Ludwig van Beethoven, Gemälde von Joseph Karl Stieler, 1820 © Wikimedia Commons

Ludwig van Beethoven

Ludwig van Beethoven (getauft 17. Dezember 1770 in Bonn; † 26. März 1827 in Wien) wurde als Sohn eines Bonner Musikers geboren und trat bereits als 8-Jähriger als „Wunderkind“ angepriesen, genau wie Mozart, in der Öffentlichkeit auf – zu einem Treffen der beiden Musikgenies kam es übrigens nie. Erst ab 1782 bekam Beethoven seinen ersten ordentlichen Musikunterricht bei Christian Gottlob Neefe. 1783 trat er seine erste Stelle als Organist und Cembalist in der Bonner Hofkapelle an. 1792 wurde er Schüler von Joseph Haydn, den er bereits auf dessen Durchreise in Bonn kennengelernt hatte. Weitere Lehrer waren Georg Albrechtsberger und Antonio Salieri. Nachdem die Unterstützung des Bonner Kurfürsten ausblieb, begann Beethoven in Wien und im Ausland als Pianist und Klavierlehrer seinen Lebensunterhalt zu verdienen, neben regelmäßiger finanzieller Unterstützung durch adlige sowie bürgerliche Gönner. Etwa um 1798 zeigten sich bereits erste Symptome jenes Gehörleidens, das schließlich zur vollständigen Taubheit führen sollte und bereits 1813 seine öffentlichen Auftritte als Pianist und Dirigent beendet hatten. Beethoven starb – entgegen dem großen Ruhm, den er als weltberühmter Komponist errang – in persönlicher Krise und Einsamkeit nach mehreren Operationen.

Donnerstag, 15.11.2018 19:30 Uhr Stadttheater Fürth

Andrey Godik, Bamberger Symphoniker, Andrea Marcon

Mozart: Sinfonie Nr. 36 C-Dur KV 425 „, Linzer“, Haydn: Oboenkonzert C-Dur Hob. VIIg:C1, Beethoven: Sinfonie Nr. 7 A-Dur op. 94
Donnerstag, 15.11.2018 19:30 Uhr Rosenthal-Theater Selb

Hofer Symphoniker, Dirigenten des Dirigentenforums des Deutschen Musikrates

Beethoven: Ouvertüre zu „Leonore“ Nr. 3 C-Dur op. 72a & Sinfonie Nr. 3 Es-Dur op. 55 „Eroica“, Dvořák: Die Mittagshexe op. 108
Donnerstag, 15.11.2018 20:00 Uhr Theater Mönchengladbach

Meisterkonzert

vision string quartet

Donnerstag, 15.11.2018 20:00 Uhr St.-Johannis-Kirche Würzburg

Pastorale

Akiho Tsujii (Sopran), Philharmonisches Orchester Würzburg, Marie Jacquot (Leitung)

Freitag, 16.11.2018 19:30 Uhr Theater der Stadt Schweinfurt

Andrey Godik, Bamberger Symphoniker, Andrea Marcon

Mozart: Sinfonie Nr. 36 C-Dur KV 425 „, Linzer“, Haydn: Oboenkonzert C-Dur Hob. VIIg:C1, Beethoven: Sinfonie Nr. 7 A-Dur op. 94
Freitag, 16.11.2018 19:30 Uhr Vogtlandhalle Greiz

Sergey Tanin, Vogtland Philharmonie, David Marlow

Ravel: Ma mère l’Oye, Mozart: Klavierkonzert Nr. 20 d-Moll KV 466, Beethoven: Sinfonie Nr. 2 D-Dur op. 36
Freitag, 16.11.2018 20:00 Uhr Kölner Philharmonie

Aurélien Pascal, Kölner Kammerorchester, Christoph Poppen

Haydn: Sinfonie A-Dur Hob. I:59 „Feuer-Sinfonie“, Schumann: Cellokonzert a-Moll op. 129, Beethoven: Sinfonie Nr. 6 F-Dur op. 68
Freitag, 16.11.2018 20:00 Uhr Mehrzweckhalle Münchberg

Hofer Symphoniker, Dirigenten des Dirigentenforums des Deutschen Musikrates

Beethoven: Ouvertüre zu „Leonore“ Nr. 3 C-Dur op. 72a & Sinfonie Nr. 3 Es-Dur op. 55 „Eroica“, Dvořák: Die Mittagshexe op. 108
Freitag, 16.11.2018 20:00 Uhr St.-Johannis-Kirche Würzburg

Pastorale

Akiho Tsujii (Sopran), Philharmonisches Orchester Würzburg, Marie Jacquot (Leitung)

Freitag, 16.11.2018 20:00 Uhr Philharmonie Berlin

Christian Tetzlaff, Deutsches Symphonie-Orchester Berlin, Robin Ticciati

Benjamin: Sudden Time, Beethoven: Violinkonzert D-Dur, Rachmaninow: Sinfonie Nr. 2 e-Moll
Rezension Philippe Jordan – Beethoven: Sinfonien Nr. 2 & 7

Beethoven neu erlebt

Philippe Jordan gelingt die Symbiose des edlen Wiener Klanges mit… weiter

Porträt Cuarteto Casals

Ein eingespieltes Team

Seit zwanzig Jahren mischt das Cuarteto Casals die internationale Kammermusikszene… weiter

CD-Rezension TrioVanBeethoven – Beethoven’s Celtic Voice

Liebenswerte Überraschung

Unangestrengte Detailliebe, Präzision und eine kongenial schlichte Haltung des TrioVanBeethoven… weiter

