Dresden

Samstag, 04.07.2020 17:00 Uhr Kreuzkirche Dresden

Kreuzchorvesper

Dresdner Kreuzchor, Roderich Kreile (Leitung)

Samstag, 04.07.2020 19:00 Uhr Semperoper Dresden

Aufklang! Leidenschaft

Mitglieder des Solistenensembles der Sächsischen Staatsoper Dresden, Alexander Bülow & Hans Sotin (Klavier), Bianca Heitzer (Moderation)

Samstag, 04.07.2020 19:01 Uhr Semperoper Dresden

Vier letzte Lieder (abgesagt)

George Balanchine, Hans van Manen & David Dawson (Choreografie), Sächsische Staatskapelle Dresden

Samstag, 04.07.2020 19:30 Uhr Kulturpalast Dresden

Johannes Pfeiffer, Daniel Bäz, Heike Janicke, Matthias Bräutigam, Dresdner …

Haydn: Sinfonia concertante B-Dur
für Oboe, Fagott, Violine, Violoncello und Orchester, Fauré: Suite aus „Pelléas et Mélisande“, Prokofjew:
Sinfonie Nr. 1 D-Dur „Symphonie classique“

Samstag, 04.07.2020 19:30 Uhr Staatsoperette Dresden

Piazzolla: María de Buonos Aires (abgesagt)

Vasiliki Roussi (María), Tom Quaas (El Duende), Gero Wendorff (Payador), Christian Grygas (Ladrón), Ballett & Tango-Orchester der Staatsoperette Dresden, Peter Christian Feigel (Leitung), Radek Stopka (Choreografie & Regie)

Samstag, 04.07.2020 19:30 Uhr Konzertplatz Weißer Hirsch Dresden

Ohne Frack auf Tour

Ensembles der Sächsischen Staatskapelle Dresden

Samstag, 04.07.2020 20:00 Uhr Die Gläserne Manufaktur Dresden

Klassik picknickt (abgesagt)

Sol Gabetta (Violoncello), Sächsische Staatskapelle Dresden, Tugan Sokhiev (Leitung)

Samstag, 04.07.2020 20:00 Uhr Frauenkirche Dresden

Nikolaus von Bülow, Elsbeth Moser, Stuttgarter Kammerorchester, Jan Bjøranger

Haydn: Die sieben letzten Worte unseres Erlösers am Kreuz, Gubaidulina: Sieben Worte für Violoncello, Bajan und Streicher

Sonntag, 05.07.2020 11:00 Uhr Konzertplatz Weißer Hirsch Dresden
Sonntag, 05.07.2020 16:00 Uhr Frauenkirche Dresden
Abgesagt: Dresdner Musikfestspiele

Dresdner Musikfestspiele fallen aus

Die 43. Dresdner Musikfestspiele wurden aufgrund der Corona-Pandemie abgesagt. Ein alternatives Onlineprogramm ist in Vorbereitung. weiter

Operetten-Kritik: Staatsoperette Dresden – Die Banditen

So spielt man Theater leer

(Dresden, 28.2.2020) An der Dresdner Staatsoperette wird Offenbachs Paris-Parodie „Die Banditen“ von Valentin Schwarz zerlegt. Der Regisseur inszeniert im Sommer den neuen Bayreuther „Ring“. weiter

Premiere: Der goldene Drache

Was macht der Zahn in der Thai-Suppe?

Peter Eötvös’ Oper „Der goldene Drache“ ist eine bitterböse Groteske über soziales Elend. weiter

Porträt Philharmonix

Musikalische Klasse statt klassischer Musik

Orchesterübergreifende Boyband Philharmonix sucht Abwechslung vom sinfonischen Alltag. weiter

Opern-Kritik: Semperoper Dresden – Le Grand Macabre

Apokalyptische Provokation

(Dresden, 03.11.2019) Calixto Bieito inszeniert Ligetis infernalische Oper „Le Grand Macabre“, die trotz aufrichtigen Bemühens keinen Skandal hervorruft. weiter

Radiotipp 3.10. NDR Kultur Jan Vogler und Eric Clapton

Cello und Rock ’n‘ Roll

Cellist Jan Vogler brachte niemand Geringeren als Rocklegende Eric Clapton nach Dresden und „revanchierte“ sich damit für die Einladung Claptons, in dessen Band mitzuspielen. weiter

Opern-Kritik: Semperoper Dresden – Les Huguenots

Fanatische Massen

(Dresden, 29.6.2019) Peter Konwitschny kehrt nach 20 Jahren an die Semperoper zurück und triumphiert mit Giacomo Meyerbeers Grand opéra „Les Huguenots“. weiter

Opern-Kritik: Semperoper Dresden – Nabucco

Babylons König im Schatten

(Dresden, 5.6.2019) Domingo-Panne im sonst einhelligen „Nabucco“-Glück an der Semperoper. weiter

Opern-Kritik: Semperoper Dresden – 4.48 Psychose

Der weiße Gott spricht!

(Dresden, 26.4.2019) Die Kammeroper „4.48 Psychose“ von Philip Venables feiert ihre deutschsprachige Erstaufführung an der Semper 2 und beeindruckt durch eine vielschichtige Darstellung eines psychotischen Zustandes. weiter

Mirga Gražinytė-Tyla bei den Dresdner Musikfestspielen 2019

Mirga Gražinytė-Tyla malt mit russischen Klangfarben

Das City of Birmingham Symphony Orchestra erobert mit seiner neuen Chefdirigentin den „Kulti“. weiter