Von Altersmilde keine Spur

CD-Rezension Elliott Carter: Late Works

Von Altersmilde keine Spur

Pierre-Laurent Aimard, Isabelle Faust und Jean-Guihen Queyras machen diese Einspielung mit Elliott Carters Spätwerk zu einer wahren musikalischen Entdeckungsreise

Dass sich der US-Amerikaner Elliott Carter, der zweifelsfrei zu den bedeutendsten Komponisten des zwanzigsten Jahrhunderts zählt, bis ins hohe Alter seinen kreativ-schöpferischen Geist bewahrt hat, beweist diese Neuerscheinung. Als echte Entdeckung sind die sieben Werke Carters zu bezeichnen, von denen fünf nun erstmals auf CD erscheinen, darunter auch sein finales Opus “Epigrams” für Klaviertrio. Von einem milden Alterswerk kann jedoch kaum die Rede sein. Vital, effektvoll und mit überraschenden Klangfarben setzt der Avantgardist Carter auch als 103-Jähriger seine ästhetischen Prinzipien fort, die bisweilen etwas schroff anmuten, jedoch nie an Spannung und Homogenität einbüßen. Fast schon als Supergroup lässt sich die Zusammenkunft von Musikern bezeichnen, die hier mit Elliott Carters Spätwerk zu hören sind und diese Einspielung zu einer wahren musikalischen Entdeckungsreise machen.

Elliott Carter: Late Works

Pierre-Laurent Aimard, Colin Currie, Isabelle Faust, Jean-Guihen Queyras, Birmingham Contemporary Music Group, BBC Symphony Orchestra, Oliver Knussen
Ondine

Weitere Rezensionen

Rezension Kent Nagano – Orchesterwerke von Messiaen

Musikalischer Weggefährte

Kent Nagano gehört zu den wichtigsten Messiaen-Interpreten. Gemeinsam mit dem BR-Symphonieorchester und BR-Chor trägt er das Erbe des spirituellen Komponisten in die Zukunft. weiter

Termine

Dienstag, 18.10.2022 20:00 Uhr Philharmonie Essen

Pierre-Laurent Aimard, Kuss Quartett

Werke von Carter & Mozart

Freitag, 21.10.2022 20:00 Uhr Gewandhaus Leipzig

Pierre-Laurent Aimard

Messiaen: Vingt regards sur l’enfant-Jésus

Samstag, 22.10.2022 20:00 Uhr Alte Oper Frankfurt
Donnerstag, 10.11.2022 20:00 Uhr NDR Landesfunkhaus Hannover

Pierre-Laurent Aimard, Kuss Quartett

Werke von Carter & Mozart

Sonntag, 22.01.2023 18:00 Uhr Aula am Berliner Ring Monheim

Fantasievolle Freiheit

Pierre-Laurent Aimard (Klavier)

Samstag, 25.03.2023 19:30 Uhr Liederhalle Stuttgart

Pierre-Laurent Aimard, Stuttgarter Kammerorchester, Thomas Zehetmair

Mozart: Klavierkonzert Nr. 27 B-Dur KV 595, Sinfonien Nr. 1 Es-Dur KV 16 & Nr. 41 C-Dur KV 551 „Jupitersinfonie“

Sonntag, 26.03.2023 18:00 Uhr Stadthalle Göppingen

Pierre-Laurent Aimard, Stuttgarter Kammerorchester, Thomas Zehetmair

Mozart: Klavierkonzert Nr. 27 B-Dur KV 595, Sinfonien Nr. 1 Es-Dur KV 16 & Nr. 41 C-Dur KV 551 „Jupitersinfonie“

Freitag, 31.03.2023 20:00 Uhr Konzerthaus Freiburg

Jörg Widmann, Pierre-Laurent Aimard

Berg: Vier Stücke op. 5, Kurtág: Jatekok, Schumann: Fantasiestücke op. 73, Widmann: Fantasie für Klarinette solo, Weber: Grand Duo concertant Es-Dur op. 48

Auch interessant

Brandenburgische Sommerkonzerte 2022

Schubert und Liszt mit analytischem Scharfsinn ausgeleuchtet

Bei den Brandenburgischen Sommerkonzerten setzt der französische Pianist Pierre-Laurent Aimard den glänzenden Schlusspunkt. weiter

30-jähriges Bestehen: Das Klavier-Festival Ruhr 2018

Der rote Flügel rollt wieder …

Das Klavier-Festival Ruhr feiert dreißigjähriges Bestehen und öffnet seine Tore nicht nur für das übliche Konzertpublikum weiter

Styriarte Graz 2017

Picknick unter Pfauen

Im Herzen der idyllischen Steiermark begeistert die Styriarte Graz mit einem erfrischenden und unkonventionellen Blick auf die Klassik weiter

Kommentare sind geschlossen.