Hannover

Jean Goldenbaum

1700 Jahre jüdische Musik in Deutschland | Interview Jean Goldenbaum

„Jüdische Volksmusik war im Deutschland der 1920er-Jahre sehr präsent“

Der in São Paulo geborene Komponist Jean Goldenbaum emigrierte 2005 nach Deutschland und ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Europäischen Zentrum für jüdische Musik an der Hochschule für Musik, Theater und Medien in Hannover. Auch seine eigenen Werke beschäftigen sich mit dem Judentum. weiter

Chor und Orchester des Collegium Vocale Gent

Das Collegium Vocale Gent im Porträt

Gemeinsam gewachsen

Wenige Vokalensembles von internationalem Rang sind so eng mit ihrem Leiter verbunden wie das Collegium Vocale Gent mit seinem Gründer Philippe Herreweghe weiter

Samstag, 25.09.2021 16:30 Uhr NDR Landesfunkhaus Hannover

Termintipps

Samstag, 25.09.2021 16:30 Uhr NDR Landesfunkhaus Hannover

Rachmaninow: Ganznächtliche Vigil op. 37

Niedersächsische Musiktage
Samstag, 25.09.2021 19:30 Uhr Staatsoper Hannover

Toda

Nadav Zelner (Choreografie), Staatsballett Hannover,
Niedersächsisches Staatsorchester Hannover, Valtteri Rauhalammi (Leitung)

Samstag, 25.09.2021 22:30 Uhr NDR Landesfunkhaus Hannover

Rachmaninow: Ganznächtliche Vigil op. 37

Niedersächsische Musiktage
Sonntag, 26.09.2021 11:00 Uhr Ballhof Eins Hannover

Schiphorst: Die Gänsemarkt

Weronika Rabek (Prinzessin), Anna-Doris Capitelli (ihre Mutter), Petra Radulovic (Kammerjungfrau), Daniel Eggert (König), Felix Briegel (Falada/Prinz), Niedersächsisches Staatsorchester Hannover, Maxim Böckelmann (Leitung), Friederike Blum (Regie)

Sonntag, 26.09.2021 11:00 Uhr Landesmuseum Hannover

Anke-Christiane Beyer & Nikolaus Kolb, Nicole King

Zelenka: Triosonate Nr. 5 F-Dur, Lotti: Sonata F-Dur „Echo“

  • Anzeige
  • Sonntag, 26.09.2021 15:00 Uhr Ballhof Eins Hannover

    Schiphorst: Die Gänsemarkt

    Weronika Rabek (Prinzessin), Anna-Doris Capitelli (ihre Mutter), Petra Radulovic (Kammerjungfrau), Daniel Eggert (König), Felix Briegel (Falada/Prinz), Niedersächsisches Staatsorchester Hannover, Maxim Böckelmann (Leitung), Friederike Blum (Regie)

    Sonntag, 26.09.2021 18:30 Uhr Staatsoper Hannover

    Mozart: Così fan tutte

    Chor der Staatsoper Hannover, Niedersächsisches Staatsorchester Hannover, Giulio Cilona (Leitung), Martin G. Berger (Regie)

    Dienstag, 28.09.2021 20:00 Uhr Staatsoper Hannover

    Toda

    Nadav Zelner (Choreografie), Staatsballett Hannover,
    Niedersächsisches Staatsorchester Hannover, Valtteri Rauhalammi (Leitung)

    Donnerstag, 30.09.2021 19:30 Uhr Orangerie Herrenhausen Hannover

    Viano String Quartet

    Haydn: Streichquartett G-Dur op. 76/1, Schumann: Streichquarett Nr. 3 A-Dur op. 41/3, Borodin: Streichquartett Nr. 2 D-Dur

    Donnerstag, 30.09.2021 19:30 Uhr Staatsoper Hannover

    Mozart: Così fan tutte

    Chor der Staatsoper Hannover, Niedersächsisches Staatsorchester Hannover, Giulio Cilona (Leitung), Martin G. Berger (Regie)

    1700 Jahre jüdische Musik in Deutschland | Interview Jean Goldenbaum

    „Jüdische Volksmusik war im Deutschland der 1920er-Jahre sehr präsent“

    Der in São Paulo geborene Komponist Jean Goldenbaum emigrierte 2005 nach Deutschland und ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Europäischen Zentrum für jüdische Musik an der Hochschule für Musik, Theater und Medien in Hannover. Auch seine eigenen Werke beschäftigen sich mit dem Judentum. weiter

    1700 Jahre jüdische Musik in Deutschland | Spurensuche: Jüdische Musikstätten in Deutschland

    Durch Raum und Zeit

    Viele Orte in Deutschland liefern besondere Einblicke in die jüdische Kultur- und Musikgeschichte. Eine Rundreise durch die Bundesrepublik. weiter

    Opern-Kritik: Staatsoper Hannover – Greek

    Spannungsprall süffiger Sog

    (Hannover, 20.6.2021) Mark-Anthony Turnage schafft mit seiner Ödipus-Anverwandlung ungeheuer kraft- und saftvolles, enorm glaubwürdiges Musiktheater in einer dystopischen Welt. Die Umsetzung beschert der Staatsoper Hannover einen Triumph. weiter

    Opern-Kritik: Staatsoper Hannover – The Turn of the Screw

    Am Rande des Wahnsinns

    (Hannover, 23.4.2021) Immo Karaman setzt bei Brittens Psychothriller „The Turn of the Screw“ auf effektvolle Horrorfilmszenarien in Schwarzweiß. weiter

    Opern-Kritik: Staatsoper Hannover – Carmen

    Carmens Töchterchen

    (Hannover, 24.10.2020) Zwischen Musical, Revue und Performance verlegt Barbora Horáková Bizets Evergreen in die Jugendkultur der Gegenwart, ersetzt damit alte Klischees durch neue. weiter

    Interview Stephan Zilias

    „Denjenigen, der einfach alles kann, gibt es nicht“

    Stephan Zilias konnte viel von den großen Dirigenten lernen. Jetzt ist er selbst Generalmusikdirektor und zog dafür mit Familie nach Hannover. weiter

    Musikalische Spurensuche: Hannover

    Virtuosen, Kapellmeister – und ein astronomisch versierter Komponist

    Als historisch bedeutsame Musikmetropole wird Hannover noch immer unterschätzt. Eine Tour durch die Stadt kann Abhilfe schaffen. weiter

    Staatstheater Hannover: Puccini „Tosca“

    Wenn alle Täter zugleich auch Opfer sind

    Vasily Barkhatov inszeniert unter der Leitung von Kevin John Edusei Puccinis „Tosca“ als bildgewaltiges Psychodrama. weiter

    Liepe & Co. 2019

    Bachs Cellosuiten im Sektor der Schwerlastregale

    Das Festival Liepe & Co. setzt auf musikalische Bewusstseinserweiterung. weiter

    Nominiert zum „Publikum des Jahres 2018“: Das Orchester im Treppenhaus

    Vom Treppenhaus auf die Bühne

    Mit seinen Konzertformaten möchte das Orchester im Treppenhaus vor allem junge Leute ansprechen. Jetzt sind genau die zum „Publikum des Jahres 2018“ nominiert. weiter