Bodenlastige Schwere

Rezension Duo Praxedis – Carl Rütti

Bodenlastige Schwere

Das Duo Praxedis beherrscht das Schwelgen in wohligen Klängen meisterhaft, doch der große Spannungsbogen fehlt.

Bereits zum zweiten Mal widmet das heute als professionelles Ensemble weltweit einmalige Duo Praxedis mit Harfe und Klavier dem komponierenden Schweizer Chor-Experten Carl Rütti eine Einspielung. Die Auswahl beinhaltet Arrangements mehrstimmiger geistlicher Gesänge und landschaftliche Stimmungsbilder mit sehr einheitlichem, deshalb stellenweise etwas monotonem Gestus. Denn das Duo Praxedis beherrscht zwar das Schwelgen in wohligen Klängen meisterhaft, doch gerade deshalb würde ein Spannungsbogen erst mit einer vielfältigeren Stückauswahl entsteht. Auch gelingt es in diesem Fall nicht, den Nuancenreichtum und den mit menschlichen Stimmen spannender gestaltbaren Kontrast in variierend weitergesponnene Strophengebilde zu überführen. Deshalb kommen die beiden sonst sehr aufgeweckten und in ihren Opernarrangements gewitzten Spielerinnen nicht aus bodenlastiger Schwere heraus.

Carl Rütti
Pastorale
Das Harfenbüchlein
Die Insel
Nachts
Winterlandschaft
Drei Weihnachtslieder für das ganze Jahr

Duo Praxedis
Ars Produktion

Kommentare sind geschlossen.