Mitreißend

Rezension Nicolas Altstaedt – Kammermusik von Kodály & Dvořák

Mitreißend

Nicolas Altstaedt, Barnabás Kelemen und Alexander Lonquich bringen die Kammermusik von Kodály und Dvořák mit Herzblut zum brodeln.

Musik vom Kammermusikfest Lockenhaus 2020 auf CD: Das Duo op. 7 von Zoltán Kodály ist genau das richtige Herzblutstück für Geiger Barnabás Kelemen und Cellist und Lockenhaus-Leiter Nicolas Altstaedt: Mit einer kräftigen Dosis, kernig und körnig startet es bereits, bald aber wird es schmelzend und zärtlich. Die beiden Musiker bringen die aus unterschiedlichen Folklore-Kontexten herausgefilterten Melodien auf siedend heiße Betriebstemperatur, setzen sie unter Strom, tragen sie in luftige Höhen und in zerklüftete Tiefen. Der langsame Mittelsatz betört mit innigem instrumentalem Singen, hochgespannt, dramatisch, fragil, der Schlusssatz bringt eine sich virtuos entwickelnde Intensivierung des Ausdrucks. Im Klaviertrio von Dvořák mit Alexander Lonquich wird dann ein betörendes Füllhorn unterschiedlicher Farben und Gestalten ausgeschüttet, von orchestraler Opulenz bis zu extremer Intimität, in einem Sog, der mitreißt.

© Marco Borggreve

Nicolas Altstaedt

Nicolas Altstaedt

Kodály: Duo op. 7 & Dvořák: Klaviertrio Nr. 4 op. 90 „Dumky“

Barnabás Kelemen (Violine), Nicolas Altstaedt (Violoncello), Alexander Lonquich (Klavier)
Alpha (ALP737)

Weitere Rezensionen

Rezension Nicolas Altstaedt – Salonen & Ravel

Echte Entdeckung

Berstend vor Intensität: Nicolas Altstaedt spielt das grandiose Cellokonzert von Esa-Pekka Salonen mit Leidenschaft, Biss und Sensibilität. weiter

Rezension Ian Bostridge – Beethoven

Souveräne Geschmeidigkeit

Mit „Songs and Folksongs“ präsentiert Ian Bostridge eine aparte Auswahl aus Beethovens Liedschaffen, darunter Bekanntes und selten gehörte Raritäten. weiter

Rezension Nicolas Altstaedt – Beethoven

Poetische Inseln

Nicolas Altstaedt und Alexander Lonquich verstehen sich so prächtig, dass jeder Satz von Beethovens Cellosonaten einer Frischzellenkur gleicht. weiter

Termine

Mittwoch, 19.10.2022 19:30 Uhr Großes Festspielhaus Salzburg
Donnerstag, 20.10.2022 19:30 Uhr Großes Festspielhaus Salzburg
Freitag, 21.10.2022 19:30 Uhr Großes Festspielhaus Salzburg
Dienstag, 25.10.2022 19:30 Uhr Musikverein Wien
Mittwoch, 07.12.2022 20:00 Uhr Konzerthaus Ravensburg

Ilya Gringolts, Nicolas Altstaedt, Alexander Lonquich, Münchner Kammerorchester

Beethoven: Ouvertüre zu „Coriolan“ op. 62, Weinberg: Concertino op. 43, Schumann: Introduktion & Konzert-Allegro d-Moll op. 134, Sciarrino: Sei Capricci (Auszüge), Beethoven: Tripelkonzert C-Dur op. 56

Auch interessant

NEO: Uraufführungen in der Isarphilharmonie

Neues im neuen Jahr

Unter dem Motto „NEO“ zeigen die Münchner Philharmoniker ihre musikalische Experimentierfreude im Monat Januar – und darüber hinaus. weiter

Livestream 15.11.: Nicolas Altstaedt & SWR Symphonieorchester

Schwerer Brocken

Im Livestream: Nicolas Altstaedt spielt das gefeierte Cellokonzert von Esa-Pekka Salonen gemeinsam mit dem SWR Symphonieorchester unter der Leitung von Christoph Eschenbach. weiter

Durch den Monat mit...

… Nicolas Altstaedt

Der Cellist Nicolas Altstaedt nimmt uns mit durch seinen Monat und erzählt von seinen Highlights und Geheimtipps. weiter

Kommentare sind geschlossen.