Schwerin

Termintipps

Sonntag, 03.03.2024 19:30 Uhr Mecklenburgisches Staatstheater Schwerin

Strawinsky: Petruschka & Der Feuervogel

Mark Rohde (Leitung), Xenia Wiest, Igor Bacovich & Iratxe Ansa (Choreografie)

Samstag, 09.03.2024 18:00 Uhr Mecklenburgisches Staatstheater Schwerin

Wagner: Tannhäuser

Heiko Börner (Tannhäuser), Renatus Mészár (Landgraf von Thüringen), Brian Davis (Wolfram von Eschenbach), Marius Pallesen (Walther von der Vogelweide), Gala El Hadidi (Venus), Mark Rohde/Levente Török (Leitung), Martin G. Berger (Regie)

Sonntag, 10.03.2024 18:00 Uhr Mecklenburgisches Staatstheater Schwerin

Strawinsky: Petruschka & Der Feuervogel

Mark Rohde (Leitung), Xenia Wiest, Igor Bacovich & Iratxe Ansa (Choreografie)

Donnerstag, 14.03.2024 19:30 Uhr Mecklenburgisches Staatstheater Schwerin

Bizet: Carmen

Gala El Hadidi (Carmen), Jason Kim (Don José), Brian Davis (Escamillo), Cornelia Zink (Micaëla), Sebastian Köppl (Dancaïro), Mark Rohde (Leitung), Anna Weber (Regie)

Samstag, 16.03.2024 19:30 Uhr Mecklenburgisches Staatstheater Schwerin

Bach – Past, Present & Future

Jonathan dos Santos & Xenia Wiest (Choreografie)

Sonntag, 17.03.2024 11:00 Uhr Mecklenburgisches Staatstheater Schwerin

Ryutaro Omura & Antonia Fischer, Yagmur Erdogan, Johannes Dworatzek

Beethoven: Streichquartett F-Dur op. 18/1, Schumann: Streichquartett a-Moll op. 41/1

Sonntag, 17.03.2024 19:30 Uhr Schloss Schwerin

Volker Reinhold, Yagmur Erdogan, Collegium musicum Schwerin, Adalbert Strehlow

Händel: Ouvertüre zu „Alcina“, Rosetti: Violinkonzert F-Dur, Mozart: Sinfonia concertante Es-Dur KV 364

Montag, 18.03.2024 18:00 Uhr Mecklenburgisches Staatstheater Schwerin
Dienstag, 19.03.2024 19:30 Uhr Mecklenburgisches Staatstheater Schwerin
Mittwoch, 20.03.2024 19:30 Uhr Mecklenburgisches Staatstheater Schwerin
Pianist Adam Laloum in Schwerin

Er lässt die Romantiker empfindsam aufbrausen

Der französische Pianist Adam Laloum geht in seinen Solo-Rezitalen ebenso risikofreudig wie sensibel zu Werke. weiter

Festival Verfemte Musik in Schwerin 2023

Komponisten dem Vergessen entreißen

Die Mecklenburgische Staatskapelle Schwerin frischt beim „Festival Verfemte Musik“ das kulturelle Gedächtnis auf. weiter

Highlights der Saison 2023/2024 – Hamburg & Norddeutschland

Unbegrenzte Möglichkeiten

Sören Ingwersen, stellvertretender Textchef von concerti, stellt seine persönlichen Highlights der kommenden Saison in Hamburg und Norddeutschland vor. weiter

460 Jahre Mecklenburgische Staatskapelle Schwerin

Wagners „Ring“ neu schmieden

Die Mecklenburgische Staatskapelle Schwerin begeht ihren runden Geburtstag mit Wagners „Ring ohne Worte“. weiter

„MeckProms“ mit der Mecklenburgischen Staatskapelle Schwerin

Vom Piratenschiff bis zu den Sternen

Unter dem Motto „Ein Amerikaner in Schwerin“ lockt die Open-Air-Reihe „MeckProms“ mit Hollywood-Klassikern. weiter

Schwerin: Ein Fest für das Welterbe

Dreiklang aus Musik, Kultur und Architektur

Schwerin bewirbt sich mit seinem Residenzensemble um den Titel als Welterbestätte. weiter

Opern-Feuilleton: „Wölfe“ am Mecklenburgischen Staatstheater Schwerin

Damit ich dich besser fressen kann

In Schwerin beleuchtet eine Dokumentarische Naturoper das spannende und spannungsreiche Wechselspiel von Wolf und Mensch. weiter

1700 Jahre jüdische Musik in Deutschland | Interview Volker Ahmels

„Alles das, was bei Hitler verboten war, ist bei uns erlaubt“

Pianist Volker Ahmels ist Gründer und Leiter des Wettbewerbs „Verfemte Musik“ in Schwerin und setzt sich für die Wiederentdeckung und -aufführung der Werke von durch die Nationalsozialisten verfemte Komponisten ein. weiter

Porträt Mark Rohde

Der Kulturbotschafter

Mark Rohde absolvierte die klassische dirigentische „Ochsentour“, bevor er sein Amt als Chefdirigent in Schwerin antrat. weiter

Premiere: „Weiße Rose“ in Schwerin

Für Zivilcourage und Widerstandsgeist bezahlten sie mit ihrem Leben

Udo Zimmermanns Kammeroper „Weiße Rose“ eröffnet Einblicke in die verwundeten Seelen der Geschwister Hans und Sophie Scholl. weiter