Mathias Husmann © Christian Maleike

Mathias Husmann

Mathias Husmann

Mathias Husmann, geboren 1948 in Hamburg, studierte in seiner Heimatstadt Dirigieren, Klavier und Komposition und begann seine Laufbahn im Alter von 22 Jahren als Assistent von Horst Stein an der Hamburgischen Staatsoper. Anschließend war er unter anderem als Erster Kapellmeister am Staatstheater Darmstadt, am Nationaltheater Mannheim sowie an den Bühnen der Stadt Dortmund aktiv. Darüber hinaus war er von 1983 bis 1991 Generalmusikdirektor in Ulm und in selbiger Position von 1992 bis 1998 in Greifswald tätig. Von 2002 bis 2009 arbeitete er als Generalmusikdirektor für das Theater Vorpommern. Sein Repertoire macht ihn zu einer außergewöhnlichen Quelle für neugieriges Publikum – mit Respekt, Charme, Witz und dem Scharfblick eines geschichtskundigen Interpreten. Sein origineller Umgang mit Sprache prägt auch die Dichtungen seiner bisher vier eigenen Musiktheater-Werke, in welchen es um Künstler in Krisen geht: Vivaldi, Sibelius, Gorch Fock, Verdi. Seine vierzig Jahre Erfahrung als Interpret von sinfonischen Werken, Kammermusik und mehr als 120 Opern flossen in den für concerti verfassten Konzert- und Opernführer „Präludien fürs Publikum“ ein.

Es wurden keine Termine gefunden.
Porträtkonzert für Mathias Husmann

Musikexperte und gewitzter Geschichtenerzähler

Zum 70. Geburtstag ehrt die Kammer­oper Hamburg Mathias Husmann mit… weiter