Fährten der Trauer

CD-Rezension Tomáš Netopil – Suk: Asrael

Fährten der Trauer

Ein verdienstvoller Ausflug in die sinfonische Welt des tschechischen Komponisten Josef Suk, der hierzulande zu selten gespielt wird

Josef Suks groß angelegte Sinfonie „Asrael“ ist letztlich ein Requiem ohne Worte. Er schrieb das Werk, nachdem 1904 sein ehemaliger Lehrer und Schwiegervater Antonín Dvořák und 1905 seine Frau Otilie Suk verstorben waren. Beiden ist diese Musik gewidmet, die Momente der Trauer durchmisst, Klage, Wut, Rückzug, euphorische Flashbacks und dankbare Erinnerungen. Die Essener Philharmoniker unter Tomáš Netopil folgen wendig diesen Fährten, die Gesten werden fokussiert und transparent herausgearbeitet. Soli und Instrumentengruppen bringen vielfältige Farbnuancen hervor. Steigerungsentwicklungen und Ausbrüche werden mit geballter Kraft und klug disponiert ausgeführt. Da verklebt nichts im Klang, nichts ist verfettet. Die Strukturen der fünf Sätze treten deutlich zutage. Ein verdienstvoller Ausflug in die sinfonische Welt des tschechischen Komponisten, der noch immer viel zu selten hierzulande auf den Konzertplänen steht.

Suk: Asrael

Essener Philharmoniker, Tomáš Netopil (Leitung)
Oehms Classic

Weitere Rezensionen

CD-Rezension Tomáš Netopil

Mit Spannung

Die Essener Philharmoniker hauchen Martinůs postmodern kurioser Kurzoper neues Leben ein weiter

CD-Rezension Wolfgang Koch

Vom Faust zum Wotan

Der Bariton Wolfgang Koch singt Busonis Doktor Faust mit dem Bayerischen Staatsorchester unter der Leitung von Tomáš Netopil. 3CDs von Oehms Classics weiter

Termine

Donnerstag, 04.02.2021 20:00 Uhr Philharmonie Essen

Mahler: Sinfonie Nr. 7 e-Moll

Essener Philharmoniker, Tomáš Netopil (Leitung)

Freitag, 05.02.2021 20:00 Uhr Philharmonie Essen

Mahler: Sinfonie Nr. 7 e-Moll

Essener Philharmoniker, Tomáš Netopil (Leitung)

Samstag, 13.02.2021 19:00 Uhr Aalto-Musiktheater Essen

Smetana: Die verkaufte Braut

Timothy Edlin (Kruschina), Bettina Ranch (Ludmilla), Jessica Muirhead (Marie), Karel Martin Ludvik (Tobias Micha), Maire-Helen Joël (Hata), Dmitry Ivanchey (Wenzel), Christoph Seidl (Kezal), Rainer Maria Röhr (Direktor einer Wandertruppe), Christina Clark (Esmeralda), Norbert Kumpf (Muff), Opernchor des Essener Aalto-Theaters, Essener Philharmoniker, Tomáš Netopil (Leitung), SKUTR (Regie)

Samstag, 27.02.2021 19:00 Uhr Aalto-Musiktheater Essen

Mozart: Die Zauberflöte

Karl-Heinz Lehner (Sarastro), Dmitry Ivanchey (Tamino), Karel Martin Ludvik (Sprecher), Joo Youp Lee (Erster Priester), Swen Westfeld (Zweiter Priester), Giulia Montanari (Königin der Nacht), Lilian Farahani (Pamina), Opernstudio NRW (Erste Dame), Marie-Helen Joël (Zweite Dame), Marion Thienel (Dritte Dame), Tobias Greenhalgh (Papageno), Christina Clark (Papagena), Rainer Maria Röhr (Monostatos), Albrecht Kludszuweit (Erster geharnischter Mann), Michael Haag (Zweiter geharnischter Mann), Opernchor des Essener Aaltotheaters, Essener Philharmoniker, Tomáš Netopil (Leitung), Ezio Toffolutti (Regie)

Samstag, 13.03.2021 19:00 Uhr Aalto-Musiktheater Essen

Kampe: Dogville (UA)

