Sakrale Hörmomente

CD-Rezension Howard Arman – Mendelssohn-Psalmen

Sakrale Hörmomente

Statt extrovertiertem Schwelgen hört man geradlinige Innigkeit in einer bestechend klaren Interpretation, die auf romantischen Gefühlsüberschwang verzichtet

Für Felix Mendelssohn war die Vokalpolyphonie des 16. Jahrhunderts das Ideal jeder sakralen Musik – was man seinen vielschichtigen geistlichen Chorwerken dann auch deutlich anhört, die ganz im Sinne Palestrinas komponiert sind: prächtige Klangteppiche wechseln sich mit fragilen Solopassagen ab. Besonders in Mendelssohns viel zu selten gesungenen Psalmen-Vertonungen kommt dieses Prinzip zum Tragen. Drei seiner fünf Psalmen hat nun der Chor des Bayerischen Rundfunks mit dem Münchener Rundfunkorchester unter Howard Arman und namenhaften Solisten wie Johanna Winkel und Julian Prégardien eingesungen. Statt extrovertiertem Schwelgen hört man hier vor allem geradlinige Innigkeit in einer bestechend klaren Interpretation, die auf romantischen Gefühlsüberschwang verzichtet und dadurch umso intensiver erscheint, weil so der andächtige Charakter der Psalmen zum Tragen kommt – für tiefgründig-sakrale Hörmomente.

Mendelssohn Psalmen
Psalm 115 op. 31 „Non nobis Domine“
Psalm 42 op. 42 „Wie der Hirsch schreit“
Psalm 98 op. 91 „Singet dem Herrn“
Hymne MWV B49 „Hear my Prayer“
Hymne MWV A11 „Verleih uns Frieden“

Johanna Winkel (Sopran), Hanne Weber (Alt), Julian Prégardien (Tenor), Krešimir Stražanac (Bassbariton), Chor des Bayerischen Rundfunks, Münchner Rundfunkorchester, Howard Arman (Leitung)
BRKlassik

Weitere Rezensionen

Rezension Franz Welser-Möst – Schubert: Messe Nr. 6 Es-Dur

Opulent

Trotz feiner Klangamischung wirken Franz Welser-Möst, das Cleveland Orchestra und die hervorragenden Solisten in Schuberts Es-Dur-Messe zu gebremst. weiter

Rezension Julian Prégardien – J. S. Bach: Matthäus-Passion

Gleichberechtigt im Dialog

Mit Julian Prégardien als Evangelist an der Spitze der Solistengruppe präsentiert Dirigent Raphaël Pichon eine hochwertige „Matthäus-Passion“ mit starker innerer Geschlossenheit. weiter

Rezension Howard Arman – Mozart: Requiem

Klarheit und Kühle

Howard Arman erschafft eine sterile, fast jeder Spiritualität bare und interessante Strukturskizze basierend auf Mozarts „Requiem“ mit exzellenten Chorleistungen. weiter

Termine

Samstag, 09.03.2024 17:00 Uhr Carmen Würth Forum Künzelsau
Freitag, 15.03.2024 19:30 Uhr Theater Freiburg

Winterreise – Weltreise

Julian Prégardien (Tenor), Neus Estarellas (Klavier), Natasha Loges (Moderation)

Sonntag, 17.03.2024 18:00 Uhr Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Stuttgart

Julian Prégardien, Neus Estarellas

Werke von Schubert u. a.

Donnerstag, 28.03.2024 19:00 Uhr Elbphilharmonie Hamburg

J. S. Bach: Matthäus-Passion BWV 244

Julian Prégardien (Evangelist), Florian Boesch (Jesus), Dorothee Mields & Grace Davidson (Sopran), Hugh Cutting (Countertenor), Hugo Hymas & Benedict Hymas (Tenor), Konstantin Krimmel (Bariton), Stephan MacLeod (Bass), Chor & Orchester des Collegium Vocale Gent, Philippe Herreweghe (Leitung)

Freitag, 29.03.2024 19:00 Uhr Isarphilharmonie München

J. S. Bach: Matthäus-Passion BWV 244

Julian Prégardien (Evangelist), Florian Boesch (Jesus), Dorothee Mields & Grace Davidson (Sopran), Hugh Cutting & William Shelton (Countertenor), Hugo Hymas & Benedict Hymas (Tenor), Konstantin Krimmel & Stephan MacLeod (Bass), Collegium Vocale Gent, Philippe Herreweghe (Leitung)

Samstag, 30.03.2024 19:00 Uhr Congress Innsbruck
Freitag, 12.04.2024 19:30 Uhr Neue Universität Heidelberg
Samstag, 22.06.2024 19:00 Uhr Konzerthaus Blaibach
Mittwoch, 26.06.2024 20:00 Uhr Elbphilharmonie Hamburg
Freitag, 19.07.2024 18:00 Uhr Haus für Mozart Salzburg

Kommentare sind geschlossen.