Startseite » Rezensionen » Entdeckertour

Rezension Julia Schröder – Concertos and Cantatas

Entdeckertour

Das Kammerorchester Basel unter Julia Schröder und Sopranistin Nuria Rial musizieren nuancenreich Concerti grossi und unbekannte Vokalmusik aus der zweiten Hälfte des 17. Jahrhunderts.

vonSabine Näher,

Schon zum zweiten Mal widmet sich das Kammerorchester Basel unter Julia Schröder Musik, die in der zweiten Hälfte des 17. Jahrhunderts in Bologna im Umfeld der 1666 gegründeten Accademia Filarmonica entstand. Diese zweite Einspielung bietet neben virtuosen Concerti Grossi von Giuseppe Torelli nahezu unbekannte Vokalmusik von Giovanni Paolo Colonna, Giacomo Antonio Perti und Carlo Francesco Pollarcolo. Den Vokalpart hat die katalanische Sopranistin Nuria Rial übernommen. Der Wohlklang und Liebreiz ihrer Stimme und die makellose Gesangstechnik bezaubern wie gewohnt. Das Kammerorchester, das Schröder in barocker Manier von der Violine aus leitet, spielt dazu wunderbar farbig und effektvoll auf.

Concertos and Cantatas
Werke von Torelli, Colonna, Perti & Pollarolo

Nuria Rial (Sopran), Kammerorchester Basel, Julia Schröder (Leitung)
deutsche harmonia mundi

Auch interessant

Rezensionen

Termine

Aktuelle Rezensionen

Anzeige

Audio der Woche

Johanna Senfter – Else Ensemble

Fundgruben: das Else Ensemble spielt Kammermusikwerke der vergessenen Komponistin Johanna Senfter.

Newsletter

Jeden Donnerstag in Ihrem Postfach: frische Klassik!