Nie war er besser

CD-Rezension Jonas Kaufmann - Verdi: Arien

Nie war er besser

Jonas Kaufmann setzt seine Stimme enorm differenziert ein, die nie sicherer und ausgeglichener klang

Seine Wagner-Hommage wurde im Frühjahr noch bei Decca veröffentlicht, jetzt erweist Jonas Kaufmann dem zweiten großen Jubilar des Jahres beim neuen Exklusivlabel seine Reverenz. Warum der Münchner vom Branchenführer Universal zu Sony, der Nummer Zwei im Klassikmarkt, gewechselt ist, bleibt sein Geheimnis. Kein Geheimnis ist es aber, dass „The Verdi Album“ Kaufmanns bisher bestes Recital ist. Und das sowohl gesanglich als auch gestalterisch. Enorm differenziert setzt er seine Stimme ein, die nie sicherer und ausgeglichener klang. Gleichzeitig behandelt er den Text mit großer Sorgfalt, arbeitet die Situationen und Charaktere glaubwürdig heraus. Doch so herrlich Radames, Riccardo oder Rodolfo auch sind – das Beste hebt sich der Tenor für den Schluss auf: Mit den beiden Ausschnitten aus Otello weckt er sofort Begehrlichkeiten, man möchte sie unbedingt als Versprechen auf die Zukunft werten.

Verdi: Arien
Jonas Kaufmann (Tenor), Orchestra dell'Opera di Parma, Pier Giorgio Morandi (Leitung)
Sony Classical

Weitere Rezensionen

Rezension Jonas Kaufmann – Verdi: Otello

Persönlichkeitsstarker Otello

Jonas Kaufmann gestaltet die fordernde Titelpartie eindrucksvoll, sowohl in den gewaltigen Ausbrüchen als auch in den gefährlich leisen Tönen. weiter

Rezension Jonas Kaufmann & Wiener Philharmoniker – Wien

Wien allein

Jonas Kaufmann besingt charmant die Donau-Metropole mit einem Reigen von Stolz bis Strauss, von Kálmán bis Kreisler. weiter

Rezension Hugo Wolf: Italienisches Liederbuch

Klingende Miniaturen

Diana Damrau, Jonas Kaufmann und Helmut Deutsch, drei unbestrittene Größen der Liedinterpretation, entdecken Hugo Wolfs Zyklus neu. weiter

Termine

Montag, 13.07.2020 20:00 Uhr Bayerische Staatsoper
Sonntag, 19.07.2020 19:00 Uhr Bayerische Staatsoper

Korngold: Die tote Stadt (abgesagt)

Münchner Opernfestspiele
Samstag, 25.07.2020 16:00 Uhr Bayerische Staatsoper
Mittwoch, 29.07.2020 17:00 Uhr Bayerische Staatsoper
Donnerstag, 10.12.2020 20:00 Uhr Gasteig München

Weihnachtskonzert

Jonas Kaufmann (Tenor), Deutsche Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz, Jochen Rieder (Leitung)

Dienstag, 22.12.2020 19:30 Uhr Hannover Congress Centrum
Dienstag, 29.06.2021 17:00 Uhr Bayerische Staatsoper

Wagner: Tristan und Isolde (Premiere)

Münchner Opernfestspiele
Sonntag, 04.07.2021 17:00 Uhr Bayerische Staatsoper

Wagner: Tristan und Isolde

Münchner Opernfestspiele
Donnerstag, 08.07.2021 17:00 Uhr Bayerische Staatsoper

Wagner: Tristan und Isolde

Münchner Opernfestspiele
Dienstag, 13.07.2021 17:00 Uhr Bayerische Staatsoper

Wagner: Tristan und Isolde

Münchner Opernfestspiele

Auch interessant

Interview Jonas Kaufmann

„Muss ich immer stolz sein auf das, was ich kann?“

Jonas Kaufmann ist nicht nur Startenor, sondern kann Dirigierpulte bauen und hat auch schon mal vor Affen Mahler interpretiert, wie er erklärt. weiter

TV-Tipp 15.9.: 3Sat überträgt Jonas Kaufmanns Berliner Waldbühnen Konzert

Dolce Vita in Berlin

Jonas Kaufmann und das Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin bringen den süßen Klang Italiens ins heimische Wohnzimmer weiter

Glosse: Leider ohne Garantie – Regen bei Open Air Festivals

Wassermusik statt Open Air Vergnügen

Der Jahrhundertsommer hat uns in den Büros ordentlich ins Schwitzen gebracht. Doch war das wenigstens eine Genussgarantie für Open Air Konzerte? Leider nein, die Sonnentage sind begrenzt. Geschichten von Regen aus heiterem Himmel weiter

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *