Meister der kleinen Gesten

Rezension Javier Perianes – Ravel: Jeux de Miroirs

Meister der kleinen Gesten

Sowohl Javier Perianes als auch das Orchestre de Paris verfolgen einen ähnlichen Ansatz, der bei Ravel wunderbar zusammengeführt wird.

Die musikalischen Impressionisten feilten an ihren Klangnuancen bis in letzte Details. Daher gibt es einige Werke von Debussy und Ravel, die in gleich zwei Fassungen vorliegen: für Klavier und Orchester. Für den Hörer von heute ist es meist schwierig, beide Versionen nebeneinander zu erleben. Nun haben Pianist Javier Perianes und das Orchestre de Paris unter Josep Pons ein Album vorgelegt, auf der „Alborada del Gracioso“ und „Le Tombeau de Couperin“ in beiden Fassungen zu hören sind, ergänzt um Ravels G-Dur-Klavierkonzert. Perianes erweist sich als Meister der kleinen Gesten und Nuancen, er deutet diese Musik mit einer überlegten (und manchen Vergleichs-Einspielungen überlegenen) Differenziertheit. Sowohl Perianes als auch das Orchestre de Paris verfolgen einen ähnlichen Ansatz, der im Klavierkonzert wunderbar zusammengeführt wird. Eine Aufnahme voller Farben, ganz ohne kühle Berechnungen und Effekte.

© Igor Studio

Javier Perianes

Javier Perianes

Jeux de Miroirs
Ravel: Klavierkonzert G-Dur, Alborada del gracioso für Orchester, Alborada del gracioso für Klavier, Le Tombeau de Couperin-Suite für Orchester, Le Tombeau de Couperin für Klavier

Javier Perianes (Klavier), Orchestre de Paris, Josep Pons (Leitung)
harmonia mundi

Weitere Rezensionen

Rezension Javier Perianes – Debussy: Préludes

Sensibel

Eine sehr ausgewogene Debussy-Aufnahme von Javier Perianes, vor allem in den dynamischen Bereichen, wo es auf Feinzeichnung ankommt. weiter

Termine

Donnerstag, 27.10.2022 19:30 Uhr Laeiszhalle Hamburg

Javier Perianes, Symphoniker Hamburg, Harry Ogg

Srnka: Eighteen Agents & Move 04 „Memory Full“, Mozart: Klavierkonzert Nr. 20 d-Moll KV 466 & Sinfonie Nr. 38 D-Dur KV 504 „Prager“

Donnerstag, 01.12.2022 20:00 Uhr Stadttheater Ingolstadt

Javier Perianes, Georgisches Kammerorchester Ingolstadt, Ariel Zuckermann

Rameau: Les Indes galantes (Auszüge), Beethoven: 4. Klavierkonzert G-Dur op. 58, Poulenc: Sinfonietta

Samstag, 17.12.2022 20:00 Uhr Konzerthaus Berlin

Javier Perianes, Konzerthausorchester Berlin, Tarmo Peltokoski

Haydn: Sinfonie Nr. 49 f-Moll Hob I:49, Mozart: Sinfonie D-Dur KV 385, Beethoven: Klavierkonzert Nr. 4 G-Dur op. 58

Sonntag, 18.12.2022 16:00 Uhr Konzerthaus Berlin

Javier Perianes, Konzerthausorchester Berlin, Tarmo Peltokoski

Haydn: Sinfonie Nr. 49 f-Moll Hob I:49, Mozart: Sinfonie D-Dur KV 385, Beethoven: Klavierkonzert Nr. 4 G-Dur op. 58

Freitag, 20.01.2023 19:30 Uhr Konzertsaal Ludwigshafen

Javier Perianes, Deutsche Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz, Michael Francis

Brahms: Klavierkonzert Nr. 2 B-Dur op. 83, Elgar: Sinfonie Nr. 1 As-Dur op. 55

Sonntag, 22.01.2023 18:00 Uhr Forum am Schlosspark Ludwigsburg

Javier Perianes, Deutsche Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz, Michael Francis

Brahms: Klavierkonzert Nr. 2 B-Dur op. 83, Elgar: Sinfonie Nr. 1 As-Dur op. 55

Mittwoch, 07.06.2023 19:00 Uhr Stadthalle Chemnitz

Javier Perianes, Robert-Schumann-Philharmonie, Guillermo García Calvo

R. Schumann: Klavierkonzert a-Moll op. 54, Bruckner: Sinfonie Nr. 4 Es-Dur

Donnerstag, 08.06.2023 19:00 Uhr Stadthalle Chemnitz

Javier Perianes, Robert-Schumann-Philharmonie, Guillermo García Calvo

R. Schumann: Klavierkonzert a-Moll op. 54, Bruckner: Sinfonie Nr. 4 Es-Dur

Sonntag, 11.06.2023 18:00 Uhr Pierre Boulez Saal Berlin

Javier Perianes

Falla: Homenaje pour „Le Tombeau de Claude Debussy“, Fantasía baética, Granados: Goyescas op. 11, Albéniz: El Ablbaicín, Debussy: Soirée dans Grenade, La puerta del vino, La sérénade interrompue

Kommentare sind geschlossen.