Bücherfrühling – Alex Ross: Listen To This

Sind Klassik und Pop gleich viel wert?

Musikkritiker Alex Ross räumt mit gängigen Vorurteilen auf.

© David Michalek

Alex Ross

Alex Ross

Beinahe irreführend ist der Titel des Buches, der nicht, wie vermuten lässt, auf Hörempfehlungen bestimmter Aufnahmen oder Interpretationen abzielt. Vielmehr veröffentlicht Alex Ross, seit 1996 Musikkritiker des New Yorker, mit „Listen To This“ eine Sammlung von Essays, in denen er den Blick für die Musik als gesamtgesellschaftliches Phänomen schärfen möchte. Entstanden sind die Texte im Laufe seiner Kritikertätigkeit für den New Yorker. In Buchform in fünf Teile angeordnet, schildert Ross seine persönliche Sichtweise auf die gesellschaftliche Rezeption von klassischer und populärer Musik, beleuchtet ihre Funktion und Bedeutung für den Menschen und versucht zugleich mit dem verklärenden Mythos von der Musik als erhabene, vom Alltag losgelöste, reine Kunstform aufzuräumen.

Alex Ross gibt einzelne Betrachtungsweisen zu ausgewählten Komponisten

Dabei geht Ross, der seine Essays mit zahlreichen persönlichen Anekdoten aus seiner durchaus ungewöhnlichen musikalischen Sozialisation anreichert, mit dem von ihm als übertrieben empfundenen Deutungsanspruch an die Klassik sowie den mannigfaltigen Vorurteilen gegenüber Popmusik scharf ins Gericht und offenbart seinen persönlichen Mittelweg zwischen dem scheinbar künstlich aufrechterhaltenen Dualismus beider Genres. Sprachlich sachlich und präzise formuliert, fordert Ross den Leser bisweilen mit besonders für den musikpraktischen Laien nicht ganz unkomplizierten harmonischen Analysen, was dem Leseeindruck insgesamt jedoch nicht abträglich ist. Einzelne Betrachtungsweisen zu ausgewählten Komponisten sowie Popmusikern runden die insgesamt informativen wie unterhaltsamen Texte ab.

Buch-Tipp

Listen To This – Über Musik

Alex Ross
Rowohlt, 432 Seiten
14 Euro

Auch interessant

Playlist Daniel Hope

„Zum Niederknien“

Violinist Daniel Hope teilt Stücke und Songs, die man gehört haben sollte. weiter

TONALi Awards

Buchstabierter Beethoven

Bei der ersten TONALi-Award-Verleihung am 6. Juni würdigt das BeEnigma-Projekt Ludwig van Beethoven mit Neuer Musik und Slampoet Timo Brunke. weiter

Bücherfrühling – Felix Pestemer: Alles bleibt anders

Als vor dem Musentempel das Gemüse wuchs

Zum 200-jährigen Jubiläum des Konzerthauses Berlin fängt Felix Pestemer dessen Geschichte mit eigenen Illustrationen ein. weiter

Kommentare sind geschlossen.