Intensive Einheit

CD-Rezension Julia Fischer

Intensive Einheit

Julia Fischer und Daniel Müller-Schott haben sich mit dieser Aufnahme einen Herzenswunsch erfüllt

Schon seit ihrer Jugend sind die beiden Spitzensolisten miteinander vertraut – sowohl auf der Bühne als auch privat. Nun haben sich Julia Fischer und Daniel Müller-Schott einen Herzenswunsch erfüllt und ein anspruchsvolles sowie außergewöhnliches Programm aufgenommen. Kodálys Duo besticht vor allem durch seine immensen Spannungsbögen, denen die Musiker stets mit intensiver Ausdruckskraft folgen. Schulhoffs rhythmisch mitreißendes, mitunter in sich verschlungenes Duo interpretieren die beiden mit augenscheinlicher Leichtigkeit. Ravels Sonate sticht heraus: Sofort entsteht eine Schwerelosigkeit, in der die Noten nur so zu schweben scheinen; gefühlvoll und intim gelingt besonders der dritte Satz. Auf nur acht Saiten erschaffen die beiden Musiker einen schier unendlichen Klangkosmos und tauchen tief hinein in die unterschiedlichen Charaktere der einzelnen Kompositionen. Als Zugabe gibt es Johan Halvorsens Passacaglia: Unbändig, intensiv, nachhaltig!

Kodály: Duo op. 7, Schulhoff: Duo,
Ravel: Sonate, Händel/Halvorsen: Passacaglia

Julia Fischer (Violine), Daniel Müller-Schott (Violoncello)
Orfeo

Termine

Montag, 13.01.2020 19:30 Uhr Hannover Congress Centrum

Bildgewaltig

Julia Fischer (Violine), Orchestre National de France, Emmanuel Krivine (Leitung)

Dienstag, 14.01.2020 20:00 Uhr Elbphilharmonie Hamburg

Julia Fischer, Orchestre National de France, Emmanuel Krivine

Debussy: Prélude à l’après-midi d’un faune, Prokofjew: Violinkonzert Nr. 1 D-Dur op. 19, Mussorgski/Ravel: Bilder einer Ausstellung

Donnerstag, 16.01.2020 19:30 Uhr Großes Festspielhaus Salzburg

Julia Fischer, Orchestre National de France, Emmanuel Krivine

Debussy: Prélude à l’après-midi d’un faune, Prokofjew: Violinkonzert Nr. 1 D-Dur op. 19, Rimski-Korsakow: Scheherazade op. 35

Freitag, 17.01.2020 19:30 Uhr Großes Festspielhaus Salzburg

Julia Fischer, Orchestre National de France, Emmanuel Krivine

Debussy: Prélude à l’après-midi d’un faune, Prokofjew: Violinkonzert Nr. 1 D-Dur op. 19, Rimski-Korsakow: Scheherazade op. 35

Sonntag, 19.01.2020 19:00 Uhr Gasteig München

Julia Fischer, Orchestre National de France, Emmanuel Krivine

Debussy: Prélude à l’après-midi d’un faune, Prokofjew: Violinkonzert Nr. 1 D-Dur op. 19, Rimski-Korsakow: Scheherazade op. 35

Montag, 20.01.2020 20:00 Uhr Alte Oper Frankfurt

Julia Fischer, Orchestre National de France, Emmanuel Krivine

Debussy: Prélude à l’après-midi d’un faune, Prokofjew: Violinkonzert Nr. 1 D-Dur op. 19, Mussorgski/Ravel: Bilder einer Ausstellung

Dienstag, 21.01.2020 20:00 Uhr Philharmonie Berlin

Julia Fischer, Orchestre National de France, Emmanuel Krivine

Debussy: Prélude à l’après-midi d’un faune, Prokofjew: Violinkonzert Nr. 1 D-Dur op. 19, Rimski-Korsakow: Scheherazade op. 35

Donnerstag, 06.02.2020 20:00 Uhr Konzerthalle Bamberg

Julia Fischer, Bamberger Symphoniker, Jakub Hrůša

Dvořák: Violinkonzert a-Moll op. 53, Brahms: Sinfonie Nr. 1 c-Moll op. 68

Samstag, 20.06.2020 20:00 Uhr Konzerthaus Berlin

Julia Fischer, Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin, Vladimir Jurowski

Schostakowitsch: Violinenkonzert Nr. 1 a-Moll op. 77, Tschaikowsky: Sinfonie Nr. 5 e-Moll op. 64

Auch interessant

Radio-Tipp 27.7.: „Am Mikrofon“ mit Julia Fischer

Prominente Gastmoderatorin

Jeden Samstag tritt eine Persönlichkeit aus Kunst und Kultur als Gastmoderator auf Deutschlandfunk auf – morgen ist dies die Geigerin Julia Fischer. weiter

Online: JF Club

Klingende Internet-Plattform

Mit dem JF Club hat die Geigerin Julia Fischer für ihre Fans einen virtuellen Begegnungsraum geschaffen weiter

KLASSIK-STARS IM FUSSBALLFIEBER - JULIA FISCHER

„Europameister wird selbstverständlich Deutschland!“

Julia Fischer tippt exklusiv für concerti die Fußball-Europameisterschaft – und die 33-jährige Geigerin glaubt fest daran, dass Jogis Elf in Frankreich den Titel holt weiter

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *