Startseite » Rezensionen » Ausgewogen

CD-Rezension Shirley Brill & Jonathan Aner – Sonatas

Ausgewogen

Jeder Ton klingt kostbar: Shirley Brill und Jonathan Aner scheinen ein musikalisches Geheimnis gleichzeitig zu verhüllen und offenzulegen

vonAndreas Falentin,

Shirley Brill spielt die Brahms-Sonaten mit rundem, klangschönem Klarinettenton und in hörbarer Harmonie mit ihrem Klavierpartner Jonathan Aner. Jedoch sind die beiden anspruchsvollen Stücke schon brillanter, feuriger, auch stärker reflektiert aufgenommen worden. Hörenswert, geradezu spannend wird die vorliegende Aufnahme durch die Ersteinspielung der von Brill selbst für Klarinette transkribierten Violinsonate von Janáček. Hier klingt jeder Ton kostbar, ist die sanfte, mit wenigen musikalischen Widerhaken versetzte Volksliedmelodik nicht in erster Linie Ohrenschmeichelei, sondern scheint ein musikalisches Geheimnis gleichzeitig zu verhüllen und offenzulegen. Hier spielt Brill entspannt und variantenreich, fast bis hin zum Klangexperiment, spürt man Enthusiasmus und Anliegen – und bekommt sofort Lust, mehr von diesem blendend aufeinander abgestimmten Kammermusik-Duo zu hören.

Sonatas
Brahms: Klarinettensonaten op. 120 Nr. 1 & 2
Janáček: Sonata

Shirley Brill (Klarinette), Jonathan Aner (Klavier)
Hänssler Classic

Auch interessant

Rezensionen

Termine

Aktuelle Rezensionen

Anzeige

Audio der Woche

Musik des Mozart-Sohns Franz Xaver

Andriy Dragan und das Musikkollegium Winterthur entdecken die Klavierkonzerte des jüngsten Mozart-Sohns.

Newsletter

Jeden Donnerstag in Ihrem Postfach: frische Klassik!