© Wikimedia Commons

Johannes Brahms

Johannes Brahms

Johannes Brahms (* 7. Mai 1833 in Hamburg; † 3. April 1897 in Wien) erhielt seinen ersten Musikunterricht von seinem Vater. Als 10-jähriger trat er zum ersten Mal öffentlich als Pianist auf. Nachdem er bei Eduard Marxsen in Hamburg einen strengen konservativen Klavier- und Kompositionsunterricht erhalten und vor allem Beethovens Werke studiert hatte, begleitete er 1853 den ungarischen Geiger Eduard Reményi auf einer Konzertreise. Durch ihn lernte er den Geiger Joseph Joachim kennen und über ihn wiederum Robert Schumann und dessen Frau Clara. Brahms verehrte und liebte die 14 Jahre ältere Clara zeitlebens. 1860 machte Brahms die Bekanntschaft des Verlegers Fritz Simrock. Dieser verhalf Brahms als Verleger seines Werks zu maßgeblicher Bekanntheit. 1872 ließ sich Brahms endgültig in Wien nieder. Die letzten zwei Jahrzehnte seines Lebens war Brahms eine führende Persönlichkeit der internationalen Musikszene und wurde als Pianist, Dirigent und Komponist bewundert und verehrt. Zahlreiche Auszeichnungen und Ehrenmitgliedschaften wurden ihm verliehen, 1889 wurde ihm die Ehrenbürgerschaft von Hamburg verliehen.

Freitag, 26.04.2019 19:00 Uhr Kurhaus Harschberg St. Wendel
Freitag, 26.04.2019 19:00 Uhr Elbphilharmonie Hamburg

Lasse Grams, Felix Mendelssohn Jugendorchester, Clemens Malich

Smetana: Die Moldau, Brahms: Violinkonzert D-Dur op. 77, Mahler: Adagio aus „Sinfonie Nr. 10“, Dvořák: Slawische Tänze (Auswahl)
Freitag, 26.04.2019 19:30 Uhr Theater Bremen

Szenisches Chorkonzert: Vom Himmel kommt es, zur Erde muss es

Maria Martin Gonzalez (Sopran), Daniel Ratchev (Bariton), Opernchor des Theater Bremen, Bremer Philharmoniker, Alice Meregaglia (Leitung)

Samstag, 27.04.2019 19:00 Uhr Pierre Boulez Saal Berlin

Streichquartett der Staatskapelle Berlin

Mozart: Streichquartett D-Dur KV 575 „Veilchen-Quartett“, Schönberg: Streichquartett D-Dur, Brahms: Streichquartett Nr. 2 a-Moll op. 51/2
Samstag, 27.04.2019 20:00 Uhr Kulturhaus Bad Bevensen

Fabian Müller, Lüneburger Symphoniker, Thomas Dorsch

C. Schumann: Valses romantiques pour le piano op. 4, Schumann: Sinfonie Nr. 2 C-Dur op. 61, Brahms: Klavierkonzert Nr. 2 B-Dur op. 83
Samstag, 27.04.2019 20:00 Uhr Frauenkirche Dresden

Evgeni Bozhanov

Schumann: Arabeske C-Dur op. 18, Blumenstück op. 19 & Davidsbündlertänze op. 6, Brahms: Drei Intermezzi op. 117 & Variationen und Fuge über ein Thema von Händel op. 24
Samstag, 27.04.2019 20:00 Uhr Saalbau Elmshorn

Sarah Christian, Haydn-Orchester Hamburg, Rida Murtada

Beethoven: Violinkonzert D-Dur op. 61, Brahms: Sinfonie Nr. 3 F-Dur op. 90
Sonntag, 28.04.2019 11:00 Uhr Laeiszhalle Hamburg

Kammerkonzert der Symphoniker Hamburg

Susanne Barner (Flöte), Marc Renner (Oboe), Elmar Hönig (Klarinette), Christian Ganzhorn (Fagott), Péter Gulyka (Horn), Patricia Ramírez-Gastón (Klavier)

Sonntag, 28.04.2019 16:00 Uhr Europäische Kunstakademie Trier

2. Kammerkonzert

Ayako Kayukawa & Seungjin Lee (Violine), Fernando Bencomo & Kayo Kida (Viola), Ursula Heckmann & Gleb Levin (Violoncello)

Sonntag, 28.04.2019 17:00 Uhr Kirche St. Andreas Kirchheim

Elvira Bill, Dominik Wörner, Michael Gees

Lieder von C. & R. Schumann, Brahms: Duette op. 28
Rezension Augustin Hadelich – Brahms & Ligeti

Auf der Rasierklinge

In den USA ist Augustin Hadelich längst ein Star und… weiter

Porträt Bergen Philharmonic Orchestra

Wie in Ruhe gereifter Rotwein

Wie das traditionsreiche Bergen Philharmonic Orchestra Johannes Brahms mit seelenvoll… weiter

