Heimatliche Gefühle

Rezension Daniel Behle – Heimat

Heimatliche Gefühle

Tenor Daniel Behle gerät bei Heimatliedern aus fünf Jahrhunderten mit dem Quartett German Hornsound in fast gläserne Stimmung, lediglich Mario Adorfs Rezitation enthält zu viel Pathos.

Mit einem verengten Heimat-Begriff hat es nichts zu tun, wenn im aufwändigen Booklet mit Beiträgen zu Personen und künstlerischen Schöpfungen keine Fremdsprachen-Übersetzungen vorliegen. Das gehört zum Konzept. Denn die Botschaft über den wahren Zustand von Heimatgefühl, Heimatverbundenheit und Heimweh steckt deutlich in den brüchigen Klängen. Immer wieder gibt es gefühlte Leerstellen zwischen den Hörner-Akkorden. Auch das silbrige Timbre des die spannende Auswahl intelligent und mit einem minimalen, aber hörbaren Abstand singenden Daniel Behle gerät in fast gläserne Stimmung. Souverän agiert das Quartett German Hornsound mit allen Tugenden internationaler Spitzenensembles. Geschmettert wird also weder von den Instrumenten noch vom Tenor. Diese hochpräzise Entspanntheit macht Freude. Mario Adorf dagegen zelebriert ein Pathos der Bescheidenheit, was Behles behutsame Gesänge belastet.

© Lucia Hunziker

Tenor Daniel Behle

Tenor Daniel Behle

Heimat
Werke von Brahms, Spoliansky, Schubert, Krenek u. a.

Daniel Behle (Tenor), German Hornsound, Mario Adorf (Rezitation)
Prospero

Weitere Rezensionen

Rezension Daniel Behle – MoZart

Schwereloser Mozart

Hoffen, Bangen, Freuen: Das ist exemplarisch für dieses glänzende Mozart-Album von Tenor Daniel Behle und dem L'Orfeo Barockorchester. weiter

CD-Rezension german hornsound – #hornlikes

Raffiniert arrangiert

Bietet mächtig Hörspaß: Jeder der vier Hornvirtuosen von german hornsound durfte seine Lieblingsstücke auswählen weiter

CD-Rezension Daniel Behle – Schubert: Arien & Ouvertüren

Feine Nuancen

Daniel Behle schafft es mit seinem durchaus farbreichen Tenor, Schuberts Helden feine und feinste Klangnuancen abzugewinnen weiter

Termine

Freitag, 09.12.2022 19:30 Uhr Liederhalle Stuttgart

Daniel Behle, german hornsound, Mario Adorf

Werke von Krenek, Schubert, Eisler, Wagner, Brahms u. a.

Samstag, 10.12.2022 19:30 Uhr Alte Oper Frankfurt

Daniel Behle, German Hornsound

Werke von Brahms, Schubert, Wagner, Krenek, Kreisler u. a.

Sonntag, 11.12.2022 19:30 Uhr Elbphilharmonie Hamburg

Daniel Behle, German Hornsound

Werke von Daniel Behle, Schubert, Brahms, Krenek u. a.

Samstag, 17.12.2022 19:00 Uhr Bürgerhaus Neuenhagen

german hornsound

Werke von J. S. Bach, Händel, Wagner & Mendelssohn

Donnerstag, 12.01.2023 20:00 Uhr Philharmonie Berlin

Mendelssohn: Elias op. 70

Elsa Dreisig (Sopran), Wiebke Lehmkuhl (Alt), Daniel Behle (Tenor), Christian Gerhaher (Bass), Rundfunkchor Berlin, Berliner Philharmoniker, Kirill Petrenko (Leitung)

Freitag, 13.01.2023 20:00 Uhr Philharmonie Berlin

Mendelssohn: Elias op. 70

Elsa Dreisig (Sopran), Wiebke Lehmkuhl (Alt), Daniel Behle (Tenor), Christian Gerhaher (Bass), Rundfunkchor Berlin, Berliner Philharmoniker, Kirill Petrenko (Leitung)

Samstag, 14.01.2023 19:00 Uhr Philharmonie Berlin

Mendelssohn: Elias op. 70

Elsa Dreisig (Sopran), Wiebke Lehmkuhl (Alt), Daniel Behle (Tenor), Christian Gerhaher (Bass), Rundfunkchor Berlin, Berliner Philharmoniker, Kirill Petrenko (Leitung)

Freitag, 27.01.2023 18:00 Uhr Semperoper Dresden

Wagner: Das Rheingold

John Lundgren (Wotan), Christa Mayer (Fricka), Michal Doron (Erda), Daniel Behle (Loge), Markus Marquardt (Alberich), Jürgen Sacher (Mime), Georg Zeppenfeld (Fasolt), Karl-Heinz Lehner (Fafner), Lawson Anderson (Donner), Tansel Akzeybek (Froh), Evelin Novak (Woglinde), Štěpánka Pučálková (Wellgunde), Simone Schröder (Floßhilde), Christian Thielemann (Leitung), Willy Decker (Regie)

Sonntag, 05.02.2023 17:00 Uhr Semperoper Dresden

Wagner: Das Rheingold

John Lundgren (Wotan), Christa Mayer (Fricka), Michal Doron (Erda), Daniel Behle (Loge), Markus Marquardt (Alberich), Jürgen Sacher (Mime), Georg Zeppenfeld (Fasolt), Karl-Heinz Lehner (Fafner), Lawson Anderson (Donner), Tansel Akzeybek (Froh), Evelin Novak (Woglinde), Štěpánka Pučálková (Wellgunde), Simone Schröder (Floßhilde), Christian Thielemann (Leitung), Willy Decker (Regie)

Auch interessant

Lieblingsstück Daniel Behle

Engelbert Humperdinck: Königskinder

Als Komponist schätzt Daniel Behle die handwerkliche Qualität von Humperdincks später Oper, zu der der Tenor auch einen familiären Bezug hat. weiter

#deinconcertiabend mit German Hornsound

Musikalische Jahresvollversammlung

Ein #deinconcertiabend der besonderen Art: Am 22.5. spielen German Hornsound im Freien. weiter

german hornsound im Porträt

Folgenreiche Freundschaft

Vier befreundete Hornisten schlossen sich zum Ensemble german hornsound zusammen und begeistern mit ungewöhnlichen Arrangements weiter

Kommentare sind geschlossen.