Aus Liebe zur Musik

Buch-Rezension Kent Nagano

Aus Liebe zur Musik

Rundumschlag von Maestro Nagano: Angefangen bei persönlichen Gedanken über Musik bis hin zu Gesprächen mit Politikern

Nicht aus Eitelkeit, sondern vielmehr aus tiefster Überzeugung sieht sich Kent Nagano als Botschafter der Musik, genauer gesagt der klassischen Musik. Im sehr persönlichen ersten Teil erzählt er auf sympathische und ehrliche Weise von der musikalischen Omnipräsenz, die ihn seit frühester Kindheit umgeben und ihn erst zu jenem großen Musikvermittler unserer Zeit hat werden lassen. Diesen selbstverständlichen Umgang mit Musik wünscht er sich für jeden (jungen) Menschen, weswegen der zweite Teil zu einem eindringlichen Appell für eine nachhaltige Klassikszene gerät. Dabei holt er zu einem Rundumschlag aus, angefangen bei persönlichen Gedanken zu Komponisten sowie seinen früheren Wirkungsstätten, über die Frage nach neuronaler Wirkungsweise von Musik, bis hin zu Gesprächen mit Wissenschaftlern und Politikern über Musik. Auch wenn Nagano das Rad nicht neu erfunden hat – Denkanstöße gibt er allemal.

Kent Nagano
(und Inge Kloepfer): Erwarten Sie Wunder! (Expect the Unexpected)

320 Seiten
Berlin Verlag

Weitere Rezensionen

Rezension Kent Nagano – Widmann: Arche

Muskelspiele

Die Spielfreude und die Wucht der Aufführung von Jörg Widmanns Oratorium „Arche“ aus der Elbphilharmonie wirken auch auf CD. weiter

CD-Rezension Kent Nagano

Glückliche Ausgrabung

Spannende historische Randnotiz: Iberts und Honeggers vergessene Erfolgsoper von 1937 weiter

CD-Rezension Kent Nagano

Exkursion ins Hörner-Reich

Werke mit Chor und Hörnerensemble? Da lässt sich so manches romantisches Repertoire entdecken weiter

Auch interessant

Opern-Kritik: Salzburger Festspiele – Die Bassariden

Götter sind auch nur Menschen

(Salzburg 16.8.2018) Die Salzburger Festspiele präsentieren die englischsprachige Fassung einschließlich des Intermezzos von Hans-Werner Henzes Oper „Die Bassariden“ in der Inszenierung von Krzysztof Warlikowski mit Kent Nagano und den Wiener Philharmonikern weiter

ECHO Klassik 2017: Kent Nagano

Glutvolle Sinnlichkeit

In diesem Jahr wird Kent Nagano für seine Einspielung von Strauss’ Alpensinfonie mit dem ECHO Klassik als „Dirigent des Jahres“ ausgezeichnet weiter

50 Jahre Philharmonische Kammerkonzerte Hamburg

Jubiläumskonzert mit Kent Nagano

Am 1. Oktober feiern die Philharmonischen Kammerkonzerte in Hamburg ihr 50-jähriges Bestehen – mit einem Programm, das noch streng geheim ist weiter

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *