Felix Mendelssohn

Mit über 750 überlieferten Kompositionen gilt Felix Mendelssohn als einer der produktivsten Komponisten der Romantik. Doch ist er nicht nur als Komponist in die Musikgeschichte eingegangen – auch ist er maßgeblich für die Wiederentdeckung der Musik Johann Sebastian Bachs und Georg Friedrich Händels verantwortlich. Nebenbei war der 1809 in Hamburg als Sohn einer bürgerlich-jüdischen Familie geborene Mendelssohn zu Lebzeiten als bedeutender Klavier- und Orgelvirtuose mit herausragender Improvisationskunst bekannt und setzte bis heute gültige Maßstäbe im Dirigieren und in der Probenarbeit – Mendelssohn war einer der ersten Dirigenten, der einen Taktstock einsetzte. Neben seinen einflussreichen Tätigkeiten als Kapellmeister in Leipzig und als Preußischer Generalmusikdirektor unternahm Mendelssohn zeitlebens ausgedehnte Konzertreisen, veranstaltete in seinem Berliner Gartenpavillon sogenannte Sonntagsmusiken für mehrere hundert Zuschauer und gründete 1843 in Leipzig die erste deutsche Musikhochschule – die heutige Hochschule für Musik und Theater „Felix Mendelssohn Bartholdy“. Felix Mendelssohn starb 1847 in Leipzig.
Sonntag, 22.05.2022 11:00 Uhr Semperoper Dresden

Julia Kleiter, Christian Gerhaher, Staatskapelle Dresden, Christian Thielemann

Mendelssohn: Sinfonie Nr. 3 a-Moll op. 56 „Schottische“, Zemlinksy: Lyrische Sinfonie op. 18

Sonntag, 22.05.2022 11:00 Uhr SWR Studio Kaiserslautern

Margarete Adorf & Djafer Djaferi, Irmelin Thomsen & Reinhilde Adorf, …

Haydn: Streichquartett C-Dur Hob. III:32, Clarke: Duo für Viola und Violoncello, Mendelssohn: Streichquintett B-Dur op. 87

Sonntag, 22.05.2022 11:00 Uhr Schauspielhaus Magdeburg

Marko Pantelić, Barbara Hentschel, Nikolaus Gädeke, Jovan Mitic-Varutti

Haydn: Klaviertrio C-Dur Hob. XV:27, Ilic: Liederzyklus für Bariton und Klaviertrio (UA), Mendelssohn: Klaviertrio d-Moll op. 49

Sonntag, 22.05.2022 11:00 Uhr Theater Heidelberg

Oana-Sabina Bunea, Thierry Stöckel, Valya Dervenska, Julia Parusch & Juliane …

Strauss: Klavierquartett c-Moll op. 13, Mendelssohn: Oktett Es-Dur op. 20

Sonntag, 22.05.2022 18:00 Uhr Domgymnasium Verden

Abschlusskonzert

Maiklänge Verden
  • Anzeige
  • Sonntag, 22.05.2022 18:00 Uhr Konzerthaus Berlin

    Mendelssohn: Elias

    Nikolina Pinko (Sopran), Anna Kissjudit (Alt), Siyabonga Maqungo (Tenor), Jaka Mihelac (Bassbariton), Konzerthausorchester Berlin, Chor des Jungen Ensembles Berlin, Vinzenz Weissenburger (Leitung)

    Sonntag, 22.05.2022 18:00 Uhr Alte Druckerei Ottensen Hamburg

    Ian Mardon, Andrea Merlo

    Mendelssohn: Violinsonate Nr. 2 F-Dur, Grieg: Violinsonate Nr. 3 c-Moll op. 45, Ernst: Rondino grazioso op. 13/2, Elégie op. 10, Der Erlkönig & Grand caprice op. 26

    Sonntag, 22.05.2022 19:00 Uhr Johanniskirche Wolfenbüttel

    Trio Marvin

    Mendelssohn: Klaviertrio d-Moll op. 49, Henze: Sonata da camera, Schubert: Klaviertrio Es-Dur D 929

    Sonntag, 22.05.2022 19:00 Uhr CCP Pforzheim

    Badische Philharmonie Pforzheim, Robin Davis

    Mendelssohn: Ouvertüre zu „Ruy Blas“, Schumann: Sinfonie Nr. 3 Es-Dur op. 97 „Rheinische“, Weir: Still Glowing, Elgar: Enigma-Variationen op. 36, Elgar: Pomp and Circumstance Nr. 1

    Sonntag, 22.05.2022 19:00 Uhr Deutsche Oper am Rhein – Theater Duisburg

    Önder Baloglu, Studio-Orchester Duisburg, Cecilia Castagneto

    Mendelssohn: Violinkonzert e-Moll op. 64 & Sinfonie Nr. 3 a-Moll op. 56 „Schottische“

    Anzeige
    (beendet) CD-Verlosung Lea Birringer – Sinding: Violinkonzert Nr. 1 op. 45

    Einprägsame Melodien

    Geigerin Lea Birringer präsentiert auf ihrem neuen Album das kaum bekannte erste Violinkonzert von Christian Sinding. concerti verlost fünf signierte CDs. weiter

