Alexander Lonquich

Mittwoch, 13.11.2019 19:30 Uhr Elbphilharmonie Hamburg

Alexander Lonquich, Signum Quartett, Erik Schäffler

Ives: Violinsonate Nr. 4 „Children’s Day at the Camp Meeting“, Streichquartett Nr. 2 & Klaviersonate Nr. 2 „Concord“, Schnittke: Streichquartett Nr. 3 & Violinsonate Nr. 2 „Quasi una sonata“

Samstag, 16.11.2019 19:00 Uhr Pierre Boulez Saal Berlin

Christian Tetzlaff, Alexander Lonquich

Brahms: Violinsonate A-Dur op. 100, Enescu: Violinsonate f-Moll op. 6, Webern: Vier Stücke für Violine & Klavier op. 7, Franck: Violinsonate A-Dur

Dienstag, 03.12.2019 20:00 Uhr Residenz München

Cuarteto Casals, Alexander Lonquich

Haydn: Streichquartett Es-Dur op. 33 „Der Scherz“, Mozart: Klavierquartett Nr. 1 g-Moll KV 478, Schumann: Klavierquintett Es-Dur op. 44

Sonntag, 16.02.2020 19:00 Uhr Philharmonie Mercatorhalle Duisburg

Alexander Lonquich

Beethoven: Diabelli-Variationen op. 120, Werke von Strawinsky, C. P. E. Bach u. a.

Samstag, 07.03.2020 18:00 Uhr Alte Oper Frankfurt

Ein Abend mit Nicolas Altstaedt unter Freunden

Nicolas Altstaedt (Violoncello & Leitung), Vilde Frang & Barnabas Kelemen (Violine), Katalin Kokás (Viola), Alexander Lonquich (Klavier), Haydn Philharmonie, Konrad Kuhn (Gespräch)

Samstag, 07.03.2020 18:00 Uhr Alte Oper Frankfurt

Ein Abend mit Nicolas Altstaedt unter Freunden

Nicolas Altstaedt (Violoncello & Leitung), Vilde Frang & Barnabas Kelemen (Violine), Katalin Kokás (Viola), Alexander Lonquich (Klavier), Haydn Philharmonie, Konrad Kuhn (Gespräch)

Porträt Alexander Lonquich

„Früher gab es mehr Flexibilität“

Ohne die Oper hätte Alexander Lonquich vielleicht nie den Weg… weiter