CD-Rezension Cuarteto Casals – Beethoven Vol. 1

Gläsern

Das Cuarteto Casals hat den ersten Teil einer Gesamtaufnahme mit… weiter

Der Dirigent Dirk Kaftan im Interview

„Ich glaube an den Wert dessen, was wir tun“

Dirigent Dirk Kaftan über das Verhältnis von Beethoven und Bonn… weiter

CD-Rezension Dejan Lazić – The London Connection

Keine Werbung

Dejan Lazić ist nicht der größte Klangzauberer auf dem Klavier… weiter

CD-Rezension Michael Sanderling Nr. 5

Musikalische Klarheit

Auf hohem Level klangkonturiert: Michael Sanderling setzt die Reihe seiner… weiter

CD-Rezension Beethoven: Tripelkonzert & Gassenhauer

Solistische Spannung

Drei Solokünstler übernehmen hier die Partien des „Tripelkonzerts“ von Beethoven,… weiter

Fußball-WM Spezial: Interview Benjamin Appl

„Gott sei Dank hat man ja zwei Daumen“

In unserem concerti-Spezial zur Fußball-WM 2018 lassen wir mehr oder… weiter

Werk der Woche - Beethoven: Sinfonie Nr. 7 A-Dur op. 92

Tänzerisch oder politisch?

Die Uraufführung der Sinfonie Nr. 7 war Beethovens größter Erfolg… weiter

Online-Tipp: Beethoven-Zyklus des WDR Sinfonieorchesters

Alle neune in einer Spielzeit

Das WDR Sinfonieorchester veröffentlicht ihren vollständigen Beethoven-Zyklus mit Jukka-Pekka Saraste… weiter

Werk der Woche – Beethoven: Sinfonie Nr. 3 Es-Dur op. 55 „Eroica“

Rasend heroisch

Zur Zeit ihrer Entstehung revolutionierte die „Eroica“ die Musikgeschichte, Beethoven… weiter

Interview mit dem Dirigenten Stanley Dodds

„Wir sind zusammen auf dem Berg gewesen“

Stanley Dodds schätzt am Sinfonie Orchester Berlin die familiäre Atmosphäre… weiter

CD-Rezension Claire Huangci – Beethoven Rarities

Metamorphose mit Ritterspiel

Claire Huangci und das Brandenburgisches Staatsorchester Frankfurt unter der Leitung… weiter

CD-Rezension Lars Vogt – Beethoven: Klavierkonzerte Nr. 2 & 4

Freude an Beethoven

Lars Vogt und die Royal Northern Sinfonia katapultieren sich und… weiter

70 Jahre WDR Sinfonieorchester Köln

Feiern mit Beethoven

Zum 70-jährigen Jubiläum haben das WDR Sinfonieorchester Köln und Jukka-Pekka… weiter

CD-Rezension Murray Perahia – Beethoven-Sonaten

Der Meister am Werk

Murray Perahias Interpretation hat an keiner Stelle etwas Angestrengtes, nichts… weiter

Joseph Joachim Violinwettbewerb - Bewerbungsphase läuft

Violinwettbewerb macht die Zehn voll

Preisträger Nemanja Radulović und Dami Kim gratulieren mit Jubiläumskonzerten weiter

Radio-Tipp WDR 3: Jukka-Pekka Saraste dirigiert Beethoven

An die Freude

Heute Abend überträgt WDR 3 um 20:04 Uhr den dritten… weiter

Interview mit Dirigent Vladimir Jurowski

„Man kann ja auch von den anderen etwas lernen“

Ob Originalpartituren, Auseinandersetzungen mit seinem Vater oder Austausch mit seinen… weiter

Beethoven: Sinfonie Nr. 9 d-Moll op. 125

(UA Wien 1824) mit Schlußchor über Schillers Ode „An die… weiter

Beethoven: Sinfonie Nr. 8 F-dur op. 93

(UA Wien 1814) Die Achte ist Beethovens kürzeste Symphonie –… weiter

Beethoven: Sinfonie Nr. 7 A-Dur op. 92

(UA Wien 1813) Als die Siebente entstand, wetterleuchtete es gewaltig… weiter

Beethoven: Sinfonie Nr. 6 F-dur op. 68 „Pastorale“

(UA Wien 1808) Nicht erst der Beethoven-Dirigent Wilhelm Furtwängler koppelte… weiter

Beethoven: Sinfonie Nr. 5 c-Moll op. 67

(UA Wien 1808) Ging es in der Eroica um den… weiter

Beethoven: Sinfonie Nr. 4 B-Dur op. 60

(UA Wien 1807) Nach drei ambitionierten Symphonien in rascher Folge… weiter

Beethoven: Sinfonie Nr. 3 Es-Dur op. 55 „Eroica“

(UA Wien 1804) Zwei Akkorde wie geballte Fäuste!! Dann sofort… weiter

Beethoven: Sinfonie Nr. 2 D-Dur op. 36

(UA Wien 1802) ADAGIO MOLTO – hinter dem Eingangsportal empfängt… weiter

Beethoven: Sinfonie Nr. 1 C-Dur op. 21

(UA Wien 1800) Zu Anfang ein paar typische, kadenzierende Schlußformeln… weiter

Beethoven: Fidelio

op.72 (UA Wien 1805/06 als Leonore, 1814 als Fidelio) Ein… weiter