    Chursächsischer Frühlingszauber 2022

    Hier wird die Weiße Elster zur Quelle der Musik

    Rund um den „Weltwassertag“ am 22. März lockt der „Chursächsische Frühlingszauber“ mit einem erlesenen Konzertprogramm. weiter

    Mendelssohn Festival Kempen 2022

    Es braucht kein Jubiläum, um sich vor einem wahren Meister zu verneigen

    Das Mendelssohn Festival in Kempen serviert – nebst Kaffee und Kuchen – auch unbekanntere Werke des frühvollendeten Romantikers. weiter

    Bücherherbst – Ellinor Skagegård: Fanny Mendelssohns unerhörtes Gespür für Musik

    Sie trug ihr Los mit Würde

    Ellinor Skagegård zeichnet ein lebendiges Bild von Fanny Mendelssohn. weiter

    Musikstadt Leipzig: Interview Patrick Schmeing

    „Wir wollen keine Gedenkstätte sein“

    Patrick Schmeing, Direktor des Mendelssohn-Hauses und Vorstand der Felix-Mendelssohn-Bartholdy-Stiftung, über die Pflege eines reichen Erbes. weiter

    Musikstadt Leipzig: Felix Mendelssohn

    Variations sérieuses

    Felix Mendelssohn prägte nicht nur die Musikwelt seiner Zeit: Seine progressiven Ideen und Weltanschauungen wirken bis in unsere Gegenwart hinein. weiter

    Musikstadt Leipzig: Mendelssohn-Festtage 2021

    Dem Meister verpflichtet

    Leipzig gibt den Mendelssohn-Festtagen endlich wieder Gewicht. weiter

    Anzeige
    (beendet) Verlosung: Reise zu den Mendelssohn-Festtagen Leipzig

    Musikreise zu Mendelssohn

    concerti verlost eine Reise für zwei Personen vom 4.-6.11.2021 in die Musikstadt Leipzig im Rahmen der Mendelssohn-Festtage. weiter

    Blickwinkel: Niklas Schmidt

    „Vieles hängt am seidenen Faden“

    Niklas Schmidt ist nicht nur Cellist, sondern auch Professor für Violoncello und Kammermusik an der HfMT Hamburg sowie Künstlerischer Leiter des International Mendelssohn Festival. Im Interview spricht er über das Festivalprogramm und die Bedeutung von Kammermusik in der heutigen Zeit. weiter

    The Last Rose of Summer 2021

    Eine Privatbank für musikalisches Gold

    Das Lunchkonzert-Festival The Last Rose of Summer wandelt auf den Spuren Mendelssohns. weiter

    Rezension Alina Ibragimova – Mendelssohn: Violinsonaten

    Feingeister

    In perfekter Symbiose bringen Violinistin Alina Ibragimova und Pianist Cédric Tiberghien das Phantastische und Poetische in Mendelssohns Violinsonaten hervor. weiter

    Rezension Frieder Bernius – Mendelssohn: Te Deum

    Brilliant

    Frieder Bernius und der Kammerchor Stuttgart legen den Fokus bei Mendelssohns „Te Deum“ auf Durchhörbarkeit und klangliche Ausgewogenheit. weiter

    Rezension vision string quartet – Memento

    Gipfelwerke

    Das vision string quartet geht diese Gipfelwerke von Schubert und Mendelssohn mit untrüglicher Tongebung an, tadellos in der Phrasierung. weiter

    Rezension Roberto Prosseda & Shlomo Mintz – Mendelssohn

    Ohne Überschwang

    Roberto Prosseda hat zusammen mit dem Geiger Shlomo Mintz ein Album mit drei selten gespielten Jugendwerken Mendelssohns aufgenommen. weiter

    Rezension Merel Quartett & Castalian String Quartet

    Kammermusikalisches Erlebnis

    Alles prall vor Vitalität und Elan: Für Mendelssohns Oktett haben sich sich das Merel Quartett und das Castalian String Quartet zusammengetan. weiter

    Rezension Johannes Moser – Mendelssohn

    Wesensverwandtschaft

    Vorbildlich mischen Cellist Johannes Moser und Pianist Alasdair Beatson virtuose Attitüde und Leichtigkeit. weiter

    Rezension Kristian Bezuidenhout – Mendelssohn

    Euphorischer Aufbruchston

    Schwungvoller, inniger und technisch versierter als Kristian Bezuidenhout kann man Mendelssohn kaum spielen. weiter

    Rezension Jan Lisiecki – Mendelssohn

    Leicht überhitzt

    Jan Lisiecki interpretiert Mendelssohn: Das quirlt, glitzert, schnurrt und perlt, dass es eine Freude ist – mit kleinen Einschränkungen. weiter

    CD-Rezension Minguet Quartett – Mendelssohn Vol. 2

    Wertig

    Die zweite Aufnahme des Minguet Quartetts mit Streichquartetten von Mendelssohn glänzt durch genaue Phrasierung und rhythmische Straffheit weiter

    CD-Rezension Antonello Manacorda – Mendelssohn: Lobgesang

    Glückliches Preisen

    Antonello Manacorda und die Kammerakademie Potsdam verströmen mit Mendelssohn von Anfang an Wärme und Glühen, ebenso vitale Dynamik weiter