Der Klingende Adventskalender: 5 Dezember 2023

Tag 5

Heute können Sie dank unseres Klingenden Adventskalenders wieder einen tollen Preis gewinnen. Können Sie unser Musikrätsel lösen? Probieren Sie es am besten gleich aus!

Kennen Sie den Komponisten?

Heute geht es um Ballettmusik aus einer großen italienischen Volks-Oper. In Deutschland ist das Werk relativ unbekannt und kommt selten zur Aufführung. Dagegen hat sich die Melodie der Ballettmusik ein Zweitleben als „Lied aus der Coppenrath-und-Wiese-Werbung“ erstritten. Kennen Sie den Komponisten? Kleiner Tipp: Seine Geburtsstadt Paderno Fasolaro hat 1950 den Nachnamen des Komponisten in den Ortsnamen eingebaut.

Freuen Sie sich heute über den neuen Musikkalender von Clemency Burton-Hill aus dem Diogenes Verlag

© Diogenes Verlag/Aaron Richter

Die Fortsetzung des SPIEGEL-Bestsellers – für Ihre tägliche musikalische Inspiration.
Eine liebevolle Auswahl klassischer Musikstücke für ein weiteres Jahr Hörgenuss mit Musikstücken für jede Lebenslage.

Klassische Musik verbindet – über Epochen, Grenzen und Herkunft hinweg. In außergewöhnlichen Zeiten kann sie uns Hoffnung schenken und Mut machen. Diesen bemerkenswerten Fähigkeiten von Musik verleiht Clemency Burton-Hill, erfolgreiche Violinistin und enthusiastische Musikvermittlerin, mit dem neuen Band ihres gefeierten Musikkalenders in 365 neuen von ihr ausgewählten Stücken frischen Ausdruck. In schwungvollen Texten präsentiert sie uns Schönheit, Zauber und Modernität ihres musikalischen Kosmos, der vom Liederzyklus einer Hildegard von Bingen bis zu Duke Ellington reicht und in der eine beeindruckende Fülle an Komponistinnen vorkommt, von Chiara Margarita Cozzolani über Ethel Smyth zu Amy Beach. Lassen Sie sich von diesem einzigartigen Musikkalender inspirieren und überraschen, Tag für Tag. Schöpfen Sie Ruhe, Inspiration, Genuss und Kraft aus den einzigartigen und vielseitigen Musikstücken. Dieses Buch ist die beste Gesellschaft für jeden Tag im Jahr.

Ihre Antwort zum heutigen Rätsel:

Der Klingende Adventskalender 2023 wird ermöglicht durch unsere Partner arcona HOTELS & RESORTS, C.H.Beck Verlag, Diogenes Verlag, Friedrichstadt-Palast Berlin, HAWESKO, Die Landrösterei, Lautsprecher Teufel, Nubert electronic, Thalia Bücher & tonies GmbH

Auflösung des Rätsels vom Vortag:

Haben Sie den Komponisten erkannt? Wir suchten den polnischen Tonkünstler Karol Szymanowski. Sein zweites Violinkonzert aus dem Jahr 1933 war das letzte große Werk, welches er vor seinem Tod vollendete.

Szymanowski: Violinkonzerte Nr. 1 & 2; Myths

Baiba Skride (Violine), Lauma Skride (Klavier),
Oslo Philharmonic Orchestra, Vasily Petrenko (Leitung).
Orfeo

Kommentare sind geschlossen.