© Frank Jerke

ATOS Trio

ATOS Trio

Das 2003 gegründete ATOS Trio besteht aus Annette von Hehn (Violine), Stefan Heinemeyer (Violoncello) und Thomas Hoppe (Klavier). Der Name des Ensembles ergibt sich aus den Anfangsbuchstaben der Vornamen der drei Künstler. Das ATOS Trio ist in Berlin ansässig und veranstaltet dort unter dem Titel „akkordarbeit“ eine eigene Konzertreihe.

Hehn gewann 2001 den Internationalen Musikwettbewerb der ARD, Heinemeyer 2001 den Internationalen Instrumentalwettbewerb Markneukirchen und Hoppe unterrichtet seit April 2018 Klavierkammermusik an der Folkwang Universität der Künste Essen. Vor allem Thomas Hoppe tritt auch mit anderen international bekannten Künstlern auf wie Joshua Bell, Tabea Zimmermann und Itzhak Perlman. Trotz des vielfältigen Engagements der drei Musiker auch außerhalb von ATOS ist das Kammerensemble bis heute in der ursprünglichen Besetzung tätig.

Das Debütalbum des ATOS Trios mit Werken des 2009 verstorbenen Leon Kirchners sowie von Beethoven und Brahms erschien im Jahr 2005. Seitdem hat es mehrfach Einspielungen jenseits des Standardrepertoires vorgelegt, darunter Kompositionen von Heinrich von Herzogenberg, Josef Suk und Lili Boulanger.

Freitag, 12.06.2020 20:00 Uhr Konzerthaus Berlin

Ein kleines Beethoven-Fest (abgesagt)

Günter Papendell (Bariton), ATOS Trio, ensemble 4.1

Samstag, 18.07.2020 18:00 Uhr Schloss Leitheim

Michael Smallwood, Atos Trio (abgesagt)

Leitheimer Schlosskonzerte
Dienstag, 15.12.2020 19:00 Uhr Elbphilharmonie Hamburg
Porträt ATOS Trio

Alles kann, nichts muss – drei Musiker lieben’s locker

Das Berliner ATOS Trio spielt seit seiner Gründung in unveränderter Besetzung. weiter

BLIND GEHÖRT ATOS TRIO

„Da kann man sich nur die Kugel geben“

Das ATOS Trio hört und kommentiert CDs von Kollegen, ohne dass es erfährt, wer spielt weiter

Porträt Atos Trio

Im Dienste der Königin

Mit dem Atos Trio gastiert eines der besten Klaviertrios im Sasel-Haus weiter

Rezension ATOS Trio – Beethoven: Klaviertrios Vol. 1 & 2

Empfindsamer Beethoven

Das ATOS Trio präsentiert keinen überrumpelnd-überwältigenden Beethoven, sondern eher einen empfindsam mit eleganten Linien. weiter

CD-Rezension Atos Trio

Ein Aufschrei gegen den Terror Stalins

Erschütternde Intensität: 1944 schrieb Schostakowitsch sein e-Moll-Klaviertrio – mit Elend, Leid und Klage des Krieges in jedem Takt weiter