Tobias Greenhalgh (Tom Edison), Lavinia Dames (Grace), Bart Driessen (Thomas Edison), Heiko Trinsinger (Chuck), Marie-Helen Joël (Vera), Helena Rasker (Ma Ginger), Etienne Walch (Bill Henson), Maartje Rammeloo (Liz Henson), Liliana de Sousa (Mrs. Henson), Christoph Seidl (Jack McKay), Christina Clark (Olivia), Rainer Maria Röhr (Ben), Karel Martin Ludvik (Big Man), Essener Philharmoniker, Tomáš Netopil (Leitung), David Hermann (Regie)

Sonntag, 14.03.2021 18:00 Uhr Aalto-Musiktheater Essen

Smetana: Die verkaufte Braut

Timothy Edlin (Kruschina), Bettina Ranch (Ludmilla), Jessica Muirhead (Marie), Karel Martin Ludvik (Tobias Micha), Maire-Helen Joël (Hata), Dmitry Ivanchey (Wenzel), Christoph Seidl (Kezal), Rainer Maria Röhr (Direktor einer Wandertruppe), Christina Clark (Esmeralda), Norbert Kumpf (Muff), Opernchor des Essener Aalto-Theaters, Essener Philharmoniker, Tomáš Netopil (Leitung), SKUTR (Regie)

Donnerstag, 18.03.2021 19:30 Uhr Philharmonie Essen

Lukáš Vondráček, Essener Philharmoniker, Tomáš Netopil

Janáček: Taras Bulba, Bartók: Klavierkonzert Nr. 3 Sz 119, Dvořák: Sinfonie Nr. 9 e-Moll op. 95 „Aus der Neuen Welt“

Freitag, 19.03.2021 19:30 Uhr Philharmonie Essen

Lukáš Vondráček, Essener Philharmoniker, Tomáš Netopil

Janáček: Taras Bulba, Bartók: Klavierkonzert Nr. 3 Sz 119, Dvořák: Sinfonie Nr. 9 e-Moll op. 95 „Aus der Neuen Welt“

Sonntag, 21.03.2021 18:00 Uhr Aalto-Musiktheater Essen

Kampe: Dogville

Tobias Greenhalgh (Tom Edison), Lavinia Dames (Grace), Bart Driessen (Thomas Edison), Heiko Trinsinger (Chuck), Marie-Helen Joël (Vera), Helena Rasker (Ma Ginger), Etienne Walch (Bill Henson), Maartje Rammeloo (Liz Henson), Liliana de Sousa (Mrs. Henson), Christoph Seidl (Jack McKay), Christina Clark (Olivia), Rainer Maria Röhr (Ben), Karel Martin Ludvik (Big Man), Essener Philharmoniker, Tomáš Netopil (Leitung), David Hermann (Regie)

Donnerstag, 25.03.2021 19:30 Uhr Aalto-Musiktheater Essen

Kampe: Dogville

Tobias Greenhalgh (Tom Edison), Lavinia Dames (Grace), Bart Driessen (Thomas Edison), Heiko Trinsinger (Chuck), Marie-Helen Joël (Vera), Helena Rasker (Ma Ginger), Etienne Walch (Bill Henson), Maartje Rammeloo (Liz Henson), Liliana de Sousa (Mrs. Henson), Christoph Seidl (Jack McKay), Christina Clark (Olivia), Rainer Maria Röhr (Ben), Karel Martin Ludvik (Big Man), Essener Philharmoniker, Tomáš Netopil (Leitung), David Hermann (Regie)

Auch interessant

Porträt Tomáš Netopil

Ein Tscheche auf den Spuren russischer Komponisten

Tomáš Netopil und die Essener Philharmoniker verführen mit Tschaikowsky und Schostakowitsch. weiter

Opern-Kritik: Aalto-Musiktheater Essen – Lohengrin

Weiße Stufen im blau-goldenen Fluss

(Essen, 4.12.2016) Tatjana Gürbaca fehlt der Wagner-Instinkt, aber Chor und Orchester triumphieren über alle Missverständnisse der Regie weiter

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *