Schillernd

CD-Rezensionen Becker-Bender

Schillernd

Es ist unbegreiflich, dass Erwin Schulhoff nicht längst zu den großen Komponisten des 20. Jahrhunderts gezählt wird. Zwischen 1911 und 1927 entstanden die vier hier eingespielten Werke, und so aufwühlend wie diese Jahre, so schillernd wie die Persönlichkeit ihres Autors sind sie auch. Mal hochexpressiv, mal ironisch-witzig bewegen sie sich im Grenzgebiet zwischen Tradition und Avantgarde. Die Hamburger Professorin Tanja Becker-Bender spielt den teilweilse hochvirtuosen Geigenpart einfühlsam und mit enormer Farbenvielfalt, mal hauchzart und betörend, dann wieder kratzbürstig oder ruppig. Markus Becker gibt als Begleiter wichtige Impulse. Packende Musik, wunderbar gespielt.

Schulhoff: Violinsonaten
Tanja Becker-Bender (Violine)
Markus Becker (Klavier)
Hyperion

Termine

Samstag, 08.08.2020 22:10 Uhr St. Johanniskirche Hitzacker
Mittwoch, 07.10.2020 19:30 Uhr Orangerie Herrenhausen Hannover

Oliver Wille, Markus Becker, Udo Samel

KunstFestSpiele Herrenhausen
Samstag, 10.10.2020 20:00 Uhr Meistersingerhalle Nürnberg

Markus Becker, Nürnberger Symphoniker, Vakhtang Kakhidze

Gershwin: A Symphonic Picture aus „Porgy and Bess“ & Rhapsody in Blue, Kakhidze: Ballettsuite „Amazonen“

Montag, 02.11.2020 20:00 Uhr LWL-Museum für Kunst und Kultur Münster

Markus Becker, Ma’alot Quintett

Klavier-Festival Ruhr
Donnerstag, 05.11.2020 20:00 Uhr NDR Landesfunkhaus Hannover

Markus Becker, NDR Radiophilharmonie, Antonello Manacorda

Schumann: Klavierkonzert a-Moll op. 54, Mahler: Sinfonie Nr. 1 D-Dur „Titan“

Freitag, 06.11.2020 20:00 Uhr NDR Landesfunkhaus Hannover

Markus Becker, NDR Radiophilharmonie, Antonello Manacorda

Schumann: Klavierkonzert a-Moll op. 54, Mahler: Sinfonie Nr. 1 D-Dur „Titan“

Freitag, 27.11.2020 20:00 Uhr Prinzregententheater München

Markus Becker, Münchner Symphoniker, Kevin John Edusei

Wagner: Ouvertüre zu „Der fliegende Holländer“, Levi: Klavierkonzert a-Moll, Mendelssohn: Sinfonie Nr. 3 a-Moll op. 56 „Schottische“

Samstag, 28.11.2020 20:00 Uhr Kongresshaus Garmisch-Partenkirchen

Markus Becker, Münchner Symphoniker, Kevin John Edusei

Wagner: Ouvertüre zu „Der fliegende Holländer“, Levi: Klavierkonzert a-Moll, Mendelssohn: Sinfonie Nr. 3 a-Moll op. 56 „Schottische“

Montag, 30.11.2020 19:30 Uhr Elbphilharmonie Hamburg

Veronika Eberle, Alban Gerhardt, Markus Becker

Beethoven: Cellosonate C-Dur op. 102/1, Violinsonate Nr. 4 a-Moll op. 23 & Klaviertrio B-Dur op. 97 „Erzherzog-Trio“

Sonntag, 06.12.2020 17:00 Uhr Museum Kunstpalast Düsseldorf

Veronika Eberle, Alban Gerhardt, Markus Becker

Beethoven: Violinsonate A-Dur op. 30/1, Cellosonate C-Dur op. 102/1, Rondo G-Dur op. 51/2 für Violine und Violoncello & Klaviertrio B-Dur op. 97 „Erzherzogtrio“

Auch interessant

Anzeige
OPUS Klassik 2019: Markus Becker

Den Schwächen auf der Spur

Markus Becker erhält für seine Einspielung von Max Regers f-Moll Klavierkonzert den OPUS Klasssik in der Kategorie „Konzerteinspielung / Klavier“. weiter

Interview Markus Becker

„Ich habe alles gespielt, was sich nicht gewehrt hat“

Markus Becker gehört zu den wenigen Pianisten, die einen hervorragenden internationalen Ruf haben und gleichzeitig dem Starrummel aus dem Weg gehen weiter

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *