyklus, funktioniert sehr gut im brillanten Hörnerklang durch seinen fanfarenhaften Charakter. Die quirligen Bildstationen bezaubern ebenfalls. Schwieriger ist es bei den getragenen Stücken, wie auch bei Mussorgskis Eine Nacht auf dem Kahlen Berge, das eindimensional bleibt. Dagegen schlagen die ätzend ironischen Varieté-Klänge von Schostakowitsch kräftig Funken, wie auch der Kinderzimmer-Zauber in Tschaikowskys Nussknacker-Suite. Zwiespältig ist der Eindruck bei Prokofjews Romeo und Julia – teils sehr überzeugend und eindrucksvoll, teils kommt das Klangbild an seine Grenzen. Manchmal fehlen eben doch die Streicher.

Mussorgsky: Bilder einer Ausstellung, Eine Nacht auf dem Kahlen Berge, Schostakowitsch: Suite für Varieté-Orchester, Prokofjew: Romeo und Julia, Tschaikowsy: Nussknacker-Suite
German Hornsound 8.1
Genuin

Weitere Rezensionen

CD-Rezension german hornsound – #hornlikes

Raffiniert arrangiert

Bietet mächtig Hörspaß: Jeder der vier Hornvirtuosen von german hornsound durfte seine Lieblingsstücke auswählen weiter

Auch interessant

german hornsound im Porträt

Folgenreiche Freundschaft

Vier befreundete Hornisten schlossen sich zum Ensemble german hornsound zusammen und begeistern mit ungewöhnlichen Arrangements weiter

Online-Interview

In der Welt von … german hornsound

In unserer Reihe „In der Welt von...“ begleiten wir, vernetzt durch Smartphone und Social Media, Künstler auf Reisen, zu spannenden Projekten und besonderen Ereignissen. Diesmal: german hornsound weiter

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *