Startseite » Rezensionen » Anschaulich auf Mozarts Spuren

CD-Rezension Symphonieorchester des BR

Anschaulich auf Mozarts Spuren

Jörg Handstein zeichnet Mozarts Werdegang subtil nach, gespickt mit Zitaten und klug ausgewählten Musikbeispielen

vonChristoph Vratz,

Nahezu zeitgleich zu der neuen Mozart-Biographie von Eva Gesine Baur in Print-Form ist eine klingende Mozart-Hörbiographie erschienen. Jörg Handstein, der bereits Leben und Werk von Mahler, Verdi und Wagner erschlossen hat, zeichnet Mozarts Werdegang subtil nach, gespickt mit Zitaten und klug ausgewählten, minutiös eingearbeiteten Musikbeispielen. Man darf über die Machart solcher Features gerne streiten, Handstein verzichtet auf große Experimente und allzu kleinteilige Schnipselei, so dass der Hörer diesem anschaulichen, verständlichen und gleichzeitig gehaltvollen Porträt leicht folgen kann. Mit Udo Wachtveitl als erfreulich unpathetischem Erzähler, Florian Teichtmeister, Anna Greiter und anderen agiert er ein ausgewogen besetztes Sprecher-Ensemble. Als Anhang gibt es, einmal mehr, Musik aus dem BR-Archiv, diesmal zwei Klavierkonzerte mit Martha Argerich und Daniel Barenboim als Solisten.

Auch interessant

Rezensionen

Termine

Aktuelle Rezensionen

Anzeige

Audio der Woche

„Chameleon“ das Saxophon in seiner ganzen Vielfalt

Inspiriert von der faszinierenden Fähigkeit des Chamäleons, seine Hautfarbe zu verändern, präsentiert das SIGNUM saxophone quartet eine einzigartige Sammlung von Stücken, die die Vielseitigkeit des Saxophons in den Mittelpunkt stellen.

Newsletter

Jeden Donnerstag in Ihrem Postfach: frische Klassik!