© Alikhan Photography

Dmitry Masleev

Dmitry Masleev

Seitdem der russische Pianist Dmitry Masleev 2015 den Internationalen Tschaikowsky-Wettbewerb gewann, ist er von den weltweiten Bühnen nicht mehr wegzudenken. Geboren wurde er 1988 im sibirischen Ulan-Ude und ging für sein Studium ans Moskauer Konservatorium zu Mikhail Petukhov. Im Anschluss studierte Masleev an der Internationalen Musikakademie am Comer See.
Dann der Durchbruch beim Tschaikowsky-Wettbewerb: Neben der Goldmedaille wurde Dmitry Masleev von der Jury zusätzlich mit einem gesonderten Preis für seine Neuinterpretation von Mozarts d-Moll-Konzert KV 466 ausgezeichnet. Auf diesen Erfolg folgten Einladungen von Valery Gergiev, mit dem Orchester des Mariinsky Theaters aufzutreten, sowie von internationalen Festivals wie dem Rheingau Musik Festival, dem Klavier-Festival Ruhr und den Festspielen Mecklenburg-Vorpommern.

Mittwoch, 08.07.2020 19:30 Uhr Stadtsaal Burghausen

Dmitry Masleev (abgesagt)

Europäische Wochen
Samstag, 18.07.2020 20:00 Uhr Luitpoldhain Nürnberg

Klassik Open Air (abgesagt)

Dmitry Masleev (Klavier), Nürnberger Symphoniker, Kahchun Wong (Leitung), Thomas Herr (Moderation)

Donnerstag, 26.11.2020 20:00 Uhr Elbphilharmonie Hamburg

Yekaterinburg Philharmonic Choir, Ural Philharmonic Orchestra, Dmitry Masleev, …

Mossolow: Die Eisengießerei, Ustwolskaja: Konzert für Klavier, Streichorchester und Pauken, Prokofjew: Kantate zum 20. Jahrestag der Oktoberrevolution op. 74

Samstag, 07.08.2021 20:00 Uhr Luitpoldhain Nürnberg

Klassik Open Air

Dmitry Masleev (Klavier), Nürnberger Symphoniker, Kahchun Wong (Leitung), Thomas Herr (Moderation)

Radio-Tipp: Dmitry Masleev auf Deutschlandfunk Kultur

Der Elegante

In der Sendung „Einstand“ widmet sich Deutschlandfunk Kultur morgen Abend um 22 Uhr ganz dem Pianisten Dmitry Masleev weiter