Startseite » Rezensionen » Mit Spannung

CD-Rezension Tomáš Netopil

Mit Spannung

Die Essener Philharmoniker hauchen Martinůs postmodern kurioser Kurzoper neues Leben ein

vonAndreas Falentin,

Der Aufnahme hört man gern zu. Tomáš Netopil trifft den richtigen Ton dieses stilistisch schwer einzuordnenden, zwischen barocken Anspielungen, Impressionismus und Neuer Sachlichkeit postmodern hin- und herpendelnden Stückes. Der Chefdirigent der Essener Philharmoniker macht das Drama spannend, in dem er es im Gleichgewicht hält und so seine musikalische Eigenständigkeit herausstellt. Schon das kurze, fast spieluhrhafte, vorwitzig immer wiederkehrende Vorspiel verblüfft und erfreut. Die Handlung, ein knapper Ausriss aus der antiken Theseus-Sage, ist recht lapidar gestaltet, mit viel Schlagwerk und dominantem Klavier aber sehr originell instrumentiert. Die Anforderungen an die Sänger sind nicht niedrig – und werden von dem gut zusammengestellten Ensemble, voran der mit bemerkenswert leichtem Stimmansatz empfindsam gestaltenden Simona Šaturová, auf sehr gutem Niveau bewältigt.

Martinů: Ariane & Doppelkonzert für zwei Streichorchester, Klavier und Kesselpauken
Simona Šaturová (Sopran), Zoltán Nagy (Bariton), Baurzhan Anderzhanov (Bass), Abdellah Lasri (Tenor), Aalto-Theater Essen Chor, Ivo Kahanek (Klavier), Essener Philharmoniker, Tomáš Netopil (Leitung)
Supraphon

Auch interessant

Rezensionen

Aktuelle Rezensionen

Anzeige

Audio der Woche

Johanna Senfter – Else Ensemble

Fundgruben: das Else Ensemble spielt Kammermusikwerke der vergessenen Komponistin Johanna Senfter.

Newsletter

Jeden Donnerstag in Ihrem Postfach: frische Klassik!