Hannover

Termintipps

Samstag, 03.12.2022 18:00 Uhr Staatsoper Hannover

Humperdinck: Hänsel und Gretel

Nina van Essen/Ruzana Grigorian (Hänsel), Nikki Treurniet/Sarah Brady (Gretel), Frank Schneiders/Michael Kupfer-Radecky (Peter Besenbinder), Iris van Wijnen (Gertrud), Robert Künzli (Knusperhexe), Giulio Cilona (Leitung)

Samstag, 03.12.2022 20:00 Uhr NDR Landesfunkhaus Hannover

Chromatic Aberration

Florian Weber (piano), Percy Pursglove (trumpet), NDR Bigband, Geir Lysne (conductor)

Sonntag, 04.12.2022 17:00 Uhr NDR Landesfunkhaus Hannover

Jan Lisiecki, Kammerakademie Potsdam, Antonello Manacorda

Schubert: Sinfonien Nr. 3 D-Dur D 200 & Nr. 7 h-Moll D 749 „Unvollendete“, Beethoven: Klavierkonzert Nr. 1 C-Dur op. 15

Sonntag, 04.12.2022 17:00 Uhr Staatsoper Hannover

Arno Schlenk, Niedersächsisches Staatsorchester Hannover, Stephan Zilias

Kendall: Disillusioned Dreamer (EEA), Kraft: Paukenkonzert Nr. 1, Beethoven: Sinfonie Nr. 3 Es-Dur op. 55 „Eroica“

Sonntag, 04.12.2022 17:00 Uhr Neustädter Hof- und Stadtkirche

J. E. Bach: Magnificat

Kammerchor Hannover, Christoph Schlechter (Leitung)

Montag, 05.12.2022 11:00 Uhr Hochschule für Musik und Theater Hannover

Ye-Eun Kim

Werke von J. S. Bach, Beethoven, Ravel & Liszt

Montag, 05.12.2022 19:30 Uhr Staatsoper Hannover

Arno Schlenk, Niedersächsisches Staatsorchester Hannover, Stephan Zilias

Kendall: Disillusioned Dreamer (EEA), Kraft: Paukenkonzert Nr. 1, Beethoven: Sinfonie Nr. 3 Es-Dur op. 55 „Eroica“

Donnerstag, 08.12.2022 19:30 Uhr Staatsoper Hannover

Kálmán: Die Zirkusprinzessin

Mercedes Arcuri (Fürstin Fedora Palinska), Daniel Eggert (Prinz Sergius Wladimir), Marius Pallesen (Mister X), Nikki Treurniet (Miss Mabel Gibson), Philipp Kapeller (Toni Schlumberger), Carmen Fuggiss (Carla Schlumberger), Frank Schneiders (Direktor Stanislawski), Pawel Brozek (Regisseur Luigi Pinelli), Felix Seiler (Regie)

Donnerstag, 08.12.2022 20:00 Uhr NDR Landesfunkhaus Hannover

Albrecht: A Christmas Carol

Orchesterhörspiel
Donnerstag, 08.12.2022 20:00 Uhr Marktkirche Hannover

Knabenchor Hannover, London Brass, Jörg Breiding

Werke von Kohlmann, Dieterle, Beraldo, Bucher u. a.

20 Jahre Alfred Koerppen Stiftung

Das Musikantentum verlor er niemals aus dem Blick

Alfred Koerppen Stiftung feiert 20. Geburtstag mit Werken ihres Namensgebers, der im Juli 2022 verstorben ist. weiter

KLANGBLASEN:FESTIVAL des Orchester im Treppenhaus

Wenn persönliche und musikalische Blasen platzen

Zum ersten Mal findet das vom Orchester im Treppenhaus organisierte KLANGBLASEN:FESTIVAL statt und nimmt die Besucher mit auf musikalische Abenteuer. weiter

Interview Andrew Manze

„Ich fühle mich nicht als Polizist“

Andrew Manze über seine Zeit als Chefdirigent der NDR Radiophilharmonie, seine Vergangenheit als Altphilologe und seine Abneigung gegen „Bleistift-Musik“. weiter

Highlights der Saison 2022/2023 – Niedersachsen & Bremen

Welchen „Ring“ hätten Sie denn gern?

Stefan Arndt, Kulturredakteur bei der Hannoverschen Allgemeinen Zeitung, stellt seine persönlichen Highlights der kommenden Saison in Niedersachsen und Bremen vor. weiter

Staatsoper Hannover: „Abschied“

Meditation über die letzten Dinge

An der Staatsoper Hannover erforschen Regisseur Michael Rauter und Choreografin Milla Koistinen Zwischenräume in Mahlers neunter Sinfonie. weiter

Opern-Tipps im Mai 2022

Blicke in die Vergangenheit

Der Mai hält gleich mehrere Opern-Uraufführungen bereit, deren Handlung von realen Figuren der Vergangenheit inspiriert ist. weiter

Opern-Kritik: Der Vampyr – Staatsoper Hannover

Tanz der Rocky Horror-Vampire

(Hannover, 25.3.2022) Mit allzu bunt konstruierten Ansätzen überfrachtet Ersan Mondtag Heinrich Marschners Opern-Rarität „Der Vampyr“. Dirigent Stephan Zilias wirkt dem entgegen und bringt immer wieder reinstes romantisches Musiktheater zum Vorschein. weiter

1700 Jahre jüdische Musik in Deutschland | Interview Jean Goldenbaum

„Jüdische Volksmusik war im Deutschland der 1920er-Jahre sehr präsent“

Der in São Paulo geborene Komponist Jean Goldenbaum emigrierte 2005 nach Deutschland und ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Europäischen Zentrum für jüdische Musik an der Hochschule für Musik, Theater und Medien in Hannover. Auch seine eigenen Werke beschäftigen sich mit dem Judentum. weiter

1700 Jahre jüdische Musik in Deutschland | Spurensuche: Jüdische Musikstätten in Deutschland

Durch Raum und Zeit

Viele Orte in Deutschland liefern besondere Einblicke in die jüdische Kultur- und Musikgeschichte. Eine Rundreise durch die Bundesrepublik. weiter

Opern-Kritik: Staatsoper Hannover – Greek

Spannungsprall süffiger Sog

(Hannover, 20.6.2021) Mark-Anthony Turnage schafft mit seiner Ödipus-Anverwandlung ungeheuer kraft- und saftvolles, enorm glaubwürdiges Musiktheater in einer dystopischen Welt. Die Umsetzung beschert der Staatsoper Hannover einen Triumph. weiter