© Dieter Wuschanski

Theater Chemnitz

Theater Chemnitz

Käthe-Kollwitz-Straße 7
09247 Chemnitz

www.theater-chemnitz.de

Opern-Kritik: Theater Chemnitz – Isolation Club

Ein Abgesang auf die Ausgelassenheit

(Chemnitz, 11.6.2021) Ein Platz in den Theaterchroniken ist Florian Staneks dualistischem Handlungskonstrukt und Sebastian Brandmeirs an Operettenschmus, Bach und Schubert inspirierten Klängen sicher. weiter

Opern-Kritik: Theater Chemnitz – Lohengrin

Der göttliche Schein als Straßenlaterne

(Chemnitz, 25.1.2020) Im Bayreuth des Nordens begeistert Wagners Märchen vom Schwanenritter vor allem musikalisch, aber auch durch die exakte Personenführung. weiter

Opern-Kritik: Theater Chemnitz – Götterdämmerung

Helden schluchzen, Helden sterben

(Chemnitz, 1.12.2018) Elisabeth Stöppler beschert dem von vier Frauen in Szene gesetzten „Ring“ sein fulminantes Finale. weiter

Opern-Kritik: Theater Chemnitz – Die Walküre

Schwerter zu Vorhängen

(Chemnitz, 24.3.2018) Nach verheißungsvollem „Rheingold“ enttäuscht die Fortsetzung „Walküre“ mit allzu viel Statik und Gestenkonvention weiter

Opern-Kritik: Oper Chemnitz – Das Rheingold

„Wollt ihr den totalen Konsum?“

(Chemnitz, 3.2.2018) Das erste von vier verschiedenen weiblichen Regieteams zeigt konsequent wie beklemmend den „Ring“-Vorabend als Zivilisationsdämmerung im Warenrausch weiter

OPERN-KRITIK: OPER CHEMNITZ – EIN MASKENBALL

Das blutrote Halstuch des Königs

(Chemnitz, 2.12.2017) Guillermo García Calvo gibt seinen glänzenden Einstand als neuer Musikchef, das Regieteam um Arila Siegert ergänzt ihn ideal weiter

Operetten-Kritik: Oper Chemnitz – Südseetulpen

Fräulein Operette anno 2017

(Chemnitz, 14.1.2017) Im Totaleinsatz für eine neue Operette entzieht sich Komponist Benjamin Schweitzer comedyflott den gängigen Gattungsvorbildern weiter

Opern-Kritik: Theater Chemnitz – Die Meistersinger von Nürnberg

Sonderausstellung „Venedig 1861“

(Chemnitz, 19.3.2016) Abschied von einer Ära: Franz Hawlata, Daniel Kirch und Roman Trekel schießen über’s Ziel hinaus – zum Glück! weiter

Opern-Kritik: Theater Chemnitz – Die tote Stadt

Im Spiegel des Brackwassers

(Chemnitz, 25.10.2014) Frank Beermann verzaubert Erich Wolfgang Korngolds Die tote Stadt weiter

Freitag, 21.01.2022 19:00 Uhr Theater Chemnitz

Lehár: Die lustige Witwe (abgesagt)

Till von Orlowsky (Baron Mirko Zeta), Marie Hänsel (Valencienne), Reto Raphael Rosin (Graf Danilo), Tatiana Larina (Hanna Glawari), Thomas Kiechle (Camille de Rosillon), Timo Rößner (Vicomte Cascada), Konrad Furian (Raoul de Saint-Brioche), Daniel Pastewski (Bogdanowitsch), Tea Trifković (Sylviane), Felix Rohleder (Kromow), Antigone Papoulkas (Olga), André Eckert (Pritschitsch), Sylvia Schramm-Heilfort (Praškowia),
Chor der Oper Chemnitz, Ballett der Theater Chemnitz, Robert-Schumann-Philharmonie, Diego Martin-Etxebarria (Leitung), Michael Schilhan (Regie)

Sonntag, 23.01.2022 18:00 Uhr Theater Chemnitz

Lehár: Die lustige Witwe (abgesagt)

