Dresden

Termintipps

Sonntag, 02.10.2022 16:00 Uhr Kulturpalast Dresden

Wagner: Die Walküre (konzertant)

Egils Silins (Wotan), Vincent Wolfsteiner (Siegmund), Tareq Nazmi (Hunding), Emily Magee (Sieglinde), Marina Prudenskaya (Fricka), Catherine Foster (Brünnhilde), Dresdner Philharmonie, Marek Janowski (Leitung)

Sonntag, 02.10.2022 16:00 Uhr Frauenkirche Dresden

Händel: Dettinger Te Deum HWV 283

Birte Kulawik (Sopran), Henriette Gödde (Alt), Daniel Johannsen (Tenor), Sebastian Richter (Bass), Projektchor zum Mitsingen, Ensemble Frauenkirche Dresden, Matthias Grünert (Leitung)

Sonntag, 02.10.2022 18:00 Uhr Semperoper Dresden

Verdi: La traviata (Premiere)

Barbora Horáková (Regie)

Montag, 03.10.2022 18:00 Uhr Kulturpalast Dresden

Andreas Boyde, Dresdner Sinfoniker, Jonathan Stockhammer, Tom Quaas

Markus Lehmann-Horn: Auftragswerk für geteiltes Orchester (UA), Charlotte Bray: Auftragswerk für wiedervereintes Orchester (UA), Strawinsky: Konzert für Klavier und Blasorchester

Montag, 03.10.2022 19:00 Uhr Semperoper Dresden

Puccini: Madama Butterfly

Hrachuhí Bassénz (Cio-Cio-San), Christa Mayer (Suzuki), Nicole Chirka (Kate Pinkerton), Teodor Ilincai (B. F. Pinkerton), Boris Pinkhasovich (Sharpless), Aaron Pegram (Goro), Ilya Silchuk (Fürst Yamadori), Rupert Grössinger (Kaiserlicher Kommissar), Alexander Ritter (Pinkertons Sohn), Ivan Repušić (Leitung), Amon Miyamoto (Regie)

Dienstag, 04.10.2022 19:00 Uhr Semperoper Dresden

Peer Gynt

Johan Inger (Choreografie)

Donnerstag, 06.10.2022 19:00 Uhr Semperoper Dresden

Verdi: La traviata

Barbora Horáková (Regie)

Freitag, 07.10.2022 19:00 Uhr Semperoper Dresden

Peer Gynt

Johan Inger (Choreografie)

Freitag, 07.10.2022 19:30 Uhr Frauenkirche Dresden

Zürcher Kammerorchester, Daniel Hope

Elgar: Introduction und Allegro op. 47 & Serenade e-Moll op. 20, Weinberg: Concertino op. 42, Vaughan Williams: Fantasia on a Theme by Thomas Tallis

Freitag, 07.10.2022 20:00 Uhr Kulturpalast Dresden
Gründungstag der Sächsischen Staatskapelle Dresden

Hier geraten selbst kritische Geister ins Schwärmen

Die sächsische Staatskapelle Dresden ist eines der ältesten aktuell musizierenden Orchester der Welt. weiter

Opern-Kritik: chasing waterfalls – Semperoper Dresden

Opera reloaded

(Dresden, 3.9.2022) Bei der Uraufführung des experimentellen Gemeinschaftsprojekts „chasing waterfalls“ hält erstmals eine Künstliche Intelligenz Einzug auf die Opernbühne. weiter

Highlights der Saison 2022/2023 – Mitteldeutschland

Helft löschen!

Der Dresdner Kulturjournalist Christian Schmidt stellt seine persönlichen Highlights der kommenden Saison vor. weiter

OPERN-KRITIK: SEMPEROPER DRESDEN – DIE NASE

Ein Riechorgan als Vorgesetzter

(Dresden, 2.7.2022) Altmeister Peter Konwitschny inszeniert Dmitri Schostakowitschs Opernerstling mit gewohnt kompromisslos klarer Haltung und lässt dennoch die geniale Musik Schostakowitschs sprechen. weiter

Semperoper Dresden: Die Nase

Aus dem Leben eines Riechorgans

Altmeister Peter Konwitschny inszeniert an der Dresdner Semperoper Dmitri Schostakowitschts Opern-Erstling „Die Nase“. weiter

Preisverleihung: Das Pulikum des Jahres 2020

Rote Rosen für das Publikum

Die Anhänger der Dresdner Philharmonie wurden bei einem Konzert als Publikum des Jahres 2020 geehrt. weiter

Interview Thomas Adès

„Mir hat die poetische Aura gefallen“

Komponist und Dirigent Thomas Adès über seine anstehende Uraufführung, seine Leidenschaft für Tschaikowsky und über Gefühlsausbrüche beim Komponieren. weiter

Blickwinkel: Jan Vogler und Nicole Czerwinka

„Nachhaltigkeit beginnt mit der Einstellung“

Das Thema Umweltschutz beschäftigt auch die Musikbranche. Wie viel Wert die Dresdner Musikfestspiele auf eine möglichst nachhaltige Realisierung des Festivals legen, erzählen ihr Intendant Jan Vogler und Nicole Czerwinka vom Festspielteam. weiter

Opern-Kritik: Semperoper Dresden – Weisse Rose

Hoffnung für die Vernunft der Menschheit

(Dresden, 12.3.2022) Intimes Theater als Psychogramm des Widerstands: Die Semperoper führt „Weiße Rose“ des im Herbst verstorbenen Komponisten und Intendanten Udo Zimmermann wieder auf. weiter

TV-Tipp: Live aus Dresden – Katharina Thalbach inszeniert Giuseppe Verdis Aida

Doppeltes Debüt

Die Berliner Schauspielerin Katharina Thalbach gibt mit „Aida“ ihr Verdi-Regiedebüt an der Semperoper Dresden. Arte überträgt live. weiter

Kulturpalast Dresden

Schlossstraße 2
01067 Dresden

Termine & Artikel

Semperoper

Theaterplatz 2
01067 Dresden

Termine & Artikel

Staatsoperette Dresden

Kraftwerk Mitte 1
01067 Dresden

Termine & Artikel