Mari Kodama

Donnerstag, 17.12.2020 19:00 Uhr Konzerthaus Blaibach

Mari Kodama

Beethoven: Klaviersonaten B-Dur op. 106 „Hammerklavier“, cis-Moll op. 27/2 „Mondscheinsonate“ & Es-Dur op. 27/1 „Quasi una fantasia“

Donnerstag, 17.12.2020 21:00 Uhr Konzerthaus Blaibach

Mari Kodama

Beethoven: Klaviersonaten B-Dur op. 106 „Hammerklavier“, cis-Moll op. 27/2 „Mondscheinsonate“ & Es-Dur op. 27/1 „Quasi una fantasia“

Rezension Mari Kodama – Kaleidoscope

Neue Perspektive

Mari Kodama beleuchtet die Werke aus originär pianistischer Perspektive quasi neu und legt Aspekte offen, die einem bisher verschlossen waren. weiter

Rezension Mari Kodama – Beethoven

Kammermusikalische Intimität

Die emotionale Verbundenheit von Kent Nagano und Mari Kodama ist Beethovens Klavierkonzerten deutlich anzumerken. weiter

CD-Rezension Mari Kodama

Funkenschlagender Beethoven

Die perfekte Synthese zwischen konzentrierter kammermusikalischer Unmittelbarkeit und orchestraler Schlagkraft bietet diese Aufnahme des Tripelkonzerts von Beethoven: Man spürt, wie sich die Solisten Johannes Moser, Kolja Blacher und Mari Kodama gegenseitig anfeuern. Auch wenn der Klavierpart – er wurde für Erzherzog Rudolf von Österreich geschrieben – nicht ganz so anspruchsvoll… weiter