Till von Orlowsky (Baron Mirko Zeta), Marie Hänsel (Valencienne), Reto Raphael Rosin (Graf Danilo), Tatiana Larina (Hanna Glawari), Thomas Kiechle (Camille de Rosillon), Timo Rößner (Vicomte Cascada), Konrad Furian (Raoul de Saint-Brioche), Daniel Pastewski (Bogdanowitsch), Tea Trifković (Sylviane), Felix Rohleder (Kromow), Antigone Papoulkas (Olga), André Eckert (Pritschitsch), Sylvia Schramm-Heilfort (Praškowia),
Chor der Oper Chemnitz, Ballett der Theater Chemnitz, Robert-Schumann-Philharmonie, Diego Martin-Etxebarria (Leitung), Michael Schilhan (Regie)

Donnerstag, 27.01.2022 20:30 Uhr Theater Chemnitz

Schmidt: I Do! I Do! Das musikalische Himmelbett

Jeffrey Goldberg (Leitung), Jasna Žarić (Regie), Leonardo Fonseca (Choreografie)

Donnerstag, 27.01.2022 20:30 Uhr Theater Chemnitz

Schmidt: I Do! I Do! Das musikalische Himmelbett (abgesagt)

Jeffrey Goldberg (Leitung), Jasna Žarić (Regie), Leonardo Fonseca (Choreografie)

Freitag, 28.01.2022 19:00 Uhr Theater Chemnitz

Lehár: Die lustige Witwe (abgesagt)

Till von Orlowsky (Baron Mirko Zeta), Marie Hänsel (Valencienne), Reto Raphael Rosin (Graf Danilo), Tatiana Larina (Hanna Glawari), Thomas Kiechle (Camille de Rosillon), Timo Rößner (Vicomte Cascada), Konrad Furian (Raoul de Saint-Brioche), Daniel Pastewski (Bogdanowitsch), Tea Trifković (Sylviane), Felix Rohleder (Kromow), Antigone Papoulkas (Olga), André Eckert (Pritschitsch), Sylvia Schramm-Heilfort (Praškowia),
Chor der Oper Chemnitz, Ballett der Theater Chemnitz, Robert-Schumann-Philharmonie, Diego Martin-Etxebarria (Leitung), Michael Schilhan (Regie)

  • Anzeige
  • Samstag, 29.01.2022 19:00 Uhr Theater Chemnitz

    Mozart: Die Entführung aus dem Serail (abgesagt)

    Rolf Germeroth (Bassa Selim), Tatiana Larina (Konstanze), Marie Hänsel (Blonde), Thomas Kiechle (Pedrillo), Alexander Kiechle (Osmin), Chor der Oper Chemnitz, Robert-Schumann-Philharmonie, Guillermo García Calvo (Leitung), Johannes Pölzgutter (Regie)

    Sonntag, 30.01.2022 19:30 Uhr Theater Chemnitz

    Schmidt: I Do! I Do! Das musikalische Himmelbett (abgesagt)

    Jeffrey Goldberg (Leitung), Jasna Žarić (Regie), Leonardo Fonseca (Choreografie)

    Donnerstag, 03.02.2022 15:00 Uhr Theater Chemnitz

    Schmidt: I Do! I Do! Das musikalische Himmelbett (abgesagt)

    Jeffrey Goldberg (Leitung), Jasna Žarić (Regie), Leonardo Fonseca (Choreografie)

    Freitag, 04.02.2022 19:00 Uhr Theater Chemnitz

    Mozart: Die Entführung aus dem Serail

    Rolf Germeroth (Bassa Selim), Tatiana Larina (Konstanze), Marie Hänsel (Blonde), Thomas Kiechle (Pedrillo), Alexander Kiechle (Osmin), Chor der Oper Chemnitz, Robert-Schumann-Philharmonie, Guillermo García Calvo (Leitung), Johannes Pölzgutter (Regie)

    Samstag, 05.02.2022 19:00 Uhr Theater Chemnitz

    Bizet: Carmen (abgesagt)

    Gustavo Ernesto Peña Pérez (Don José), Jacob Scharfman (Escamillo), Konrad Furian (Dancaïre), Tommaso Randazzo (Remendado), Felix Rohleder (Moralès), André Eckert (Zuniga), Sophia Maeno/Antigone Papoulkas (Carmen), Tatiana Larina/Maraike Schröter (Micaëla), Marie Hänsel/Tea Trifković (Frasquita), Marlen Bieber/Anna Grycan (Mercédès), Sylvia Schramm-Heilfort (Lillas Pastia), Chor der Oper Chemnitz, Mitglieder des Kinder- und Jugendchores, Robert-Schumann-Philharmonie, Jakob Brenner (Leitung), Arila Siegert (Regie)