TV-Tipp 10.2.: Christoph von Dohnányi dirigiert Johannes Brahms

Brahms kommentiert

2007 dirigierte Christoph von Dohnányi die Sinfonien von Brahms in… weiter

TV-Tipp 13.1. Mariss Jansons dirigiert Brahms' Zweite

Freudvolle Zweite

„Die neue Symphonie ist so melancholisch, daß Sie es nicht… weiter

Rezension Elmira Darvarova & Zhen Chen – Brahms

Schroffer Brahms

Sowohl die Interaktion zwischen Geigerin und Pianist als auch die… weiter

Rezension Fabian Müller – Klavierwerke von Brahms

Konzentriert

Der junge Pianist Fabian Müller spielt die Intermezzi, Capricci und… weiter

CD-Rezension Claudio Bohórquez – Brahms: Cellosonaten

Mit Feingefühl

Claudio Bohórquez und Péter Nagy widmen sich den gegensätzlichen Cellosonaten… weiter

Tutzinger Brahmstage 2018

Kreative Sommerfrische und glühende Verehrerinnen

Die Tutzinger Brahmstage erinnern an ihren hanseatischen Gast im Sommer… weiter

CD-Rezension Mario Venzago – Brahms: Sinfonien

Anders als gewohnt

Diese Neuaufnahme von Brahms' Sinfonien mit der Tapiola Sinfonietta unter… weiter

Porträt Fabian Müller

„Ich muss vorne keinen Zirkus veranstalten“

Fabian Müller hat eine ganz persönliche Verbindung zu Bonn und… weiter

Radio-Tipp 22.8.: Kammerkonzert der Salzburger Festspiele

Zwischen Abschied und Trauer

Am 1. August war Bratschist Antoine Tamestit gemeinsam mit dem… weiter

TV-Tipp arte 12.8.: Dokumentation mit Rudolf Buchbinder und Lahav Shani

Kleines Konzertchen mit Scherzo

Am 12.8. zeigt arte eine Dokumentation über Brahms’ 2. Klavierkonzert… weiter

Werk der Woche - Brahms: Sinfonie Nr. 4

Progressiver Brahms

Johannes Brahms' Sinfonie Nr. 4 gilt als ein Inbegriff kunstvoller… weiter

CD-Rezension Jan Vogler & Mira Wang – Doppelkonzerte

Perfektes gemischtes Doppel

Das Ehepaar Jan Vogler und Mira Wang suchte Werke, die… weiter

CD-Rezension Pablo Barragán – Brahms: Klarinettensonaten

Befreiung aus der Lethargie

Pablo Barragán, Andrei Ioniță und Juan Pérez Floristán finden zu… weiter

Porträt STEGREIF.orchester

Mit Brahms kubanisch tanzen gehen

Das STEGREIF.orchester lädt mit neuem Projekt #freebrahms zum wilden Ritt… weiter

Werk der Woche - Brahms: Sinfonie Nr. 2

Typisch Brahms

In einem Gefühl der „künstlerischen Befreiung“ komponierte Brahms seine zweite… weiter

Das Lieblingsstück von Helmuth Rilling – Brahms: Ein deutsches Requiem

Brahms: Ein deutsches Requiem op. 45

Der Dirigent Helmuth Rilling wird am 29. Mai 85 Jahre… weiter

CD-Rezension Nelson Goerner – Brahms: Klavierkonzert Nr. 2

Verhoben

Nelson Goerner stößt trotz technischer Meisterschaft nicht in die dramatischen… weiter

CD-Rezension Jukka-Pekka Saraste – Brahms: Sinfonie Nr. 4

Sinfonische Einheit

Die Einspielung von Brahms’ vierter Sinfonie mit dem WDR Sinfonieorchester… weiter

Brahms: Sinfonie Nr. 3 F-Dur op. 90

(UA 1883 Wien) Zwei einleitende Bläserakkorde genügen, um alles in… weiter

Brahms: Sinfonie Nr. 4 e-Moll op. 98

(UA 1885 Meiningen) Die vierte Symphonie beginnt nicht – sie… weiter

Brahms: Sinfonie Nr. 2 D-Dur op. 73

(UA 1877 Wien) Eine einladende Geste der Bässe – und… weiter

Brahms: Sinfonie Nr. 1 c-Moll op. 68

(Entstehungszeit 1861-1876, Uraufführung Karlsruhe 1876) Gleich zu Beginn werden wir… weiter

Brahms: Klavierkonzert Nr. 1 d-moll op. 15

(UA 1859 Hannover/Leipzig) Im Herbst 1853 klopfte der 21jährige, blonde… weiter

Brahms: Violinkonzert D-Dur op. 77

(UA Leipzig 1879) „Es ist eine große echte Freude für… weiter

Brahms: Klavierkonzert Nr. 2 B-Dur op. 83

(UA Budapest 1881) „Hier schicke ich Dir ein paar kleine… weiter

Brahms: Doppelkonzert für Violine und Violoncello

a-Moll op. 102 (UA Köln 1887) Die Freundschaft zwischen Johannes… weiter