NDR Elbphilharmonie Orchester

Thomas Hengelbrock nur noch bis Sommer 2019 Chefdirigent

Beim NDR Elbphilharmonie Orchester wird die Stelle des Chefdirigenten frei, denn Thomas Hengelbrock wird seinen Vertrag nicht verlängern. Nach acht Jahren wird er im Sommer 2019 seinen Hut nehmen

© Michael Zapf

Thomas Hengelbrock

Thomas Hengelbrock

Thomas Hengelbrock wird seinen Vertrag als Chefdirigent des NDR Elbphilharmonie Orchesters über die Saison 2018/19 hinaus nicht verlängern. Nach dann acht Jahren an der Spitze des Residenzorchesters der Elbphilharmonie möchte er wieder mehr Zeit haben, um sich intensiver anderen künstlerischen Herausforderungen widmen zu können. Er wird dem NDR jedoch auch nach 2019 weiterhin regelmäßig für spezielle Konzertprojekte zur Verfügung stehen.

Thomas Hengelbrock und die Elbphilharmonie

NDR Intendant Lutz Marmor würdigt die Leistung des bald scheidenden Chefdirigenten: „Thomas Hengelbrock hat in seiner bisherigen Amtszeit mit dem NDR Elbphilharmonie Orchester herausragende künstlerische Erfolge gefeiert und das Konzertleben in Hamburg und Norddeutschland mit kreativen Ideen und mitreißenden Interpretationen maßgeblich geprägt. Mit seinen Konzerten für Hamburg hat er dafür gesorgt, die Elbphilharmonie schon in der Eröffnungsphase für möglichst viele Menschen erlebbar zu machen.“

Rätselraten: Wer wird der Nachfolger?

Joachim Knuth, Programmdirektor Hörfunk des NDR, bedankt sich bei Hengelbrock: „Thomas Hengelbrock hat das NDR Elbphilharmonie Orchester künstlerisch mit großem Erfolg weiterentwickelt. Auch die erste Saison in der Elbphilharmonie hat gezeigt, zu welch exzellenten Leistungen das NDR Elbphilharmonie Orchester unter seiner Leitung im Stande ist. Insofern freuen wir uns auf die kommenden zwei Jahre mit ihm als Chefdirigenten und sind dankbar, dass er auch danach mit uns weitere Konzertprojekte realisieren wird.“

Thomas Hengelbrock hat den NDR bereits vor einigen Monaten über seine Zukunftspläne informiert. Der NDR wird seine Nachfolge in Kürze bekannt geben.

Thomas Hengelbrock und das NDR Elbphilharmonie Orchester:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Termine

Donnerstag, 17.06.2021 20:00 Uhr Elbphilharmonie Hamburg

Chick Corea, NDR Elbphilharmonie Orchester, Alan Gilbert

Ravel: Alborada del gracioso & Boléro, Corea: Concerto for piano and orchestra, Copland: Appalachian Spring, Rimski-Korsakow: Capriccio espagñol op. 34

Freitag, 18.06.2021 20:00 Uhr Elbphilharmonie Hamburg

Chick Corea, NDR Elbphilharmonie Orchester, Alan Gilbert

Ravel: Alborada del gracioso & Boléro, Corea: Concerto for piano and orchestra, Copland: Appalachian Spring, Rimski-Korsakow: Capriccio espagñol op. 34

Samstag, 03.07.2021 20:00 Uhr Musik- und Kongresshalle Lübeck

Voreröffnungskonzert

Schleswig-Holstein Musik Festival
Sonntag, 04.07.2021 20:00 Uhr Musik- und Kongresshalle Lübeck

Eröffnungskonzert

Schleswig-Holstein Musik Festival
Samstag, 28.08.2021 20:00 Uhr Schloss Kiel

Abschlusskonzert

Schleswig-Holstein Musik Festival
Sonntag, 29.08.2021 20:00 Uhr Schloss Kiel

Abschlusskonzert

Schleswig-Holstein Musik Festival
Sonntag, 03.10.2021 18:30 Uhr Reitstadel Neumarkt

Auch interessant

Nominiert zum „Publikum des Jahres 2020“: NDR Elbphilharmonie Orchester

Ein hanseatisches Original

Das NDR Elbphilharmonie Orchester ist geschichtsträchtig und stilprägend zugleich. weiter

NDR Elbphilharmonie Orchester feiert 75. Jubiläum

Die eigene Geschichte mit Visionen weiterschreiben

Das NDR Elbphilharmonie Orchester feiert Geburtstag – und spielt dasselbe Programm wie beim Gründungskonzert vor 75 Jahren. weiter

Interview Thomas Hengelbrock

„Er war eine singuläre und extreme Gestalt“

Thomas Hengelbrock über Konzertmarathons, Beethoven als ersten freischaffenden Komponisten und über seine Bewunderung für den Wiener Klassiker. weiter

Rezensionen

Rezension Krzysztof Urbański – Richard Strauss

Kein sinfonisches Schwergewicht

Krzysztof Urbański lässt drei Tondichtungen von Richard Strauss durch das NDR Elbphilharmonie Orchester in artifiziellem Schönklang glänzen. weiter

Rezension Thomas Hengelbrock – Schubert & Schumann

Sinfonie trifft Sakrales

Die „Unvollendete“ von Schubert ist ein experimenteller Wurf. Das zeigt Thomas Hengelbrock und beleuchtet sie neuartig mit geistlicher Chorsinfonik. weiter

Rezension Alan Gilbert – Bruckner: Sinfonie Nr. 7

Artifizielle Coolness

Alan Gilbert und das NDR Elbphilharmonie Orchester setzen mit Bruckners Siebter auf Hybridisierung und Verabsolutierung. weiter

Kommentare sind geschlossen.