Aufregender musikalischer Kosmos

Rezension Isabelle Faust – Schönberg: Violinkonzert

Aufregender musikalischer Kosmos

Bei dieser Schönberg-Aufnahme werden neue Maßstäbe gesetzt, ermöglicht durch Isabelle Faust und Daniel Harding.

Spätromantik im Mondlicht und Reihentechnik in grellem Sonnenschein, beides präsentiert das neue Album von Isabelle Faust mit Arnold Schönbergs Frühwerk „Verklärte Nacht“ und seinem Violinkonzert aus dem US-Exil. Im Konzert: kein Gramm Fett, die Linien klar, schneidend, beim näheren Hören vielfältige feinste Texturen, aufgeraut, brüchig, glatt poliert, matt schimmernd. Sedimente aus der Romantik erscheinen als inszenierte Idiome. Auf diese Weise interpretiert klingt das Stück noch immer taufrisch, ein aufregender musikalischer Kosmos. Die Streichsextett-Fassung von „Verklärte Nacht“ kann genauso begeistern: Wie schon zu Beginn die Gesten aus der düsteren Klangfläche herauswachsen, ist überwältigend. Ohne abgegriffene Klischees entsteht hier eine zwar mondbeschienene, aber gleißende Moderne voller Spannkraft. Bei beiden Aufnahmen werden neue Maßstäbe gesetzt. Ermöglicht durch eine Meisterin auf ihrem Instrument und ebenbürtigen Kollegen.

© Felix Broede

Isabelle Faust

Isabelle Faust

Schönberg: Violinkonzert op. 36 & Verklärte Nacht op. 4

Isabelle Faust (Violine), Swedish Radio Symphony Orchestra, Daniel Harding (Leitung)

Weitere Rezensionen

Rezension Isabelle Faust – Schumann: Klavierquartett

Bewegt

Isabelle Faust und ihre künstlerischen Partner machen aus Schumanns Klavierquartett und -quintett hochkarätige Momente der Kammermusik. weiter

Rezension Isabelle Faust – Locatelli: Il Virtuoso, il Poeta

Funkenschlagende Virtuosität

In Konzerten von Locatelli zeigt Geigerin Isabelle Faust, begleitet von Il Giardino Armonico und Giovanni Antonini, wie sehr sie in der Alten Musik zuhause ist. weiter

Rezension Anna Prohaska – Kurtág: Kafka-Fragmente

Fragmente verschmelzen zum Kunstwerk

Anna Prohaska und Isabelle Faust zerstreuen mit György Kurtágs „Kafka-Fragmenten" alle Schwellenängste gegenüber Neuer Musik. weiter

Termine

Mittwoch, 06.03.2024 20:00 Uhr Konzerthaus Dortmund

Isabelle Faust, London Symphony Orchestra, Simon Rattle

Brahms: Violinkonzert D-Dur op. 77, Harris: Sinfonie Nr. 3, Adams: Frenzy (DEA), Gershwin/Rose: Ouvertüre zu „Strike Up The Band“

Mittwoch, 06.03.2024 20:00 Uhr Isarphilharmonie München

Kirill Gerstein, Swedish Radio Symphony Orchestra, Daniel Harding

Alfvén: Eine Schärenlegende op. 20, Mozart: Klavierkonzert Nr. 20 d-moll KV 466, R. Strauss: Also sprach Zarathustra op. 30

Freitag, 08.03.2024 20:00 Uhr Elbphilharmonie Hamburg

Maria João Pires, Swedish Radio Symphony Orchestra, Daniel Harding

R. Strauss: Also sprach Zarathustra, Alfvén: In den Schären op. 20, Mozart: Klavierkonzert C-Dur KV 467

Sonntag, 10.03.2024 20:00 Uhr Kölner Philharmonie

Kirill Gerstein, Swedish Radio Symphony Orchestra, Daniel Harding

Mozart: Klavierkonzert d-Moll KV 466, Mahler: Sinfonie Nr. 7 e-Moll

Dienstag, 12.03.2024 20:00 Uhr Konzerthaus Dortmund

Daniel Harding, Swedish Radio Symphony Orchestra, Daniel Harding

Beethoven: Klavierkonzert Nr. 4 G-Dur op. 58, Mahler: Sinfonie Nr. 7 e-Moll

Freitag, 05.04.2024 19:30 Uhr Isarphilharmonie München

Münchner Philharmoniker, Daniel Harding

Sibelius: Tapiola op. 112, Mahler: Sinfonie Nr. 5 cis-Moll

Samstag, 06.04.2024 19:00 Uhr Isarphilharmonie München

Münchner Philharmoniker, Daniel Harding

Sibelius: Tapiola op. 112, Mahler: Sinfonie Nr. 5 cis-Moll

Sonntag, 07.04.2024 11:00 Uhr Kölner Philharmonie

Isabelle Faust, Jean-Guihen Queyras, Alexander Melnikov

Beethoven: Sinfonie Nr. 2 D-Dur op. 36, Carter: Epigrams, Dvořák: Trio Nr. 4 e-Moll op. 90 „Dumky“

Mittwoch, 10.04.2024 19:30 Uhr Isarphilharmonie München

Renaud Capuçon, Münchner Philharmoniker, Daniel Harding

Escaich: Violinkonzert (UA), Bruckner: Sinfonie Nr. 4 Es-Dur

Donnerstag, 11.04.2024 19:30 Uhr Isarphilharmonie München

Renaud Capuçon, Münchner Philharmoniker, Daniel Harding

Escaich: Violinkonzert (UA), Bruckner: Sinfonie Nr. 4 Es-Dur

Kommentare sind geschlossen.