Lustvoll

CD-Rezension Christina Pluhar - Cavalli: L'amore innamorato

Lustvoll

Eine CD, die Lust auf mehr Cavalli macht: Christina Pluhar mit ihrem Ensemble L'Arpeggiata, Nuria Rial und Hana Blažíková

Von Anfang an seinen ganz eigenen Sound hat das Ensemble L’Arpeggiata. Das kann man sehr schön auf der Bonus-DVD sehen, die der CD zum 15. Geburtstag der Formation beigelegt ist. Und dem bleibt man auch bei dieser Zusammenstellung von Arien aus Opern Francesco Cavallis treu. Nuria Rials und Hana Blažíkovás leichte, schlanke Sopranstimmen passen ideal zu den Rollen der von der Liebe Erfüllten oder Enttäuschten; Calisto etwa aus der gleichnamigen Oper, die erst dann so richtig in Schwung kommt, wenn sie beschließt als Jungfrau zu sterben oder das Leben ohne Männer besingt. Oder Nerea aus „La Rosinda“, bei der sogar das erotische Vieni, vieni einen Lamento-Bass bekommen hat. Dabei stellen sie so großartiges Arien vor wie Hekubas Lamento aus „La Didone“, das lüsterne Ninfas bella aus „La Calisto“ oder Nerillos Porträt Venedigs aus „L’Ormindo“. Eine CD, die Lust auf mehr Cavalli macht.

L´Amore Innamorato –
Cavalli: Opernarien &
-instrumentalstücke

Nuria Rial & Hana Blažíková (Sopran),
L´Arpeggiata, Christina Pluhar (Leitung)
Erato

Weitere Rezensionen

Rezension Nuria Rial & Dima Orsho – Mother

Vielschichtige Mutterfigur

Nuria Rial und Dima Orsho legen ein facettenreiches Konzeptalbum vor. weiter

Rezension Nuria Rial – Muera Cupido

Transparenz des Klanges

Nuria Rial stellt eine für mitteleuropäische Ohren aufregende Reihe aus Tänzen, Opern- und Zarzuela-Nummern aus dem frühen 18. Jahrhundert vor. weiter

CD-Rezension Nuria Rial & Maurice Steger – Baroque Twitter

Gänsehaut

„Barockes Gezwitscher“ liefern die Sopranistin Nuria Rial und der Flötist Maurice Steger auf dieser CD weiter

Termine

Samstag, 06.06.2020 20:00 Uhr Konzerthaus Dortmund
Mittwoch, 10.06.2020 19:30 Uhr Universität Halle (Saale)

Sweet Birds (abgesagt)

Händel-Festspiele Halle
Samstag, 20.06.2020 20:00 Uhr Bagno Konzertgalerie Steinfurt

Nuria Rial, Reinhold Friedrich, Händelfestspielorchester Halle

Händel: Ouvertüre für Trompete und Streicher D-Dur HWV 341 Wassermusik-Suite Nr. 1 F-Dur HWV 348 (Auszüge), Arie des Mirtillo aus „Pastor fido“ HWV 8c, Ouvertüre zur Oper „Atalanta“ HWV 35, Concerto grosso op. 6 Nr. 5 in D-Dur HWV 323 & Eternal Source of Divine Light HWV 74, Telemann: Wassermusik, Hamburger Ebb’ und Flut C-Dur Twv 55:C3 (Auszüge), Vivaldi: „Zeffiretti che susurrate“ RV 749.21 & „Se garrische la rondinella“

Dienstag, 30.06.2020 20:00 Uhr St. Sebald Nürnberg
Freitag, 17.07.2020 19:30 Uhr Georgenkirche Eisenach

Himmelsmusik (abgesagt)

MDR-Musiksommer
Donnerstag, 17.09.2020 20:00 Uhr Die Glocke Bremen

Orfeo son io

Musikfest Bremen
Sonntag, 20.09.2020 16:00 Uhr Konzerthaus Blaibach

Nuria Rial, Singer Pur

Weltklasse im Dorf
Sonntag, 17.01.2021 20:00 Uhr Konzerthaus Dortmund
Montag, 25.01.2021 19:30 Uhr Mozarteum Salzburg

Auch interessant

Interview Christina Pluhar

„Ich mache vier Jobs auf einmal“

Christina Pluhar spricht über ihre zahlreichen Tätigkeitsfelder, die Herausforderungen eines freien Ensembles und darüber, was wahre Spielfreude ausmacht. weiter

Porträt Nuria Rial

Das junge Gesicht der Alten Musik

Jazz, Renaissance, Moderne: Nuria Rial ist offen für Vieles – doch ihr Herz gehört den Arien des Barocks weiter

Porträt Christina Pluhar

Improvisation ist alles

Die Lautenistin Christina Pluhar will keine Genregrenzen akzeptieren und mischt barocke Tänze mit Fado weiter

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *